Abnehmen leicht gemacht

0
1198

Der Nachteil der meisten Diäten ist es, dass sie zu schwer durchzuhalten sind, da die Änderungen der normalen Essgewohnheiten zu groß und zu drastisch sind. Schnelle Gewichtsabnahmen in den ersten Wochen sind nach einer Diät in kurzer Zeit wieder angefuttert, da man sich recht schnell wieder zu alten Fehlern hinreißen lässt. Wenn Sie also langfristig erfolgreich abnehmen wollen, sollten Sie nicht irgendeine extreme Crashdiät befolgen, die irgend ein Diät-Guru empfiehlt, sondern eine generelle Ernährungsumstellung vornehmen.
So eine Ernährungsumstellung sollte Schrittweise erfolgen, so dass Sie sich daran gut gewöhnen können. Zuerst sollten Sie darauf achten, spät abends keine großen Mahlzeiten mehr zu essen, da die Verdauung zu dieser Tageszeit besonders langsam arbeitet und Nahrung schnell in Körperfett eingelagert werden kann. Besonders "Gefährlich" am Abend sind Süßigkeiten.
Als nächsten Schritt können Sie damit beginnen darauf zu achten, dass Sie den Verzehr von süßen und besonders fetthaltigen Speisen reduzieren. Wenn man sich die Woche über recht gesund ernährt hat, kann man auch ab und zu ein Stück Kuchen essen oder eine Cola trinken.
Parallel zu der Ernährungsumstellung sollten Sie mit einer Sportart beginnen. Sport ist nicht nur gesund und hält fit, während einer sportlichen Betätigung verbrennt man auch große Mengen an Kalorien, so dass die Fettverbrennung angekurbelt wird. Mindestens 3 mal in der Woche jeweils 30-45 Minuten sollten es schon sein, damit man den vollen Nutzen erzielt.
Der letzte Schritt ist es, die Gesamtkalorienmenge zu reduzieren indem man besonders den Kohlenhydratekonsum einschränkt. Statt beispielsweise 3 Kartoffeln zum Mittag, sollten Sie nun nur noch 2 essen. Alle Schritte sollten ungefähr im Abstand von 4 Wochen erfolgen. Das Ziel ist eine langfristige Ernährungsumstellung die eine andauernde erfolgreiche Gewichtsreduzierung zur Folge hat.

Ein paar Tipps noch

-Versuchen Sie Ihren Konsum an Fruchtsäften, Limonaden und Colagetränken einzuschränken, da sie recht viele Kalorien enthalten. Trinken Sie lieber viel Wasser oder Tee (ungezuckert).

-Lassen Sie sich für das Essen viel Zeit damit Sie es bewusster erleben. Versuchen Sie Ablenkungen, wie fern zu sehen oder zu lesen nebenbei, zu vermeiden, da man durch Ablenkungen beim Essen schnell zu viel isst.

-Planen Sie Ihre Mahlzeiten, wenn möglich schon im Voraus, um nicht notgedrungen irgend etwas ungesundes zu essen wenn der Hunger kommt.

-Die Anschaffung einer Kalorientabelle ist sehr zu empfehlen, da man so auch bei Nahrungsmitteln bei denen keine Kalorienangaben auf der Packung stehen die Nährwerte überschauen kann.

WAS IST DEINE MEINUNG? Schreibe Deinen Kommentar

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...