Apfelessig trinken? 15 gute Gründe, warum Du Apfelessig täglich verwenden solltest…

0
480

Ja, man sollte Apfelessig trinken, denn dieses altbekannte Heilmittel kannst Du sowohl innerlich als auch äußerlich anwenden.

Wenn Du Apfelessig bis jetzt nur zum Putzen verwendet hast, erfährst Du in diesem Artikel, was dieses unscheinbare Natruprodukt noch alles für Deine Gesundheit tun kann und welche Wirkung es darüber hinaus bereit hält.

Denn Apfelessig ist ein wahrer Alleskönner, der vielfach erprobt ist. Es gibt viele Menschen (mich eingeschlossen), die ihn regelmäßig anwenden und von den Ergebnissen begeistert sind.

Probiere es einfach mal aus. An den Geschmack muss man sich zwar erst gewöhnen, aber es lohnt sich. Es kostet nur eine Flasche Apfelessig und Du kannst Dich selbst von den positiven Ergebnissen überzeugen.

Apfelessig ist reich an Vitaminen und Mineralstoffen, denn ein guter Apfelessig wird aus dem gesamten Apfel hergestellt. Er ist in der Regel naturtrüb.

Zunächst wird in einem längeren Prozess Apfelsaft zu Apfelwein vergoren. Dann werden Essigsäurebakterien hinzugegeben und man muss wieder Geduld haben. Den naturtrüben Apfelessig von guter Qualität bekommt man in gut sortierten Supermärkten oder im Reformhaus.

Es gibt auch klaren Apfelessig. Dieser wird zumeist mehrfach gefiltert um alle Partikel zu entfernen. Durch das Filtrieren gehen aber schon viele Vitamine und Mineralstoffe verloren.

Die erstaunliche Wirkung von Apfelessig auf Deine Gesundheit​

1. Apfelessig trinken entschlackt Deinen Körper

Durch seine vielen Inhaltsstoffe, wie z.B. Kalium, Kalzium, B-Vitamine, Beta Carotin, Eisen, Vitamin C, versorgt es unseren Körper mit allen lebensnotwendigen Stoffen. Kalium ist besonders wichtig für den Zellstoffwechsel. Je besser der funktioniert, desto weniger Schlacken lagern wir in unserem Körper ein.

Am besten trinkst Du morgens auf nüchternen Magen 1 Glas Wasser mit 1-2 TL Apfelessig und nach Geschmack 1 TL Honig und frühstücke 15 Minuten später.

Frau trinkt abends Apfelessig

Apfelessig abends trinken ist auch sehr gesund

2. Apfelessig unterstützt Dich beim Abnehmen

Er sorgt für ein gutes Sättigungsgefühl und hält den Blutzuckerspiegel ausgeglichen. So kommen keine Heißhungerattacken zustande.

Trinke 15 Minuten vor jeder Mahlzeit 1 Glas Wasser mit 1-2 TL Apfelessig und evtl. 1 TL Honig. Du kannst den Apfelessig auch in einen Smoothie geben und trinken. Dann hast Du mal einen anderen Geschmack.

3. Senkt Deinen Cholesterinspiegel

Das Apfelpektin das im Apfelessig vorhanden ist, wirkt sich positiv auf das schädliche LDL-Cholesterin im Blut aus. Es senkt Deinen Cholesterinspiegel und mindert somit das Risiko für Herzinfarkt oder Schlaganfall.

4. Apfelessig hilft Deiner Darmflora

Die Essigsäure bekämpft schädliche Bakterien, die sich in der Darmschleimhaut eingenistet haben und zu Durchfällen führen können.

Im Akutfall 3x täglich 1 Glas mit 1 TL Apfelessig einnehmen. Bei regelmäßiger Anwendung hilft es auch vorbeugend gegen Bakterienbefall und Parasiten.

Zudem fördert es die Verdauung und regt die Aktivität des Darms an. Blähungen lösen sich wortwörtlich in Luft auf.

Apfelessig hat viele gesunde Inhaltsstoffe zu bieten:


Apfelessig für Haut und Haare​

5. Reinigt und strafft Deine Haut und vermindert Pickel

Gib etwas Apfelessig direkt auf einen Wattepad und reibe damit dein Gesicht ab. Wem das zu unangenehm ist, kann es mit Wasser im Verhältnis 1:1 mischen. Das wirkt pH-stabilisierend und verfeinert die Poren.

Es hat auch eine entzündungshemmende Wirkung, so dass neue Pickel gar nicht erst entstehen. Er fördert ebenso die Durchblutung und strafft die Haut. So habe ich meine unreine Haut in den Griff bekommen.

6. Apfelessig bringt Deine Haare zum Glänzen und lässt Schuppen verschwinden

Verwende Apfelessig als Haarspülung. Mische 100 ml Apfelessig mit 100 ml Wasser und verteil das Gemisch im Haar. Nach 5-10 Minuten Einwirkzeit gründlich ausspülen.

Die Fruchtsäure bewirkt, dass sich die Schuppenschicht des Haares und der Kopfhaut glättet. Zudem werden noch Pilze und Bakterien die sich auf der Kopfhaut befinden können vernichtet.

Wende die Spülung 2-wöchentlich an und Du wirst über die Wirkung erstaunt sein. Zudem regt es die Durchblutung der Kopfhaut und somit das Haarwachstum an.

Apfelessig gegen Schuppen, Glanz, fettiges Haar, Haarausfall [Video]​:

7. Sofort-Hilfe bei Sonnenbrand

Bei Sonnenbrand ist die Haut stark gereizt und benötigt dringend Kühlung. Tauche ein Geschirrhandtuch in Apfelessig und lege es auf die betroffene Stelle bis es getrocknet ist.

Das kann beliebig oft wiederholt werden. Der Apfelessig nimmt das Spannungsgefühl, lindert die Entzündung und reduziert die Schmerzen.

8. Wirkt auch gegen Schweiß

Gib etwas Apfelessig auf einen Wattepad und reibe die Haut unter den Achseln damit ein. Bei Schweißfüßen hilft ein Fußbad aus 2 Litern Wasser und 2 Tassen Apfelessig. Die antibakterielle Wirkung verhindert zudem die Bildung von Fußpilz.

9. Schnelle Hilfe bei Rasurbrand

Gib etwas Apfelessig auf einen Wattepad und betupfe vorsichtig die betroffenen Stellen. Das Spannungsgefühl und das Brennen werden schnell gelindert.

10. Anregende Massage gegen Cellulite

Mische 3 TL Apfelessig mit 1 TL Massageöl. Massiere das Gemisch 2x täglich in die betroffenen Hautpartien ein. Nach 2-wöchiger Anwendung wirst Du schon eine positive Veränderung sehen.

Alternativ kannst Du die Hautpartien auch mit purem Apfelessig einreiben und anschließend gut einmassieren. Auch das Ergebnis kann sich nach 2 Wochen sehen lassen.

In Kombination funktioniert es natürlich auch. Morgens mit dem Ölgemisch einmassieren und abends nach dem Duschen den Apfelessig pur verwenden. Dann noch ein Glas Wasser mit Apfelessig trinken und die Entschlackung wird noch stärker angekurbelt.


Apfelessig als natürliches Hausmittel

11. Hilfe bei Zahnfleischentzündungen

Bei Zahnfleischentzündungen oder Zahnfleischbluten hilft eine Spülung mit Apfelessig. Hier mischst Du 1 TL Apfelessig auf 1 Glas Wasser und spülst damit Deinen Mund aus. Das ganze machst Du 2mal täglich und Dein Zahnfleisch regeneriert sich wieder.

12. Erste Hilfe bei Blutergüssen und Prellungen

Nimm ein mit Apfelessig getränktes Geschirrhandtuch und lege es für 10 Minuten auf die betroffene Stelle. Man kann noch ein Handtuch drum wickeln dann ist der Geruch nicht so unangenehm.

Es ist wirklich erstaunlich, wie schnell die Schwellung zurückgeht. Der Schmerz wird ebenfalls gelindert.

13. Vermindert den Juckreiz bei Insektenstichen

Nach einer lauen Nacht durftest Du sicher auch schon einmal feststellen, dass Dich Heerscharen von Mücken heimgesucht haben. Nun hast Du zahlreiche, stark juckende Mückenstiche überall am Körper.

Um den Juckreiz schnell zu lindern, betupfe die Mückenstiche mit purem Apfelessig. Die Wirkung zeigt sich schnell: der Juckreiz verschwindet und die Schwellung geht langsam zurück.

Mehrfach täglich aufgetragen ist von dem Mückenstich bald nichts mehr zu sehen.

Apfelessig und Dein Hund​

14. Gut für Dich – Gut für Deinen Vierbeiner

Mische 1 Teil Apfelessig mit 2 Teilen Wasser und gib es in eine Sprühflasche. Nun besprühe täglich das Fell Deines Hundes. Dies wirkt vorbeugend gegen Flohbefall. Wenn es für die Vorbeugung zu spät ist, den Hund mit Hundeshampoo gründlich waschen und dann mit Apfelessig gut ausspülen. Das vertreibt die Flöhe.


Ach ja - mit Apfelessig kann man auch putzen...

Apfelessig eigenet sich hervorragend als Reinigungsmittel: er ist sagenhaft günstig, anitbakteriell und zudem biologisch abbaubar!

Mit purem Apfelessig kannst Du z.B. Deine Toilette reinigen. Am besten in eine Sprühflasche geben, in der Toilette verteilen, über Nacht einwirken lassen und am nächsten Morgen wegspülen.

Du kannst mit einem Mischverhältnis von ½ Tasse Apfelessig auf 1 Tasse Wasser auch die Küchenschränke ab- bzw. auswischen, den Kühlschrank reinigen und Deinen Spiegel putzen.

WAS IST DEINE MEINUNG? Schreibe Deinen Kommentar

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (27 Bewertungen mit 4,89 von 5 Sternen)
Loading...