Fitness-News

Der Rücken will gefordert werden

Teilen:

Baierbrunn (ots) - Wer seinen Rücken gesund und belastbar halten will, muss ihm möglichst viel und unterschiedliche Bewegung gönnen. "Die Sportart spielt keine große Rolle. Hauptsache die Menschen bewegen sich", erklärt Prof. Klaus Pfeiffer, Sportwissenschaftler an der Universität Erlangen, in der "Apotheken Umschau".

Am einfachsten umsetzbar ist nach Pfeiffers Meinung Bewegung, für die man keine besonderen Fertigkeiten braucht, wie Laufen oder Radfahren - und zwar nicht, weil diese besser als andere Bewegungsformen seien, sondern im Alltag leicht zu realisieren. Rückenschulen sollten die Erkenntnisse, wie wichtig generelle körperliche Aktivität ist, verstärkt in ihre Arbeit integrieren. Pfeiffer hat dazu an einem Konzept für die vor kurzem gegründete "Konföderation Deutscher Rückenschulen" mitgearbeitet.

11.09.2006, Wort und Bild - Apotheken Umschau