Fitness-News

Drei Nationen Cup in Denzlingen

Teilen:

WM Generalprobe am 12. November 2005 in der Schulsporthalle Stuttgarterstrasse in Denzlingen

Letzte Standortbestimmung für die Sportlerinnen und Sportler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zwei Wochen vor der Hallenradsport Weltmeisterschaft vom 25.-27.11.2005 in Freiburg

Zwei Wochen vor der Hallenradsport Weltmeisterschaft findet in der Schulsporthalle Stuttgarterstrasse in Denzlingen der „Drei Nationen Cup“ statt. Sowohl für die Sportlerinnen und Sportler als auch für die Ausrichter der Hallenradsport WM ist dieser Vergleichswettkampf die Gelegenheit die Form und den Stand der WM-Vorbereitung zu prüfen. In allen sechs WM-Disziplinen werden die bis dahin qualifizierten WM-Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz an den Start gehen.

Bei den Deutschen Radballern darf man bereits jetzt davon ausgehen, dass die Gebrüder Pfaffenberg erneut die Deutschen Fahnen vertreten werden. Auch die Teilnehmer in den Zweier-Disziplinen stehen mit den mehrfachen Weltmeistern Caroline Ingelfinger und Katja Knaack (Erlenbach / Neckar) bei den Damen sowie Simon Altvater und Nico Kunert (Magstadt) bei den Herren so gut wie fest.

Bei den Solisten zeichnet sich hingegen ein Kopf an Kopf Rennen zwischen mehreren Sportlerinnen und Sportlern ab. Beste Aussichten haben derzeit wohl Anja Scheu (Tailfingen) und Sandra Beck (Trillfingen) sowie Robin Hartmann (Nufringen) und David Schnabel (Niedernberg), die allesamt sehr erfolgreich in die Qualifikation gestartet sind.

In der Qualifikation im Vierer-Mannschaftsfahren der Damen ist ein äußerst spannender Wettbewerb zwischen rund zehn Mannschaften zu erwarten. Interessant ist dabei, dass von diesen zehn Teams zwei vom Liemer RC sowie drei Mannschaften vom badischen RMSV Edelweiss Aach kommen.

 

Ansprechpartner:
Stefan Thomé
Pressesprecher
Hallenradsport WM 2005
Tel.: 0171/80 62 408
Mail: stefan.thome@hallenradsport-wm.de oder mst-media@gmx.de