Vitamine Nährstoffe

Erreichen Sie das optimale Wohlbefinden

Teilen:

Ein gutes Wohlbefinden ruht auf natürliche Prinzipien: Viel und regelmäßige Bewegung, richtige Ernährung, ausreichende Ruhepausen und eine Einstellung, die Sie psychisch positiv beeinflusst.

Negative Einstellungen führen vermehrt zu z.B. Magenkrämpfen, Unzufriedenheit, Immunsystemerkrankungen u.s.w.

Welche Vitamine und Mineralstoffe können helfen, das Wohlbefinden zu steigern?

  • Augen: Vitamin A, Carotinoide
     
  • Zähne: Calcium, Fluorid
     
  • Knochen: Vitamin D, Calcium, Phosphor, Magnesium
     
  • Blut: Vitamin K, B12, Eisen, Folsäure
     
  • Nerven & Stoffwechsel: B-Vitamine
     
  • Gewebe & Haut: Vitamin C, E, Biotin
     
  • Muskeln: Magnesium, Kalium, Calcium, Phosphor
     
  • Zellen: Vitamin C, E, Chlorid, Kalium, Zink

Was können Sie essen, um diese Vitamine und Mineralstoffe aufzunehmen?

  • Vitamin A: Grünes, gelbes und rotes Gemüse, Kalbsleber, Aprikosen, Zuckermelonen, Möhren, Butter.
     
  • Vitamin C: Obst, Kartoffeln, grünes Blattgemüse, Sojabohnen.
     
  • Vitamin D: Margarine, Hering, Vollkorngetreide.
     
  • Vitamin E: Nüsse, Butter, Vollkorngetreide, Sonnenblumen- und Sojaöl, Milch, Salate.
     
  • Vitamin K: Kartoffeln, Eier, Milch, Joghurt, Fleisch.
     
  • Calcium : Grünkohl, Milch, Ananas, Hagebutten, Paprika.
     
  • Magnesium: Vollkornbrot, Blattspinat frisch, Kohlrabi, Hülsenfrüchte.
     
  • Chlorid : Banane, Ananas, Fleisch, Ei.
     
  • Kalium : Gemüse, Obst, Hülsenfrüchten.
     
  • Zink : Milch, Leber, Hering, Weizenkleie, Schalentiere.
     
  • Phosphor : Milch, Milchprodukte, Fleisch, Fisch.
     
  • Biotin : Hühnerei, Erdnüsse, Weizenkeime, Haferflocken.
     
  • Eisen : Krabben, Vollkorn, Hülsenfrüchte, Leber, Blattgemüse, Eier, Fleisch.
     
  • Folsäure : Leber, Spinat, Weizenkeime, Feldsalat, Sojabohnen.

Menge: Alleine die höhere Aufnahme von gesunden Lebenmitteln ist für den Körper und das Wohlbefinden sehr positiv. Sie sollten generell die Zwischenmahlzeiten durch Obst, Gemüse oder ballaststoffreiche Nahrung ersetzen.

Die meisten Vitamine und Mineralstoffe nehmen Sie so, von ganz alleine zu sich. Vitaminpräparate sind generell jedoch als Zusatz empfehlenswert. Schauen Sie doch auch in unser Vitaminlexikon.