Abnehmen

Fettabbautabletten im Vergleich.

Teilen:

Eine Diät an sich, ist für viele Menschen sehr schwer durchzuhalten. Daher ist es geradezu ein Segen, dass es sehr wirksame fettabbauende Nahrungsergänzungen gibt, die eine Diät stark unterstützen können. Bei fettabbauenden Supplements gibt es 3 verschiedene Arten. Zum einen, sind da die Fatburner, die in den USA schon seit vielen Jahren sehr populär sind. Außerdem gibt es noch die sogenannten Kohlenhydratblocker (Carb-Blocker) und Fettblocker.

Fatburner

Zu den wohl berühmtesten Fatburnern gehören Produkte die auf ECA- (Ephedrin, Koffein, Aspirin) Basis konzipiert sind. Diese Produkte die frei erhältlich sind, sind aus verschiedenen Pflanzenextrakten zusammengesetzt, die in ihrer Wirkung den oben erwähnten Substanzen entsprechen. Fatburner die auf ECA-Basis beruhen, sind sehr wirkungsvoll und helfen sehr gut dabei, Körperfett zu verbrennen. Wirkungsweise:
Fatburner wirken, indem sie durch einen thermogenen Effekt den Stoffwechsel ankurbeln und den Puls beschleunigen. Fatburner auf ECA-Basis sind zwar sehr stark und wirkungsvoll, dennoch sollte man sie mit Vorsicht behandeln, da sie gewisse Nebenwirkungen haben können.

Kohlenhydratblocker

Zu viele Kohlenhydrate in der Ernährung sind in den meisten Fällen die Hauptursache für Übergewicht, da Kohlenhydrate im Übermaß verzehrt, sehr schnell in Fett umgewandelt und eingelagert werden. Ein neues Mittel, dass einen Teil der konsumierten Kohlenhydrate aus der Nahrung unverdaut ausscheiden lassen soll, verspricht große Erfolge bei gleichbleibenden Essgewohnheiten. Wirkungsweise:
Kohlenhydratblocker enthalten den Wirkstoff Phaseolin, der aus Kidney- Bohnen gewonnen wird. Dieses Phaseolin hemmt das Enzym Alpha-Amylase, dieses ist im Körper für die Verdauung von Kohlenhydraten verantwortlich. Dadurch werden weniger Kohlenhydrate (Zucker, Stärke) verstoffwechselt und unverdaut ausgeschieden. Fazit:
Kohlenhydrateblocker können sehr gut dabei helfen überschüssige Kalorien in Form von Kohlenhydraten ungenutzt ausscheiden zu lassen. Die Ernährungsweise kann bei diesen Fettabbautabletten beibehalten werden. Über Kohlenhydratblocker sind keine Nebenwirkungen bekannt, daher ist eine Anwendung völlig unbedenklich.

Fat-Blocker

Fett wird im Kampf gegen das Übergewicht von den meisten immer noch als Hauptfeind angesehen. Somit wird bei einer Diät der Fettanteil in der Nahrung auf ein Minimum reduziert, jedoch bleibt der Genuss dadurch während einer solchen Diät auf der Strecke. Fatblocker sollen dabei helfen Fett abzubauen ohne dabei auf alle Leckereien verzichten zu müssen. Wirkungsweise:
Die Substanz die in den Fatblockern für die Wirkung verantwotlich ist heißt Chitosan. Chitosan das in der Natur in Schalentierespanzern vorkommt, wirkt indem es Fettmoleküle an sich bindet. Das gebundene Fett scheidet auf diese Weise unverdaut aus dem Körper aus. Vitamin C, auch ein Bestandteil von Fettblockern verstärkt noch diese positive Wirkung von Chitosan. Fazit:
Fettblocker können ebenfalls dabei helfen Kalorien ohne eine große Ernährungsumstellung einzusparen. Auch von Fettblockern sind uns keine Nebenwirkungen bekannt.