Nährstoffe

Informationen über die Nährstoffe des Lebens

Teilen:

1. Proteine

Proteine (Eiweiße) kommen in jeder Körperzelle vor. Besonders viel Protein ist in den Muskelzellen enthalten. Muskel- und Körperzellen werden ständig auf- und abgebaut. Deshalb ist es für Sportler extrem wichtig, täglich genug hochwertige Proteine zu essen.

2. Kohlenhydrate

Sie sind der wichtigste Energieträger für alle körperlichen und geistigen Leistungen. Kohlenhydrate kommen in verschiedenen Zucker- und Stärkearten vor. Langkettige Kohlenhydrate (Getreide, Reis, Kartoffeln) sind besser vom Körper verwertbar als reiner Zucker.

3. Fette

Neben Kohlenhydraten sind Fette der zweitwichtigste Energierträger. Diese geben ihre -Energie- nur langsam frei, damit der Körper immer über Energie-Reserven verfügt.

4. Mineralstoffe

Sie werden für Knochen und Zähne usw. benötigt und spielen bei der Funktion von Muskeln und Nerven eine bedeutende Rolle. Alleine durch Schweiß und Urin gehen viele Mineralstoffe verloren. Daher beim Sport immer Mineralstoffhaltige Getränke zu sich nehmen.

5. Vitamine

Vitamine sind lebenswichtige Wirkstoffe, auf die der Körper ständig angewiesen ist. Ohne Vitamine ist das Wachstum und der Ablauf der Lebensfunktionen nicht möglich.

6. Aminosäuren

Aminosäuren sind einzelnen Bausteine aus denen Proteine zusammengesetzt sind. In isolierter Form fördern die Aminosäuren das Muskelwachstum.

7. Biologische Wertigkeit

Darunter versteht man die Hochwertigkeit eines Proteins. Das Volleiprotein hat einen Wert von 100%. Vergleicht man die Aminosäuren eines anderen Proteins mit dem Volleiprotein, dann ergibt sich ein Wert von unter oder über 100%.