Sonstiges

LC 1 und Actimel - sind diese Milchprodukte wirklich so gut?

Teilen:

Die TV Werbung will uns immer wieder neue Wundermittel fuer unsere Gesundheit einsuggerieren. Was jedoch letztendlich Tatsache ist, und was einfach nur von den Firmen behauptet wird, um den Umsatz anzutreiben, das muessen wir meistens selbst herausfinden. So wollen uns auch bestimmte Firmen glauben machen, dass ihre speziellen Joghurtprodukte und die darin enthaltenen Aktivkulturen die Darmflora unterstuetzen sollen und das Immunsystem staerken sollen. Fakt ist, dass die in diesen Produkten enhaltenen Milchsaeurebakterien in den meisten anderen "normalen" Joghurtprodukten auch enthalten sind und die Anzahl der Kulturen sogar wie z.B. in Kefir sogar noch hoeher ist als bei LC1 und Co.

Diese Erkentnis allein entzieht den oben genannten Produkten schon die Rechtfertigung fuer die hoeheren Preise gegenueber herkoemmlichen Milch- und Molkeprodukten. Hinzu kommen noch Ergebnisse aus Studien die belegen, dass die Behauptung, dass die Milchsaeurebakterien die Darmflora positiv beeinflussen so nicht haltbar ist. Ein Grossteil der Untersuchungen ergab, dass keinerlei Beeinflussung der Darmflora stattfand. Manche Ergebnisse zeigten sogar eine negative Wirkung auf die Darmflora auf, wenn die Milch- saeurebakterien sich im Darm vermehren konnten, sank der Schutz vor Darmkrankheiten. Das Fazit ist: Wenn Sie bisher gerne Milch-und Molkeprodukte in Ihre taegliche Nahrungsaufnahme eingeplant haben, so koennen Sie das auch weiterhin so halten. Es ist jedoch absolut nicht notwendig auf spezielle Produkte wie die oben genannten zurueckzugreifen da deren positive Wirkung (wenn vorhanden) auch mit gewoehnlichen Milch-und Molkeprodukten zu erzielen ist.