Beauty

Schoenheit ist keine Zauberei

Teilen:

Jede Frau kann schoen sein. Mit einem ebenmaessigen Gesicht oder einer perfekten Figur hat Schoenheit nur bedingt etwas zu tun. Haare, Haut und Figur kann nur dann zum aeusseren Rahmen unsere Schoenheit werden, wenn es gepflegt wird. Aelter werden wir alle einmal, aber dieser Prozess laesst sich zumindest optisch hinausschieben. Schoenheitspflege an jedem Tag ist ebenso wichtig wie Essen, Trinken und Schlafen. Es ist sehr wichtig, nicht nur anderen zu gefallen, sondern auch sich selbst, denn dann bekommt man die noetige Selbstsicherheit und Aktivitaet. Gepflegt sein heisst auch schoen sein.

Schoenheit beginnt mit der Hautpflege, wobei auf die Reinigung besonders viel Wert gelegt werden muss. Durch Make-up-Resten, Staub, Hautfett und Bakterien die sich im Laufe des Tages ansammeln, wuerde ueber Nacht Schaden angerichtet, der nur durch eine intensive Reinigung, die aber gleichzeitig nicht den Saeureschutz unserer Haut angreifen darf, verhindert werden kann.

Vier Hauttypen gibt es, die unterschiedlich behandelt werden wollen:

  1. Normalhaut - feinporige Haut ohne Fettglanz
     
  2. Fettige Haut - grossporig, schwach durchblutet und glaenzend.
     
  3. Trockene Haut- glanzlos, sproede, verschuppt und vorzeitig faltig
     
  4. Mischhaut - z.B. Nase und Stirn fette Haut, Kopfhaut und Wangen trockene Haut.