Muskelaufbau Training

Schreiben Sie es auf - Fuehren Sie ein Trainingstagebuch um Ihre Erfolge zu maximieren!

Teilen:

Wissen Sie noch wie viele Wiederholungen Sie im ersten Satz beim Bankdruecken vor 2 Wochen geschafft haben? Wohl kaum. Um staendig neue Muskelmasse aufzubauen muss man sich auch staendig in seinem Training verbessern. Das heisst nach Moeglichkeit bei jeder Einheit mehr Wiederholungen oder Gewicht bewaeltigen. Es ist sehr schwer sich seine gesamten Trainingsleistungen auf die Wiederholung genau zu merken, und darueber hinaus auch nicht besonders sinnvoll. Es kommt leicht vor, dass man die Leistung aus der letzten Trainingseinheit nicht mehr genau weis und man dann faelschlicherweise eine vermeintlich neue Bestleistung aufstellt. Daher ist es absolut sinnvoll die Trainingsleistungen z.B. in Form einer Tabelle aufzuschreiben, um seine Fortschritte genau ueberwachen zu koennen. Was fuer die Profis ganz normal ist, sollte fuer Sie gleichermassen gelten. Das Aufschreiben dient nicht nur der Dokumentation seiner Fortschritte, sondern es hilft auch beim ausmerzen eventueller Fehlerquellen im Training. So sieht man z.B. genau welcher Trainingsplan sich bewaehrt hat und welche Aenderungen man gegebenenfalls vornehmen sollte. Eine Dokumentation der Trainingsleistungen koennte z.B. so aussehen:

1.Woche

Bankdruecken

  • 1.Satz 80kg = 10Wdh
  • 2.Satz 90kg = 8 Wdh
  • 3.Satz 100kg = 5 Wdh

2.Woche

Bankdruecken

  • 1.Satz 80kg = 11Wdh
  • 2.Satz 90kg = 10Wdh
  • 3.Satz 100kg = 7 Wdh

Wenn Sie schwarz auf weiss Ihre Trainingsleistungen sehen, dann werden Sie sicher noch motivierter an Ihr Training gehen, weil es sind schliesslich keine Rueck- sondern Fortschritte die Sie in Ihrem Trainingstagebuch lesen wollen.