Muskelaufbau-Übungen Muskelaufbau Training

So werden Scottcurls richtig ausgeführt!

Teilen:

Scottcurls sind, wenn sie richtig ausgeführt werden eine der besten Bizepsübungen überhaupt. Bei Scottcurls wird der gesamte Bizeps trainiert, besonders jedoch der untere Bereich des Bizeps. Um den vollen Effekt aus dieser Übung für die Bizepsmuskeln zu erzielen, sollte man folgende Tipps zur Ausführung beachten.

Kein Schwungholen!

Bei Scottcurls ist es besonders wichtig, dass sie korrekt ausgeführt werden, dass heißt, dass man nur mit der Kraft der Bizepsmuskulatur das Gewicht bewältigen sollte. Wenn man Schwung holt um die Hantel zu heben, ist der Trainingseffekt auf die Zielmuskeln sehr gering. Außerdem steigt durch das Abfälschen die Verletzungsgefahr erheblich.

Nicht die Arme ganz ausstrecken!

Der allgemeine Ratschlag, eine Übung über den vollen Bewegungsumfang auszuführen, trifft auf Scottcurls nicht zu. Es gibt einige Übungen bei denen eine solche Ausführung einfach zu gefährlich ist und die Scottcurls sind eine davon. Wenn man die Arme ganz durchstreckt dann ist die Belastung auf die Bizepssehne sehr groß, was leicht zu Verletzungen führen kann.

Die negative Bewegung kontrolliert ausführen!

Die Negative Bewegungsphase (absenken des Gewichtes) der Übung sollte langsam und kontrolliert ablaufen da dieser Teil der Übung einen großen Anteil am Erfolg der Übung hat. Dadurch, dass man die Negativphase der Übung langsam ausführt bleibt der Bizeps auch beim absenken des Gewichtes unter permanenter Spannung und man verschwendet nicht die Hälfte der Übung.

Nicht auf die Ellbogen aufstützen!

Die richtige Position der Oberarme sollte so sein, dass sie komplett bis zur Achselhöhle auf dem Polster aufliegen. Man sieht jedoch auch immer wieder Bodybuilder die bei Scottcurls nur die Ellbogen auf dem Polster aufliegen haben, was aber dazu führt, dass die Belastung auf das Ellbogengelenk sehr groß ist. Außerdem wird man durch diese unkorrekte Position zusätzlich zum Abfälschen verleitet, da der Oberkörper hierbei einen zu großen Bewegungsspielraum hat. Führt man die Übung stattdessen korrekt aus, indem die Oberarme auf dem Polster aufliegen sorgt man dafür, dass die Bizepsmuskeln sehr gut isoliert werden und die Belastung auf die Ellbogen minimiert wird.