Sonstiges

Starke Kopfschmerzen

Teilen:

Kopfschmerzen koennen aus verschiedenen Ursachen auftreten; sehr haeufig ist der Grund eine verstopfte Nase,Augendruck, Muedigkeit oder innere Anspannung.
Auch durch Stress, Sorgen oder Muskelverspannungen im Nacken koennen bedingt Kopfschmerzen auftreten. Dieser Zustand kann durch falsche Haltung verschlechtert werden.
Auch beruflich sprich im Buero kann es beispielsweise durch Augendruck, steife und schmerzende Schulter- oder Nackenmuskeln zu Kopfschmerzen kommen.

Gruende wie sehr hohen Blutdruck, Meningitis oder sogar Gehirntumor sind viel seltener und benoetigen natuerlich professionelle Behandlung. Auch starke, nicht erklaerbare oder laenger anhaltende Kopfschmerzen sollten gruendlich untersucht werden. Die meisten Kopfschmerzen koennen jedoch erkannt und von zu Hause aus kuriert werden.

1.Tip:

Bei den ersten Anzeichen von Kopfschmerzen trinken Sie einen Kraeutertee wie z.B. Kamillentee, Limonenblueten- tee, Pfefferminztee oder Rosmarintee. Dies stoppt die Kopfschmerzen bereits in ihren Anfaengen.

2.Tip:

Wenn es sich jedoch um ein immer wiederkehrendes Problem handelt, versuchen Sie es mit einem Aufguss damit erzielen Sie eine starke Wirkung.

Aufguss:

Fuer einen Aufguss giesst man kochendes Wasser ueber Kraeuter, um die Wirkstoffe zu loesen. Die Methode ist fuer Blaetter und Blueten geeignet, deren Inhaltsstoffe leicht zu filtern sind.
1.) Das Kraut in eine Teekanne mit gut verschliessbarem Deckel legen. Das kochende Wasser darueber giessen und bis zu 10 Minuten ziehen lassen.
2.) Den Kanneninhalt durch einen Filter oder ein Sieb in eine Tasse giessen. Den Rest bewahrt man am Besten in einem Krug im Kuehlschrank auf.

Standartmenge:

25g getrocknete Kraeuter oder 50g frische Kraeuter auf 500ml (ca. 2 Tassen) kochendes Wasser.
Standartdosierung:
Eine Teetasse (ca. 150ml bzw. 2/3 Tasse) dreimal pro Tag. Tinkturen und Absude sollte man am Besten gut verschlossen in einer Flasche aufbewahren, denn so halten sie in etwa 3 Tage.