Muskelaufbau Tipps

Techniken für ein intensiveres Training!

Teilen:

Erzwungene Wiederholungen

Wenn Sie mit dem Gewicht, selber keine Wiederholungen mehr schaffen, hebt Ihr Trainingspartner so viel, dass Sie noch ein paar Wiederholungen bewaeltigen. Eine sehr intensive Technik die nicht in jedem Training Anwendung finden sollte, da sonst die Gefahr von Uebertraining droht.

Permanente Spannung

Es gibt viele Uebungen die zwischen der Auf- und Abwaertsbewegung den Muskel entlasten und somit die Spannung nehmen. Als Beispiel nehmen wir Seitheben, dass in der Ausgangsposition die Spannung von den Schultern nimmt. Wenn Sie jedoch die Arme in Ausgangsposition noch etwas vom Koerper abstehen lassen, bleiben Ihre Schultern unter permanenter Spannung und die Uebung wird intensiver.

Negative Wiederholungen

Eine hochintensive Technik die ein paar Jahre Trainingserfahrung voraussetzt. Wenn Sie keine Wiederholung mehr bewaeltigen koennen, hebt Ihr Trainingspartner das Gewicht bis zum obersten Punkt an, so dass Sie nur die negative (abwaerts) Bewegung absolvieren brauchen. Die Technik hat den Sinn, dass man in der Abwaertsbewegung einer Uebung staerker ist, als beim Teil der Drueck- oder Ziehbewegung. Somit kann man, noch die letzten Kraefte ausschoepfen.

Abfälschen

Dies ist eine Technik, die es Ihnen ermoeglicht, auch ohne die Hilfe eines Trainingspartners, ueber Ihre normalen Kraftgrenzen hinaus zu trainieren. Wenn Sie das Gewicht nicht mehr mit der Kraft des zu trainierenden Muskels bewaeltigen koennen, verwenden Sie unter Koerpereinsatz etwas Schwung, um noch ein paar Wiederholungen zu absolvieren. Diese Technik sollte erst nach einiger Trainingserfahrung, d.h. wenn die korrekte Technik der Uebungen erlernt wurde, angewendet werden.