Vitamine

Vitamine und Mineralstoffe

Teilen:

Vitamine und Mineralstoffe in Schwangerschaft und Stillzeit

Wir wünschen doppelt gesunden Appetit.

Essen hält Leib und Seele zusammen. Die tägliche Nahrung liefert alles, was der Körper braucht: Energie, Aufbaustoffe, Vitamine und Mineralstoffe. In der Schwangerschaft muss das für zwei reichen: für Sie und Ihr Baby. Das bedeutet natürlich nicht, dass Sie doppelt soviel essen müssen. Aber dafür doppelt so gesund: Am besten viel Obst und Gemüse, Vollkorn- und Milchprodukte. Schließlich braucht der Körper vor allem mehr Vitamine und Mineralstoffe.

Welche Nährstoffe besonders wichtig sind

Bei praktisch allen Vitaminen und Mineralstoffen steigt der Bedarf in der Schwangerschaft an. Zum Teil wird bis zur doppelten Menge benötigt! Besonders sollte auf folgende Nährstoffe geachtet werden:

  • Folsäure (Folsäure-ratiopharm). Wichtig für neue Zellen.
  • Eisen (Eisendragees-ratiopharm). Hält den Sauerstoff in Umlauf.
  • Jod (Jodid-ratiopharm). Für die Schilddrüse.
  • Magnesium (Magnesium-ratiopharm). Macht müde Muskeln munter.
  • Calcium (CALCIUM-ratiopharm 800 mg). Der Baustein für Knochen und Zähne.

Originaltext: ratiopharm