Wie werde ich Cellulite los?

0
42

Nahezu jede Frau begegnet ihr im Laufe des Lebens, wenn auch ungewollt – Cellulite. Doch kann man die unschönen Dellen an Po und Oberschenkeln effektiv bekämpfen und wenn ja, wie?

Wie entsteht Cellulite?

Orangenhaut entsteht durch erbliche Veranlagung und durch unsere Lebensgewohnheiten, wie Rauchen oder Stress, bzw. schlechte Ernährung. Aber auch durch Schwangerschaften verändert sich das Bindegewebe.

8 Tipps zur erfolgreichen Bekämpfung von Cellulite

1. gesunde Ernährung

Orangenhaut entsteht unter anderem, wenn in der Unterhaut Fett abgelagert wird. Durch eine ausgewogene und gesundheitsbewusste Ernährung kann man der Entstehung von Cellulite vorbeugen.

Wenig Kohlenhydrate und die richtigen, gesunden Fette fördern glatte Haut. Durch eiweißreiche Lebensmittel und eine ausreichende Zufuhr von Vitaminen und Mineralstoffen unterstützt man den Abbau des Fettgewebes und kann so vorhandene Orangenhaut bekämpfen.

2. Schluss mit Genussgiften

Der Konsum von Zigaretten und Alkohol bewirkt im Körper den Entzug von Nährstoffen. Genau diese sind allerdings wichtig, damit er Kollagen bilden kann, das zur Straffung der Haut beiträgt.

Auch wenn unser Bindegewebe mit zunehmendem Alter sowieso schlaffer wird, weil weniger Kollagen produziert wird, ist es sinnvoll auf Zigaretten und Co. zu verzichten. Dadurch kann man den Prozess der Hautalterung zumindest verlangsamen. Der Konsum von Alkohol bremst außerdem den Prozess des Fettabbaus, wodurch Cellulite begünstigt wird.

Es lohnt sich also, weitestgehend auf Alkohol und Zigaretten zu verzichten.

3. Sonnenlicht in Maßen

Wenn man oft ausgedehnte Sonnenbäder genießt, schädigt man seine Haut und das nachhaltig. Außerdem wird dadurch zu viel Sonneneinstrahlung Kollagen abgebaut, was bekanntlich zur Hautalterung und -erschlaffung führt und der Cellulite somit den Weg freimacht.

Um das zu vermeiden, sollte man Sonne nur in Maßen genießen und niemals das Eincremen vergessen.

4. Bewegung ist Gift für Cellulite

Mit regelmäßiger Bewegung beugt man den unschönen Dellen nicht nur vor sondern kann bereits vorhandene auch effektiv bekämpfen. Dafür gibt es gezielte Übungen für Po und Oberschenkel, mit denen man Muskeln aufbauen und die Haut straffen kann.

Hat man keine Zeit für ein ausgiebiges Training, kann man Bewegung auch ganz einfach in den Alltag integrieren, indem man zum Beispiel immer die Treppen nimmt und nicht den Fahrstuhl.

5. Duschen gegen Dellen

Schon morgens im Bad kann man etwas gegen Orangenhaut tun: abwechselnd heiß und kalt duschen. Mit täglichen Wechselduschen regt man die Durchblutung des Körpers an. Das wiederum strafft die Haut und unschöne Dellen werden bekämpft.

6. Dellen einfach wegmassieren

Die Wirkung von Massagen ist mit der Wirkung von Wechselduschen gleichzusetzen. Auch bei der Verwendung von Bürsten oder Schwämmen zur Massage der Haut wird die Durchblutung gefördert, was wiederum die Dellen bekämpft. Dazu werden die betroffenen Hautpartien in kreisenden Bewegungen massiert.

Ein schöner Nebeneffekt ist dabei, dass die Haut durch das Abbürsten gleich gepeelt wird und somit alte Hautschüppchen und Unreinheiten beseitigt werden.

7. Cremes und Co. gegen Cellulite

Die Regale der Drogerien sind voll mit Lotionen, die einem versprechen, dass man seine Orangenhaut einfach wegcremen kann. Leider wirken sie wenig bis gar nicht und maximal oberflächlich.

Nach wissenschaftlichen Studien wurden bisher lediglich Präparate mit Koffein beziehungsweise Vitamin A / Retinol als wirksam eingestuft.

8. professionelle Massagen

Um den Dellen den Kampf anzusagen kann man sich auch in professionelle Hände begeben. Das Verfahren des Hautknetens mit der Handmaschine fördert die Durchblutung und strafft die Haut.

Es sind allerdings zwei Behandlungen pro Woche nötig, die zwischen 10 und 45 Minuten dauern. Die Wirkung wurde in einigen Studien bestätigt.

Man kann einiges tun, um vorhandene Cellulite zu bekämpfen. Mit gesunder Ernährung und dem richtigen Lebenswandel fördert man nicht nur seine Gesundheit, sondern bekommt auch ein glattes und schönes Hautbild statt unschöner Dellen.

WAS IST DEINE MEINUNG? Schreibe Deinen Kommentar

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...