Christiano Ronaldo: Mit 33 noch in Bestform

0
166
Christiano Ronaldo auf dem Spielfeld
Bild: VASILIS VERVERIDIS, 123rf.com

Er ist einer der größten und erfolgreichsten Sportler und Champions-Leaguestars aller Zeiten. Nach seinem Geburtstag im Februar überzeugt er auch noch mit 33 Jahren mit einer beeindruckenden Fitness und mit einer herausragenden sportlichen Leistung: die Rede ist von Christiano Ronaldo.

Wie der fünfache Ballon d’Or Gewinner diesen sportlichen Erfolg beibehält und wie er es schafft, auch nach so vielen Jahren noch die gleiche körperliche Stärke und Fitness aufzuweisen, wie seine 20 jährigen Kollegen, das zeigen wir Dir in den folgenden Abschnitten.

Mit seinem Wechsel zum Verein Juventus Turin beginnt in diesem Jahr eine neue sportliche Ära für den Weltstar. Wir sind gespannt!

1. Mentale und körperliche Stärke

In jedem starken Körper wohnt ein starker Geist, ein starker innerer Wille. Christiano Ronaldo stellt genau das unter Beweis. Hinter seinen sportlichen Höchstleistungen steckt auch ein unglaublich großer Wille, seine Ziele zu erreichen.

Dass er alles erreichen kann, was er sich vornimmt, hat er durch seine sportliche Karriere in den letzten neun Jahren bereits gezeigt und wir sind gespannt, was noch alles kommt, wenn er seinen Wechsel zu Juventus Turin vollzogen hat.

Seinen Geist genauso hart zu trainieren, wie seinen Körper, hat ihm viele Erfolge eingebracht, denn mentale Stärke ist laut Ronaldo mindestens genauso wichtig, wie seine körperliche Fitness.

2. Disziplin

Disziplin wird in Ronaldos Karriere groß geschrieben. Ohne seine harte Selbstdisziplin wäre er nie dort hingekommen, wo er heute steht.

Sein Schlüssel zum Erfolg? Um motiviert zu bleiben, folgt Christiano Ronaldo einer täglichen Routine, dadurch bleibt es für ihn leicht, am Ball und vor allem fit zu bleiben.

3. Ziele

Sich Ziele zu setzen ist ein weiterer Schlüssel seines Erfolgs. Dabei kommt es auch darauf an, erreichbare Ziele zu haben, die realistisch sind.

Der eigene Erfolg wird so immer weiter angetrieben, denn je mehr Ziele man erreicht, desto motivierter wird man, für neue Ziele und Vorhaben. Nicht nur auf sportlicher Ebene sind Ziele wichtig. Ein Ziel vor Augen zu haben, hilft dabei, fokussiert zu bleiben.

4. Trainingspartner

Gerade wenn es um sportliche Erfolge geht, sind Trainingspartner eine gute Möglichkeit, sich selbst an seine Grenzen und darüber hinaus zu bringen. Einen Trainingspartner zu haben hilft, sich gegenseitig zu motivieren, auch in Zeiten, in denen man unter Umständen schneller aufgeben würde, sind Trainingspartner ein Segen und nicht zuletzt schweißen das gemeinsame Training und die gemeinsamen Erfolge zusammen.

5. Schlaf

Ein erholsamer Schlaf ist für Ronaldo das A und O. Dank eines Schlafcoaches hat Ronaldo seinen ganz persönlichen Schlafrhtyhmus gefunden.

Ungewöhnlich ist, dass er in Etappen von jeweils 90 Minuten schläft und dadurch herausgefunden hat, dass sich seine Leistung enorm gesteigert hat. Er geht früh schlafen und steht früh wieder auf. Daneben legt der Fußballstar großen Wert auf seine Schlafhygiene, blaues Licht ist vor dem Schlafengehen verboten und sein Bett muss immer frisch bezogen sein. Ein gesunder Schlaf hilft ihm, seine Muskeln zu regenerieren.

6. Warm up

Vor jeder Sporteinheit steht für Ronaldo ein Warm up an. Entweder geht er eine Runde aufs Laufband oder joggt sich warm. Denn ein ausreichendes Warm up senkt die Verletzungsgefahr beim Sport.

7. Kardiotraining und Aufbautraining

Neben den regulären Trainingseinheiten, ist Christiano Ronaldo auch privat sportlich aktiv und macht Kardio–sowie Aufbautraining. Durch dieses Hochintensitätstraining (HIT) beansprucht er alle Muskelgruppen des Körpers regelmäßig und leistet einen großen Beitrag zu seiner körperlichen und mentalen Fitness, denn das HIT fördert auch allgemein sein Durchhaltevermögen und seine Ausdauer.

Sprintdrills sind eine seiner liebsten und effektivsten Übungen, die in jedes Workout integriert werden können. Kardioeinheiten sollten für mindestens 30 Minuten durchgeführt werden, damit sich ein Erfolg zeigt. Laut Ronaldo gibt es auch keine Entschuldigungen, denn ein Workout kann jederzeit und überall durchgeführt werden.

8. Diät

Wie ernährt sich ein Weltstar wie Christiano Ronaldo um fit zu bleiben? Kohlenhydrate stehen selten auf seinem Speiseplan, dafür viele Proteine in Form von Fisch und Gemüse. Neben frischen Zutaten und Obst, vermeidet er allerdings jegliche zuckerhaltigen Getränke und Lebensmittel. Sollten es doch einmal Kohlenhydrate sein, dann nur Vollkornprodukte.

Der Superstar isst teilweise bis zu sechs Mahlzeiten am Tag, denn seine strikte Routine wird auch durch regelmäßige Mahlzeiten unterstützt, die sein Energieniveau hoch halten.

9. Trinken

Um den Körper fit und hydriert zu halten, ist eine ausreichende Trinkmenge wichtig. Der Fußballstar verzichtet jedoch komplett auf Alkohol und trinkt ausschließlich Wasser in großen Mengen über den Tag verteilt.

10. Lifestyle

Zu guter Letzt ist es wichtig, einen insgesamt entspannten Lebensstil zu haben. Ob durch entspannte Musik oder durch eine insgesamt positiv entspannte Grundeinstellung. Das, was einen glücklich und zufrieden macht, sollte man in sein Leben integrieren. Eine Musikplaylist, die einen motiviert oder einen einfach nur glücklich macht, kann auch den sportlichen Erfolg fördern und einen mental in einen guten Zustand versetzen.

Wie sich die sportliche Karriere des Profifußballers bei seinem neuen Verein Juventus Turin weiterentwickeln wird, wird sich zeigen. Wir wünschen Ihm jedenfalls viel Erfolg dabei und dass wir auch in Zukunft noch jede Menge Fitness–und Lifestyletipps von ihm bekommen werden!

WAS IST DEINE MEINUNG? Schreibe Deinen Kommentar

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Bewertungen mit 5,00 von 5 Sternen)
Loading...