Diese Männer Funktionsunterwäsche unterstützt Sie bei jeder körperlichen Tätigkeit

0
479
Bild: Hans, pixabay.com

Sie sind eine echte Sportskanone? Klar, dass dann auch die Funktionsunterwäsche nicht in Ihrer Schublade fehlen darf. Schließlich wollen Sie sich während des Workouts einzig und allein auf die Ausführung Ihrer Übungen konzentrieren und sich nicht davon ablenken lassen, dass Ihre Unterwäsche unangenehm zwickt.

Egal, ob Sie dabei nur mal eine Runde im Park drehen, Ihren Winterurlaub in Sankt Moritz genießen oder im Fitnessstudio Gewichte stemmen, Funktionsunterwäsche unterstützt Sie bei jeder Ihrer sportlichen Tätigkeiten.

Im Folgenden verraten wir Ihnen, auf welche Modelle Sie sich in sportlichen Fragen absolut verlassen können.

Was ist Funktionsunterwäsche?

Funktionsunterwäsche sorgt dafür, dass auch nach besonders schweißtreibenden Aktivitäten Ihre Haut immer noch trocken und warm bleibt.

Dafür sorgen nämlich die Hauptmaterialien der Kunstfaser und der Merinowolle dieser Herrenunterwäsche. Diese transportieren die Feuchtigkeit vom Körper weg, sodass sich Ihre Haut immer angenehm anfühlt und vor Auskühlung geschützt ist. Schließlich möchte wohl kaum einer bei Outdoor-Aktivitäten die nassen Klamotten wechseln.

Wussten Sie übrigens, dass Funktionsunterwäsche dank seiner eingearbeiteten Silberfasern auch vor unangenehmen Geruch schützt? Meist ist das Untendrunter zudem chemisch nachbehandelt, sodass auch das Bakterienwachstum gehemmt wird.

Funktionsunterwäsche bietet dem Herren demnach optimalen Schutz in jeder Hinsicht!     

Die High-Tech-Sportunterwäsche  

Unterwäsche, die sich bei der sportlichen Aktivität mit Schweiß vollsaugt und nass auf der Haut aufliegt, mag wohl niemand wirklich gerne tragen. Funktionsunterwäsche verfügt deswegen über hochwertige Materialien, die beim Sport nicht nur eine kühlende Wirkung entfalten können, sondern in der kalten Jahreszeit auch warm halten.

Die Unterwäsche für Herren gibt es dabei in den verschiedensten Designs und Ausführungen: Lange Unterhosen eignen sich dabei perfekt, um sie unter einer Ski- oder Snowboardhose zu tragen und so selbst Minustemperaturen trotzen zu können.

Wenn Sie im Fitnessstudio hingegen eine gute Figur machen wollen, empfiehlt sich ein Performance-Unterhemd. Dieses liegt eng an und stellt Ihren Sixpack optimal zur Schau. Machen Sie sich schon einmal auf neidische Blicke gefasst!       

Das bequeme Untendrunter nach dem Workout

Funktionsunterwäsche ist toll für den Sport, doch nach der körperlichen Ertüchtigung spricht auch nichts dagegen, etwas legeres zu tragen. Bambus Unterhosen für Männer schmiegen sich da wie eine zweite Haut an und sorgen dank ihres atmungsaktiven und anti-bakteriellen Materials dafür, dass Sie untendrunter bestens gekleidet sind.

Es spricht also nichts dagegen schon einmal die passende Wechselunterwäsche in die Sporttasche zu packen!

Die Herren Unterwäsche für den Sport – Ein Fazit

Mag die Shorts aus Baumwolle sonst wohl das liebste Untendrunter des Herren sein, für sportliche Betätigung eignet sie sich eher weniger. Und das liegt wohl nicht an der Passform oder am mangelndem Tragekomfort, sondern vielmehr am Material.

Denn obwohl Baumwolle überaus bequem ist, nehmen die Fasern den Schweiß auf, was dazu führt, dass die Unterhose nass wird und unschön auf der Haut aufliegt. Besser ist da die Funktionsunterwäsche, die aus synthetischen Fasern besteht. Diese absorbieren den Schweiß und sorgen dafür, dass die Haut nicht feucht wird und gegebenenfalls sogar auskühlen kann.

Insbesondere bei Wintersportarten sollten Sie daher nicht auf die Funktionsunterwäsche verzichten!  

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...