Gesund und fit den Alltag erleben – so einfach geht’s

0
170
Frau macht am Strand einen Lustsprung, hier: fit und gesund im Alltag
pixabay.com

Gesundheit ist bekanntlich das höchste Gut im Leben, weshalb es Sinn macht, seinen Alltag möglichst danach auszurichten. Denn immerhin ist es einfacher, körperlich und geistig fit zu bleiben als eine Erkrankung oder Einschränkungen durch Übergewicht wieder wett zu machen.

Mit einfachen Maßnahmen und etwas Umsicht findest du einen Rhythmus im täglichen Leben, der dich gesund hält und dir deine Fitness gewährleistet.

Die richtige Ernährung ist wesentlicher Baustein

Auf https://gesundheit-im-leben.com/ findest Du gute Tipps für einen gesunden Lebensstil, wobei klar ist, dass die tägliche Nahrungsaufnahme einen wichtigen Baustein dazu liefert.

Achte auf eine ausgewogene Ernährung, die am besten aus fünf Portionen Obst und Gemüse täglich besteht. Ebenso sollten Milchprodukte wie Joghurt und Käste auf deinem Speiseplan stehen. Zwei- bis dreimal wöchentlich sollte Fisch auf den Teller, wobei zu dessen Zubereitung am besten pflanzliche Öle verwendet werden. Wenn Du auf Getreideprodukte Wert legst, sollten diese am besten in der Vollkornvariante gekauft werden.

Auf das Trinken nicht vergessen

Es klingt so einfach, doch ausreichend zu trinken, um damit deinen Organismus mit ausreichend Flüssigkeit zu versorgen, kann oft eine Herausforderung sein.

Doch wenn dein Blut zu dick wird und nicht mehr richtig fließen kann, hat das wesentliche Auswirkungen auf deinen kompletten Kreislauf, aber auch auf die Gehirnleistung und die Konzentrationsfähigkeit. Geeignete Durstlöscher sind dabei neben Wasser auch Fruchtschorlen oder ungesüßter Kräutertee.

Sich bewegen bringt Segen

So lautet ein altes Sprichwort – und da ist bekanntlich immer ein Körnchen Wahrheit enthalten. Wenn du dich für regelmäßigen Ausdauersport entscheidest, tust du viel für ein gesundes, langes und vor allem fittes Leben. Immerhin hilft dir Sport, die körpereigenen Abwehrkräfte zu stärken und deinen Stresspegel zu senken.

Sogar die Gehirnleistung im Alter kann durch regelmäßige Bewegung positiv beeinflusst werden. Das Minimum liegt dabei bei 30 Minuten leichter Bewegungen und das fünf bis sieben Mal jede Woche. Zum Thema Sport ist gut für die Gesundheit gehört auch die These, dass dir viel frische Luft und ausreichend Licht gut tut – und zwar sowohl deinem Körper als auch deinem Geist.

Sauerstoff mobilisiert die Abwehrkräfte, weshalb du regelmäßig ins Freie solltest, um spazieren zu gehen oder sogar zu laufen. Dazu kommt der positive Effekt, dass du mehr Licht genießen kannst. Das wiederum ist ein echter Boost für deine Stimmung, immerhin wird bei Tageslicht der Botenstoff Serotonin ausgeschüttet.

Das tut der Laune ausgesprochen gut.

Entspannen und richtig gut schlafen

Um gesund und fit zu bleiben, ist es auch wichtig, dass du dich richtig gut entspannen kannst. Gerade der moderne Arbeitsalltag mit all seiner Hektik und dem Stress sowie der Belastung setzen den Widerstandskräften enorm zu. Gerät dann die Balance zwischen Spannung und Entspannung außer Kontrolle, kann dies zu psychischen und physischen Erkrankungen führen.

Spätestens wenn in deinem Alltag Stress und Hektik immer mehr werden, solltest du einen Ganz zurückschalten. Versuch es mit Entspannungstechniken wie autogenem Training oder der progressiven Muskelentspannung nach Jacobsen bzw. Yoga.

Zum Thema Entspannung gehört auch, dass du nachts gut und regelmäßig schlafen kannst. Immerhin ist guter Schlaf eine der wichtigsten Lebensgrundlagen und die Voraussetzung, dass du gesund bleibst und dich wohl fühlst. Sowohl dein Immunsystem, als auch das komplette Herz-Kreislauf-System sowie das Nervensystem und dein Gehirn benötigen den Schlaf, um sich gut regenerieren zu können.

Diese einfachen Grundlagen sind die beste Voraussetzung, für ein gesundes, langes und vitales Leben, wobei die Anforderungen in den Alltag integriert werden können.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...