Kaffee, Sport und Lifestyle – eine Beziehung mit Potenzial

0
316

Kaffee ist heute aus unserem Alltag nicht hinwegzudenken. Die meisten Deutschen stehen mit Kaffee auf und er begleitet sie durch den Tag. Aber wie sieht es eigentlich aus, wenn du Sport machst? Ist hier Kaffeegenuss sinnvoll oder schadet er dir mehr als dass er nützt?

Wie bei den meisten Dingen kommt es auf die Dosis an und wir verraten dir, warum und wie du beim Sport von Kaffee profitierst und wie er zu deinem Lifestyle am besten passt.

Kaffee: Positiv für die Leistung

Das Koffein im Kaffee hat eine fettfreisetzende Wirkung. Der Körper nutzt erst diese Fettsäuren, bevor er auf die Zuckerspeicher in deinen Muskeln zurückgreift. Das bedeutet, dass deine Energiereserven besser ausgenutzt werden. Du kannst damit länger Sport treiben. Wenn du vorher nichts oder nur wenig gegessen hast, wird diese Wirkung noch verstärkt.

Gleichzeitig reduziert das Koffein auch deine gefühlte Erschöpfung und Ermüdung. Du hältst länger durch, was gerade im Ausdauersport gewünscht ist.

Um das Maximum für deine Fitness aus Kaffee herauszuholen, solltest du auf Zucker und Milch verzichten, erst recht auf die beliebten Sirupe mit den unterschiedlichen Geschmacksrichtungen. Das sind zum einen nur Kalorien, die du wieder abtrainieren musst und zum anderen bremst es den Zugriff auf die Fettsäuren.

Der ideale Zeitpunkt für den Kaffee sind etwa 30 Minuten vor dem Sport. So hat das Koffein ausreichend Zeit, um seine Wirkung zu entfalten. Der Puls und der Blutdruck steigen, die Atemwege werden erweitert und Glucose wird freigesetzt.

Wenn du nach dem Sport einen Kaffee trinkst, dann hat es den tollen Effekt, dass sich die Muskeln wieder schneller regenerieren. Du bekommst weniger Muskelkater und erholst dich damit schneller.

Wie viel Koffein soll es sein?

Zur Leistungssteigerung solltest du die Menge an Koffein in Milligramm zu dir nehmen, die deinem Körpergewicht entspricht. Die Menge sollte das Fünffache nicht übersteigen. Je nach Intensität sind in einer Tasse Kaffee etwa 50-100 mg Koffein.

Das bedeutet, dass du bei einem Gewicht von 80 Kilogramm ein bis vier Tassen Kaffee trinken kannst.

Übrigens ist es inzwischen widerlegt, dass Kaffee dehydriert. Du kannst Kaffee genauso wie Wasser in die tägliche Menge deines Flüssigkeitsbedarfs einberechnen.

Sport und Lifestyle verbinden

Kaffee ist inzwischen zu einem Alltagsprodukt geworden und du bekommst ihn jederzeit und überall. Aber wenn du auf dich achtest und gut für dich und deinen Körper sorgst, dann solltest du auch beim Kaffee auf Qualität Wert legen.

Die modernen Kaffeekapselmaschinen sehen schick aus, spiegeln deinen modernen Lifestyle wider und verbinden unkomplizierte Handhabung mit vollendetem Genuss.

Dabei müssen es nicht immer die Kapseln vom Originalhersteller sein. Es gibt auch Nespresso kompatible Kapseln bei Gourmesso, die deutlich günstiger sind und noch dazu Fairtrade zertifiziert.Du tust also durchaus etwas für dich und die Kaffeebauern, wenn du hier zugreifst.

Wenn du noch unsicher bist, welche der vielen Sorten deinen Geschmack am besten trifft, dann kannst du unter verschiedenen Probierboxen auswählen. Und was gibt es besseres, als dich nach dem Sport bei einer Tasse richtig guten Kaffees zu entspannen?

WAS IST DEINE MEINUNG? Schreibe Deinen Kommentar

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (9 Bewertungen mit 4,56 von 5 Sternen)
Loading...