Skifahren hält den Körper fit

0
298

Skifahrer und Snowboarder können es das ganze Jahr über kaum erwarten, endlich wieder auf der Piste zu fahren. Die nächste Saison wartet bereits und Skifahren macht den Menschen nicht nur Freude, sondern es hält auch noch fit und gesund.

Die gesamte Muskulatur wird gestärkt, Gelenke bleiben kräftig und der Blutdruck sinkt bei regelmäßiger Ertüchtigung. Außerdem bekommt man kaum so viel frische Luft ab, wie beim Skifahren.

Gut für das Herz-Kreislauf-System

Skifahren ist ein sehr guter Ausdauersport, denn schließlich ist man auf den Brettern einer permanent gleichbleibenden Belastung ausgesetzt. Studien haben gezeigt, dass sogar die Liftfahrt zur nächsten Runde den Puls in einem für die Fitness positiven Bereich hält und somit Bluthochdruck vorbeugt.

Gute Laune garantiert

Grundsätzlich macht Skifahren natürlich Spaß. Der „Thrill“ während der Abfahrt ist ein Erlebnis, was man nicht in Worte fassen kann. Trotzdem haben Skifahrer statistisch gesehen öfter gute Laune, als andere Menschen.

Zusätzlich steigt beim Skifahren auch die Lust auf Kontakte, Aktivitäten und andere Dinge.

Wer Ski fährt, trainiert seinen ganzen Körper

Skifahren ist eine der wenigen Sportarten, die den ganzen Körper trainiert. Allein das Stehen auf den Skiern fördert die Muskulatur im Rücken. Zusätzlich trainiert man Bauch, Beine, Po und Arme. Das Ganze macht dann auch noch Spaß.

Wer also seine Muskeln aufbauen will, sollte darüber nachdenken, mit dem Skifahren zu beginnen.

Skifahren ist wie ein Jungbrunnen für den Körper

Studien haben gezeigt, dass ein Aufenthalt in den Bergen sehr gut für die Gesundheit sein kann. Da dort oben weniger Sauerstoff vorhanden ist, produziert der Körper mehr Blutkörperchen, um einen Ausgleich für den Organismus zu schaffen. Dadurch steigt die Qualität des Blutes.

Insgesamt ist die Sauerstoffversorgung nach einem Skiurlaub besser als vorher. Leider lässt diese Wirkung zu Hause wieder nach, hält aber wenigstens für ein paar Tage.

Skifahren ist mehr Freizeitspaß als Sport

Die meisten Skifahrer berichten von ihrem Hobby nicht als Sport, sondern als Freizeitvergnügen. Grund dafür dürften der atemberaubende Ausblick, die ausgelassene Stimmung auf den Skihütten und natürlich die Apres Ski Partys sein.

Man bestimmt selbst, wie schnell man fährt und wie viele Pausen man einlegt. Es wird nur gefahren, wenn man Lust hat. So schön kann Bewegung sein.

Mehr Vitamin D durch Skifahren

Durch die Sonneneinstrahlung stellt unsere Haut Vitamin D her, welches wichtig für Haare, Haut, Nägel und sogar für die Stimmung ist. Gerade im Winter kommt die Sonnenzeit viel zu kurz.

Geht es jedoch auf die Piste, ist man den ganzen Tag an der frischen Luft und dadurch eben auch in der Sonne. Im Ergebnis ist die Laune besser und der Körper wird auch im Winter ausreichend mit Vitamin D versorgt.

So trägt das Skifahren also auch zum allgemeinen Befinden bei.

WAS IST DEINE MEINUNG? Schreibe Deinen Kommentar

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...