Welche Laufausrüstung ist für wen geeignet?

0
391

Die richtige Laufausrüstung ist für alle Ausdauersportler wichtig. Ohne eine hochwertige Ausrüstung riskieren Sie Verletzungen und weniger effektiven Sport.

Für Anfänger genügt zunächst einmal der Weg zum Kleiderschrank. Dort befindet sich sicherlich eine Sporthose, T-Shirt oder Sweatshirt, Regenjacke und ähnliches. Das reicht bereits für Anfänger.

Zu Beginn laufen oder gehen Sie immer wieder im Wechsel, was auch ohne Funktionskleidung möglich ist. Das Aufrüsten beginnt erst dann, wenn Sie Ihre Leistung steigern.

Die richtigen Laufschuhe und allgemeine Ausrüstung finden

Selbstverständlich sind gute Laufschuhe die Quintessenz der Laufausrüstung. Hierfür sollten Sie ausreichend Geld investieren, denn Ihre Füße sollten sich auf jeden Fall in hochwertigem Schuhwerk befinden.

Die passende Laufausrüstung inklusive Schuhe finden Sie auch bei Idealo. Dort gibt es unterschiedliche Bekleidung von verschiedenen Herstellern.

Laufhosen sind ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der Ausrüstung und sollten enganliegend sein. Der Vorteil ergibt sich daraus, dass sie nicht beim Laufen stören.

Ein passendes Funktionsshirt sollte je nach Jahreszeit lang- oder kurzärmlig sein. Kurze Shirts können im Winter auch als zweite Lage verwendet werden, wenn es besonders kalt ist.

Langärmlige Shirts stehen in unterschiedlichen Dicken bereit, sodass Sie passend für Herbst und Winter eingekauft werden können.

Für den Übergang eignet sich eine wasserabweisende dünne Laufjacke, die bei Regen und Wind schützt. Sie sollte jedoch atmungsaktiv sein.

Schlauchtücher schützen den Hals im Winter, im Sommer schützen Sie Nacken und Kopf vor Sonneneinstrahlung.

Laufausrüstung für den Sommer

Der Sommer ist die beste Jahreszeit für Läufer. Es ist warm und lange hell, um auch nach einem Arbeitstag noch laufen zu können.

Ihre Augen schützen Sie mit einer hochwertigen Sportbrille, die auch UV-Strahlung abhält.

Schützen Sie sich vor Zecken, indem Sie Ihre Kleidung und Schuhe mit einem angemessenen Schutz behandeln. Laufen Sie nur mittig durch den Wald und vermeiden Sie den Kontakt mit Sträuchern und Gräsern, die sich am Rand befinden.

Laufausrüstung für den Winter finden

Der Winter stellt Sie als Läufer vor eine größere Herausforderung. Sie müssen Kälte, Nässe und Dunkelheit trotzen, die das Laufen etwas erschweren.

Wenn Sie im Winter komplett durchlaufen wollen, sollten Sie sich speziell für diese Jahreszeit ausrüsten. Sie benötigen wintertaugliche Laufshirts und Hosen.

Darüber hinaus ist auch die richtige Mütze wichtig. Der Kopf sollte immer warm eingepackt sein. Dafür gibt es spezielle Winter-Laufmützen. Diese schützen vor Kälte und Regen und decken auch die Ohren mit ab, damit ihnen auch kalter Wind nichts anhaben kann oder Sie womöglich erkranken.

Bei Minusgraden ist auch eine Skimaske beim Laufen empfehlenswert. Diese hüllt den Kopf rundherum ein, damit er immer warm bleibt. Diese Maske sollte selbstverständlich atmungsaktiv und wintertauglich sein, damit sie ihren Zweck tatsächlich erfüllen kann.

Eine warme Laufjacke ist ebenfalls Pflicht. Sie sollte außerdem wasserabweisend sein, damit Sie vor Schnee und Regen geschützt sind, die so einfach an der Jacke abperlen.

Darüber hinaus ist es im Winter wichtig, gut gesehen zu werden, daher sollten Sie sich für auffällige, farbintensive und leuchtende Farben entscheiden, denn Ihre Sicherheit geht immer vor.

Schützen Sie Ihre Hände mit Laufhandschuhen, die Sie gerne schon tragen können, wenn das Thermometer unter 10 Grad fällt, da die Finger häufig sehr kälteempfindlich sind.

Es gibt spezielle Laufhandschuhe, die nicht nur wärmen, sondern auch atmungsaktiv und mit reflektierenden Farben ausgestattet sind. Falls Ihre Finger dennoch frieren, sollten Sie diese beim Laufen permanent bewegen.

Passende Laufsocken sind wichtig, wenn Ihre Laufschuhe nicht winddicht sind.

WAS IST DEINE MEINUNG? Schreibe Deinen Kommentar

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...