Lexikon

Zink

Zink ist wichtiger Bestandteil vieler Enzyme. Deshalb kommt es bei Zinkmangel zu vielfältigen Störungen. Im Regelfall wird Zink in unseren Breitengraden in ausreichender Menge zugeführt. Zu Mangelzuständen kommt es vor allem nach erhöhtem Alkoholkonsum, Entzündungen und Schwangerschaften. Zink ist vor allem in Getreideprodukten, Hartkäse und Fleisch enthalten. Die EU-Empfehlung liegt bei einer Tagesdoses von 15 mg.

Zuckerersatzstoffe

Sie können Kalorien einsparen, indem Sie anstelle von Haushaltszucker Süßstoffe (z.B. Aspartam) verwenden. Zuckeraustauschstoffe (z.B. Sorbit), die häufig in Diabetiker-Lebensmitteln verwendet werden, liefern hingegen fast ebenso viele Kalorien wie Zucker.