Luca
Luca Content | Fitness & Ernährung
Team Fitnessletter

Aktualisiert am
13. September 2023

  • 38 Aufrufe

  • Kalorien
      158 kcal
  • Brennwert
    661 kJ
  • Eiweiß
    13,05 g
  • Kohlenhydrate
    0,41 g (davon Zucker 0,4 g enthalten)
  • Fett
    11,09 g (davon gesättigte Fettsäuren 3,56 g)

Lebensmittel teilen:

Eier
Feinschmecker-Delikatesse

Eier, Wachtel

Eier, Wachtel
@pixabay | panchenko_karyna
. . .

Alle angegebenen Nährwerte von Banane beziehen sich auf 100 g. Beachte bitte, dass Angaben zum Energiegehalt, Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweißgehalt, Fettgehalt etc. je nach Nahrungsmittel und Art der Verarbeitung erheblich vom tatsächlichen Wert abweichen können. Selbst unterschiedliche Datenquellen liefern hier verschiede Werte.

. . .

Wieviel Kalorien haben 100 g Eier, Wachtel?

100 g Eier, Wachtel haben 158 Kalorien (kcal) oder wissenschaftlich korrekter einen Brennwert von 661 kJ, enthalten 13.05 g Eiweiß, 11.09 g Fett und 0.41 g Kohlenhydrate.

Kalorien, kcal oder kJ?

Die Bezeichnung 1 kcal (Kilokalorie) bedeutet eigentlich 1000 Kalorien, fälschlicherweise wird die Abkürzung 'kcal' aber heute fast immer mit (einer) 'Kalorie' gleichgesetzt. 100 g Eier, Wachtel enthalten also eigentlich 158000 Kalorien (also wenn das mal keine wichtige Information für den nächsten Stammtisch ist...).

In der Kalorientabelle findest Du den Wert für die gebräuchliche Maßeinheit der Kilokalorie (kcal). Die physikalisch richtige Einheit ist Kilojoule (kJ), auch wenn sie sich bis heute im Sprachgebrauch nicht wirklich durchsetzen konnte.

Umrechung: 1 kcal = 1000 Kalorien = 4,184 kJ

Vitamingehalt von Eier, Wachtel: Wie genau sind die Angaben?

Der tatsächliche Vitamingehalt von Eier, Wachtel ist von vielen Einflüssen abhängig, etwa Verarbeitung, Lagerung, Licht, Wärme u.s.w. So kann beispielsweise die Halbwertszeit von Vitamin C bei nur wenigen Stunden liegen, was eine exakte Vitaminbestimmung sehr erschwert. Daher sind die Vitaminangaben in unserer Tabelle nur als Richtwert zu betrachten.

Fettgehalt von Eier, Wachtel: Was sagt die Nährwertampel?

Der Fettgehalt von Eier, Wachtel wird mit 11.09 g pro 100 g als mittel eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Fettwert also GELB.

Der Gehalt der gesättigten Fettsäuren in 11.09 liegt bei 3.56 g pro 100 g und wird als mittel bewertet. Die Nährwertampel zeigt für die gesättigten Fette auf GELB.

Zuckergehalt von Eier, Wachtel: Was sagt die Nährwertampel?

Der Zuckergehalt von Eier, Wachtel wird mit 0.4 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Zuckerwert auf GRÜN.

. . .

Das Wachtelei: Eine Kleine, Gesunde Überraschung

Was ist ein Wachtelei?

Ein Wachtelei ist das Ei einer Wachtel, einem kleinen Vogel aus der Familie der Fasanenartigen. Wachteleier sind im Vergleich zu Hühnereiern deutlich kleiner und haben eine zarte Schale. Sie gelten als Delikatesse und werden in vielen Küchen weltweit geschätzt.

Vorteile des Wachteleis und seine gesundheitlichen Vorteile

Reich an Nährstoffen:

Obwohl Wachteleier kleiner sind als Hühnereier, sind sie dennoch reich an Protein, Vitaminen und Mineralstoffen wie Vitamin A, Vitamin B12, Eisen und Phosphor.

Hohe Nährstoffdichte:

Wachteleier enthalten alle essentiellen Aminosäuren, die der Körper benötigt, sowie wichtige Antioxidantien, die zur Gesundheit beitragen können.

Cholesterinarm:

Im Vergleich zu Hühnereiern haben Wachteleier tendenziell einen niedrigeren Cholesteringehalt, was sie zu einer attraktiven Option für Menschen mit hohem Cholesterinspiegel macht.

Sind Wachteleier gesünder als Hühnereier?

Die Gesundheitsvorteile von Wachteleiern im Vergleich zu Hühnereiern sind nicht eindeutig belegt. Obwohl Wachteleier in einigen Aspekten, wie ihrem niedrigeren Cholesteringehalt, als vorteilhaft angesehen werden können, sind die Unterschiede in Bezug auf Nährstoffgehalt und gesundheitliche Auswirkungen möglicherweise nicht signifikant genug, um einen klaren Vorteil zu bieten.

Wie oft legen Wachteln Eier und wie viele?

Wachteln sind bekannt dafür, dass sie häufig und in großen Mengen Eier legen. Einzelne Wachteln können je nach Rasse und Bedingungen bis zu 200 Eier pro Jahr legen. Die Häufigkeit und Anzahl der gelegten Eier hängt jedoch von verschiedenen Faktoren wie Alter, Geschlecht, Ernährung und Lebensbedingungen der Wachtel ab.

Wie schmecken sie am besten?

Wachteleier haben einen zarten, milden Geschmack und eine cremige Textur, die sie zu einer vielseitigen Zutat in der Küche macht. Sie können gekocht, gebraten, pochiert oder zu verschiedenen Gerichten und Rezepten hinzugefügt werden, darunter Salate, Vorspeisen, Omeletts und Desserts.

Fazit

Wachteleier sind kleine, aber nährstoffreiche Delikatessen, die eine gesunde und vielseitige Alternative zu Hühnereiern bieten. Mit ihrem reichen Nährstoffgehalt, ihrem milden Geschmack und ihrer zarten Textur sind Wachteleier eine beliebte Wahl für Feinschmecker und Gesundheitsbewusste gleichermaßen. Obwohl sie möglicherweise nicht deutlich gesünder sind als Hühnereier, bieten sie dennoch eine Fülle von gesundheitlichen Vorteilen und kulinarischen Möglichkeiten für jeden, der sie genießen möchte.

Interesse an einer Partnerschaft?

Hier könnte deine Werbung stehen