Jasmine
Jasmine Autorin | Rezepte & Kochtipps
Team Fitnessletter

Aktualisiert am
24. April 2023

  • 66 Aufrufe

  • Kalorien
      47 kcal
  • Brennwert
    197 kJ
  • Eiweiß
    0 g
  • Kohlenhydrate
    2,7 g (davon Zucker 2,6 g enthalten)
  • Fett
    0 g (keine gesättigten Fettsäuren enthalten)

Lebensmittel teilen:

Getränke
Apfelwein

Apfelwein

Apfelwein
WFranz | Pixabay
. . .

Alle angegebenen Nährwerte von Banane beziehen sich auf 100 g. Beachte bitte, dass Angaben zum Energiegehalt, Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweißgehalt, Fettgehalt etc. je nach Nahrungsmittel und Art der Verarbeitung erheblich vom tatsächlichen Wert abweichen können. Selbst unterschiedliche Datenquellen liefern hier verschiede Werte.

. . .

Wieviel Kalorien haben 100 g Apfelwein?

100 g Apfelwein haben 47 Kalorien (kcal) oder wissenschaftlich korrekter einen Brennwert von 197 kJ, enthalten 0 g Eiweiß, 0 g Fett und 2.7 g Kohlenhydrate.

Kalorien, kcal oder kJ?

Die Bezeichnung 1 kcal (Kilokalorie) bedeutet eigentlich 1000 Kalorien, fälschlicherweise wird die Abkürzung 'kcal' aber heute fast immer mit (einer) 'Kalorie' gleichgesetzt. 100 g Apfelwein enthalten also eigentlich 47000 Kalorien (also wenn das mal keine wichtige Information für den nächsten Stammtisch ist...).

In der Kalorientabelle findest Du den Wert für die gebräuchliche Maßeinheit der Kilokalorie (kcal). Die physikalisch richtige Einheit ist Kilojoule (kJ), auch wenn sie sich bis heute im Sprachgebrauch nicht wirklich durchsetzen konnte.

Umrechung: 1 kcal = 1000 Kalorien = 4,184 kJ

Vitamingehalt von Apfelwein: Wie genau sind die Angaben?

Der tatsächliche Vitamingehalt von Apfelwein ist von vielen Einflüssen abhängig, etwa Verarbeitung, Lagerung, Licht, Wärme u.s.w. So kann beispielsweise die Halbwertszeit von Vitamin C bei nur wenigen Stunden liegen, was eine exakte Vitaminbestimmung sehr erschwert. Daher sind die Vitaminangaben in unserer Tabelle nur als Richtwert zu betrachten.

Fettgehalt von Apfelwein: Was sagt die Nährwertampel?

Der Fettgehalt von Apfelwein wird mit 0 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Fettwert also GRÜN.

Der Gehalt der gesättigten Fettsäuren in 0 liegt bei 0 g pro 100 g und wird als niedrig bewertet. Die Nährwertampel zeigt für die gesättigten Fette auf GRÜN.

Zuckergehalt von Apfelwein: Was sagt die Nährwertampel?

Der Zuckergehalt von Apfelwein wird mit 2.6 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Zuckerwert auf GRÜN.

. . .

Apfelwein: Die erfrischende Apfelalternative zum Wein

Apfelwein, auch bekannt als Cider, ist ein erfrischendes Getränk, das aus fermentiertem Apfelsaft hergestellt wird. Er ist seit Jahrhunderten beliebt und wird weltweit in verschiedenen Varianten genossen. Apfelwein zeichnet sich durch seinen fruchtigen Geschmack, seine leichte Säure und seinen erfrischenden Charakter aus. Er kann sowohl süß als auch trocken sein und wird oft mit Kohlensäure versetzt, um einen spritzigen Effekt zu erzielen. Apfelwein wird gerne als Erfrischungsgetränk zu jeder Tageszeit genossen und ist auch eine beliebte Zutat in Cocktails und kulinarischen Rezepten.

Merkmale und Geschmack

Fruchtiger Geschmack

Apfelwein hat einen fruchtigen Geschmack, der je nach Apfelsorte und Herstellungsverfahren variieren kann. Er kann von süß und mild bis hin zu trocken und säuerlich reichen, wobei die meisten Sorten eine angenehme Balance zwischen Süße und Säure aufweisen.

Erfrischender Charakter

Apfelwein ist bekannt für seinen erfrischenden Charakter und seine belebende Wirkung. Sein spritziges Mundgefühl und sein angenehmer Geschmack machen ihn zu einem beliebten Erfrischungsgetränk für alle Gelegenheiten.

Kulinarische Verwendung

Als Erfrischungsgetränk

Apfelwein wird oft als Erfrischungsgetränk zu jeder Tageszeit genossen, sei es pur oder mit Eis serviert. Er eignet sich besonders gut für gesellige Anlässe im Freien oder als leichtes Getränk zum Entspannen nach einem langen Tag.

In Cocktails und Mixgetränken

Apfelwein ist eine beliebte Zutat in Cocktails und Mixgetränken, die ihm eine fruchtige Note und eine zusätzliche Dimension verleihen. Er kann in Kombination mit Spirituosen wie Wodka, Gin oder Rum verwendet werden oder einfach mit frischen Früchten und Kräutern gemischt werden.

Gesundheitsaspekte und Ernährung

Natürlicher Apfelgeschmack

Apfelwein wird aus natürlichen Zutaten hergestellt und enthält oft keine künstlichen Aromen oder Zusatzstoffe. Dadurch behält er den reinen Geschmack von Äpfeln und bietet eine gesunde Alternative zu künstlich aromatisierten Getränken.

Maßvoller Konsum empfohlen

Obwohl Apfelwein gesundheitliche Vorteile bietet, sollte er dennoch in Maßen genossen werden, da er Alkohol enthält. Ein übermäßiger Konsum von Alkohol kann zu gesundheitlichen Problemen führen und sollte vermieden werden.

Fazit

Apfelwein ist ein erfrischendes und vielseitiges Getränk, das für seinen fruchtigen Geschmack, seine leichte Säure und seinen erfrischenden Charakter geschätzt wird. Ob als Erfrischungsgetränk, als Zutat in Cocktails oder als Begleitung zu einer Mahlzeit - Apfelwein bietet eine köstliche Möglichkeit, den Geschmack von Äpfeln zu genießen und sich zu erfrischen. Probieren Sie verschiedene Sorten aus und entdecken Sie die Vielfalt und den Genuss von Apfelwein.

Interesse an einer Partnerschaft?

Hier könnte deine Werbung stehen