Leonie
Leonie Social Media & Web-Präsenz
Team Fitnessletter

Aktualisiert am
08. Juni 2023

  • 39 Aufrufe

  • Kalorien
      70 kcal
  • Brennwert
    293 kJ
  • Eiweiß
    0,78 g
  • Kohlenhydrate
    0 g (kein Zucker enthalten)
  • Fett
    0 g (keine gesättigten Fettsäuren enthalten)

Lebensmittel teilen:

Getränke
Intensiver Genuss für Bierliebhaber!

Doppelbockbier

Doppelbockbier
Patrick Fore | Unsplash
. . .

Alle angegebenen Nährwerte von Banane beziehen sich auf 100 g. Beachte bitte, dass Angaben zum Energiegehalt, Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweißgehalt, Fettgehalt etc. je nach Nahrungsmittel und Art der Verarbeitung erheblich vom tatsächlichen Wert abweichen können. Selbst unterschiedliche Datenquellen liefern hier verschiede Werte.

. . .

Wieviel Kalorien haben 100 g Doppelbockbier?

100 g Doppelbockbier haben 70 Kalorien (kcal) oder wissenschaftlich korrekter einen Brennwert von 293 kJ, enthalten 0.78 g Eiweiß, 0 g Fett und 0 g Kohlenhydrate.

Kalorien, kcal oder kJ?

Die Bezeichnung 1 kcal (Kilokalorie) bedeutet eigentlich 1000 Kalorien, fälschlicherweise wird die Abkürzung 'kcal' aber heute fast immer mit (einer) 'Kalorie' gleichgesetzt. 100 g Doppelbockbier enthalten also eigentlich 70000 Kalorien (also wenn das mal keine wichtige Information für den nächsten Stammtisch ist...).

In der Kalorientabelle findest Du den Wert für die gebräuchliche Maßeinheit der Kilokalorie (kcal). Die physikalisch richtige Einheit ist Kilojoule (kJ), auch wenn sie sich bis heute im Sprachgebrauch nicht wirklich durchsetzen konnte.

Umrechung: 1 kcal = 1000 Kalorien = 4,184 kJ

Vitamingehalt von Doppelbockbier: Wie genau sind die Angaben?

Der tatsächliche Vitamingehalt von Doppelbockbier ist von vielen Einflüssen abhängig, etwa Verarbeitung, Lagerung, Licht, Wärme u.s.w. So kann beispielsweise die Halbwertszeit von Vitamin C bei nur wenigen Stunden liegen, was eine exakte Vitaminbestimmung sehr erschwert. Daher sind die Vitaminangaben in unserer Tabelle nur als Richtwert zu betrachten.

Fettgehalt von Doppelbockbier: Was sagt die Nährwertampel?

Der Fettgehalt von Doppelbockbier wird mit 0 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Fettwert also GRÜN.

Der Gehalt der gesättigten Fettsäuren in 0 liegt bei 0 g pro 100 g und wird als niedrig bewertet. Die Nährwertampel zeigt für die gesättigten Fette auf GRÜN.

Zuckergehalt von Doppelbockbier: Was sagt die Nährwertampel?

Der Zuckergehalt von Doppelbockbier wird mit 0 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Zuckerwert auf GRÜN.

. . .

Doppelbockbier: Die Starke und Vollmundige Braukunst

Doppelbockbier, auch einfach als Doppelbock bekannt, ist eine starke und robuste Biersorte, die ihren Ursprung in Deutschland hat. Es ist eine Weiterentwicklung des traditionellen Bockbiers, das für seinen kräftigen Geschmack und seine hohe Alkoholstärke bekannt ist. Doppelbockbiere zeichnen sich durch ihre tiefe Bernsteinfarbe, ihren malzigen Geschmack und ihre vollmundige Textur aus. Sie werden oft in den kühleren Monaten des Jahres genossen und sind eine beliebte Wahl für Liebhaber von starken Bieren.

Merkmale und Geschmack

Kräftiger Malzgeschmack

Doppelbockbiere haben einen kräftigen und ausgeprägten Malzgeschmack, der durch die Verwendung von dunklem Malz entsteht. Dies verleiht ihnen eine süße, karamellige Note und eine komplexe Aromenvielfalt.

Vollmundige Textur

Doppelbockbiere haben eine reichhaltige und vollmundige Textur, die sie zu einem befriedigenden Genuss macht. Ihre hohe Alkoholstärke und ihr kräftiger Malzgeschmack verleihen ihnen eine angenehme Wärme und Fülle im Mund.

Kulinarische Verwendung

Zum Genießen allein oder in Gesellschaft

Doppelbockbiere eignen sich hervorragend zum Genießen allein oder in Gesellschaft von Freunden und Familie. Sie sind perfekt für gemütliche Abende am Kamin, gesellige Grillpartys oder festliche Feierlichkeiten.

Zu deftigen Speisen

Aufgrund ihres kräftigen Geschmacks und ihrer Fülle eignen sich Doppelbockbiere besonders gut als Begleitung zu deftigen Speisen wie Braten, Wildgerichten, Käseplatten oder dunklen Schokoladendesserts.

Gesundheitsaspekte und Genuss

Genuss mit Maß

Obwohl Doppelbockbiere ein köstlicher Genuss sind, sollte ihr Konsum in Maßen erfolgen. Aufgrund ihrer höheren Alkoholstärke haben sie einen höheren Kaloriengehalt und können bei übermäßigem Konsum zu einer erhöhten Alkoholaufnahme führen.

Handwerkliche Braukunst

Doppelbockbiere werden oft von handwerklichen Brauereien hergestellt, die auf traditionelle Braukunst und hochwertige Zutaten setzen. Ihr Genuss ist daher nicht nur ein kulinarisches Erlebnis, sondern auch eine Wertschätzung für das handwerkliche Können der Brauer.

Fazit

Doppelbockbier ist eine starke und robuste Biersorte, die für ihren kräftigen Malzgeschmack und ihre vollmundige Textur geschätzt wird. Ob allein oder in Gesellschaft, zu deftigen Speisen oder als Genuss für sich allein - Doppelbockbiere bieten eine reiche und befriedigende Biererfahrung für Liebhaber von starken Bieren. Entdecken Sie die Vielfalt der Doppelbockbiere und genießen Sie ihren köstlichen Geschmack und ihre Wärme bei Ihren nächsten geselligen Anlässen.

Interesse an einer Partnerschaft?

Hier könnte deine Werbung stehen