Leonie
Leonie Social Media & Web-Präsenz
Team Fitnessletter

Aktualisiert am
12. April 2023

  • 52 Aufrufe

  • Kalorien
      48 kcal
  • Brennwert
    201 kJ
  • Eiweiß
    0,45 g
  • Kohlenhydrate
    0 g (kein Zucker enthalten)
  • Fett
    0 g (keine gesättigten Fettsäuren enthalten)

Lebensmittel teilen:

Getränke
Exportbier - Ein Hauch von Tradition in jedem Schluck!

Exportbier

Exportbier
PhotoMIX-Company | Pixabay
. . .

Alle angegebenen Nährwerte von Banane beziehen sich auf 100 g. Beachte bitte, dass Angaben zum Energiegehalt, Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweißgehalt, Fettgehalt etc. je nach Nahrungsmittel und Art der Verarbeitung erheblich vom tatsächlichen Wert abweichen können. Selbst unterschiedliche Datenquellen liefern hier verschiede Werte.

. . .

Wieviel Kalorien haben 100 g Exportbier?

100 g Exportbier haben 48 Kalorien (kcal) oder wissenschaftlich korrekter einen Brennwert von 201 kJ, enthalten 0.45 g Eiweiß, 0 g Fett und 0 g Kohlenhydrate.

Kalorien, kcal oder kJ?

Die Bezeichnung 1 kcal (Kilokalorie) bedeutet eigentlich 1000 Kalorien, fälschlicherweise wird die Abkürzung 'kcal' aber heute fast immer mit (einer) 'Kalorie' gleichgesetzt. 100 g Exportbier enthalten also eigentlich 48000 Kalorien (also wenn das mal keine wichtige Information für den nächsten Stammtisch ist...).

In der Kalorientabelle findest Du den Wert für die gebräuchliche Maßeinheit der Kilokalorie (kcal). Die physikalisch richtige Einheit ist Kilojoule (kJ), auch wenn sie sich bis heute im Sprachgebrauch nicht wirklich durchsetzen konnte.

Umrechung: 1 kcal = 1000 Kalorien = 4,184 kJ

Vitamingehalt von Exportbier: Wie genau sind die Angaben?

Der tatsächliche Vitamingehalt von Exportbier ist von vielen Einflüssen abhängig, etwa Verarbeitung, Lagerung, Licht, Wärme u.s.w. So kann beispielsweise die Halbwertszeit von Vitamin C bei nur wenigen Stunden liegen, was eine exakte Vitaminbestimmung sehr erschwert. Daher sind die Vitaminangaben in unserer Tabelle nur als Richtwert zu betrachten.

Fettgehalt von Exportbier: Was sagt die Nährwertampel?

Der Fettgehalt von Exportbier wird mit 0 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Fettwert also GRÜN.

Der Gehalt der gesättigten Fettsäuren in 0 liegt bei 0 g pro 100 g und wird als niedrig bewertet. Die Nährwertampel zeigt für die gesättigten Fette auf GRÜN.

Zuckergehalt von Exportbier: Was sagt die Nährwertampel?

Der Zuckergehalt von Exportbier wird mit 0 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Zuckerwert auf GRÜN.

. . .

Exportbier: Ein Klassiker der Bierwelt

Exportbier ist ein klassischer Bierstil, der sich durch seinen ausgewogenen Geschmack und sein angenehmes Mundgefühl auszeichnet. Dieser Bierstil hat eine lange Tradition und ist weltweit für seine Qualität und seinen Geschmack bekannt. Exportbiere werden oft für den Export hergestellt, daher auch der Name, und sind für ihre hohe Qualität und ihren universellen Geschmack bekannt.

Merkmale und Geschmack

Ausgewogener Geschmack und Malzprofil

Exportbiere haben einen ausgewogenen Geschmack mit einem deutlichen Malzprofil. Sie sind oft etwas stärker und süßer als klassische Lagerbiere, aber dennoch erfrischend und leicht trinkbar. Ihr Malzprofil verleiht ihnen einen angenehmen Körper und eine weiche Textur.

Hopfenaromen und Bitterkeit

Obwohl Exportbiere malzbetont sind, können sie auch eine gewisse Hopfenbitterkeit und -aromen aufweisen, die dem Bier eine angenehme Ausgewogenheit verleihen. Die Bitterkeit ist oft moderat und dient dazu, den süßen Malzgeschmack auszugleichen.

Kulinarische Verwendung

Zu vielfältigen Speisen passend

Exportbier ist aufgrund seiner ausgewogenen Geschmacksprofile und seiner erfrischenden Natur vielseitig einsetzbar und passt gut zu einer Vielzahl von Speisen. Es eignet sich gut als Begleitung zu gegrilltem Fleisch, würzigen Gerichten, deftigen Braten und herzhaften Snacks.

In der Bierküche

Exportbier eignet sich auch hervorragend als Zutat in der Bierküche. Es kann zum Kochen von Fleischgerichten wie Bierbraten oder zur Herstellung von Saucen und Marinaden verwendet werden, um den Gerichten einen subtilen Biergeschmack zu verleihen.

Genuss und Tradition

Beliebter Bierstil mit langer Tradition

Exportbiere haben eine lange Tradition in der Bierherstellung und sind weltweit beliebt. Sie werden oft von Brauereien hergestellt, um ihre Qualität und Handwerkskunst zu demonstrieren und sind ein fester Bestandteil vieler Bierkulturen.

Vielfältige Verfügbarkeit

Exportbiere sind oft in verschiedenen Variationen und von verschiedenen Brauereien erhältlich. Sie sind in der Regel gut zugänglich und können in vielen Geschäften, Bars und Restaurants gefunden werden.

Fazit

Exportbier ist ein klassischer Bierstil mit einem ausgewogenen Geschmacksprofil und einer vielseitigen Verwendungsmöglichkeit. Ob als Begleitung zu Speisen oder als Zutat in der Küche, dieses Bier bietet eine angenehme Mischung aus Malz- und Hopfenaromen und ist ein Genuss für Bierliebhaber auf der ganzen Welt. Probieren Sie dieses traditionelle Bier und entdecken Sie seinen einzigartigen Geschmack und seine Qualität.

Interesse an einer Partnerschaft?

Hier könnte deine Werbung stehen