Jessica
Jessica Autorin | Rezepte & Kochtipps
Team Fitnessletter

Aktualisiert am
08. August 2023

  • 33 Aufrufe

  • Kalorien
      11 kcal
  • Brennwert
    46 kJ
  • Eiweiß
    2,3 g
  • Kohlenhydrate
    1,3 g (davon Zucker 0,2 g enthalten)
  • Fett
    0,1 g (keine gesättigten Fettsäuren enthalten)

Lebensmittel teilen:

Kräuter
Frischer Pep für deine Gerichte

Brunnenkresse

Brunnenkresse
@pixabay | silviarita
. . .

Alle angegebenen Nährwerte von Banane beziehen sich auf 100 g. Beachte bitte, dass Angaben zum Energiegehalt, Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweißgehalt, Fettgehalt etc. je nach Nahrungsmittel und Art der Verarbeitung erheblich vom tatsächlichen Wert abweichen können. Selbst unterschiedliche Datenquellen liefern hier verschiede Werte.

. . .

Wieviel Kalorien haben 100 g Brunnenkresse?

100 g Brunnenkresse haben 11 Kalorien (kcal) oder wissenschaftlich korrekter einen Brennwert von 46 kJ, enthalten 2.3 g Eiweiß, 0.1 g Fett und 1.3 g Kohlenhydrate.

Kalorien, kcal oder kJ?

Die Bezeichnung 1 kcal (Kilokalorie) bedeutet eigentlich 1000 Kalorien, fälschlicherweise wird die Abkürzung 'kcal' aber heute fast immer mit (einer) 'Kalorie' gleichgesetzt. 100 g Brunnenkresse enthalten also eigentlich 11000 Kalorien (also wenn das mal keine wichtige Information für den nächsten Stammtisch ist...).

In der Kalorientabelle findest Du den Wert für die gebräuchliche Maßeinheit der Kilokalorie (kcal). Die physikalisch richtige Einheit ist Kilojoule (kJ), auch wenn sie sich bis heute im Sprachgebrauch nicht wirklich durchsetzen konnte.

Umrechung: 1 kcal = 1000 Kalorien = 4,184 kJ

Vitamingehalt von Brunnenkresse: Wie genau sind die Angaben?

Der tatsächliche Vitamingehalt von Brunnenkresse ist von vielen Einflüssen abhängig, etwa Verarbeitung, Lagerung, Licht, Wärme u.s.w. So kann beispielsweise die Halbwertszeit von Vitamin C bei nur wenigen Stunden liegen, was eine exakte Vitaminbestimmung sehr erschwert. Daher sind die Vitaminangaben in unserer Tabelle nur als Richtwert zu betrachten.

Fettgehalt von Brunnenkresse: Was sagt die Nährwertampel?

Der Fettgehalt von Brunnenkresse wird mit 0.1 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Fettwert also GRÜN.

Der Gehalt der gesättigten Fettsäuren in 0.1 liegt bei 0 g pro 100 g und wird als niedrig bewertet. Die Nährwertampel zeigt für die gesättigten Fette auf GRÜN.

Zuckergehalt von Brunnenkresse: Was sagt die Nährwertampel?

Der Zuckergehalt von Brunnenkresse wird mit 0.2 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Zuckerwert auf GRÜN.

. . .

Brunnenkresse: Die würzige Vitaminbombe aus dem Wasser

Herkunft und Verbreitung

Brunnenkresse (Nasturtium officinale) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Kreuzblütengewächse.Ursprünglich stammt sie aus Europa und Asien, ist aber heute weltweit verbreitet.In der Natur wächst sie vor allem in fließenden Gewässern wie Bächen, Flüssen und Teichen.

Vorteile von Brunnenkresse

Hoher Nährstoffgehalt: Brunnenkresse ist reich an Vitaminen (insbesondere Vitamin C, Vitamin K und verschiedene B-Vitamine), Mineralstoffen (wie Kalzium, Eisen und Magnesium) und Antioxidantien.

Unterstützung der Verdauung:

Die scharfen Senföle in Brunnenkresse regen die Produktion von Verdauungssäften an und fördern die Verdauung.

Stärkung des Immunsystems:

Durch den hohen Gehalt an Vitamin C trägt Brunnenkresse zur Stärkung des Immunsystems bei und hilft, Erkältungen und Infektionen abzuwehren.

Gesundheitliche Vorteile

Entgiftung:

Die schwefelhaltigen Verbindungen in Brunnenkresse unterstützen die Entgiftung des Körpers und helfen, schädliche Stoffe auszuscheiden.

Krebsprävention:

Studien deuten darauf hin, dass der regelmäßige Verzehr von Brunnenkresse das Risiko bestimmter Krebsarten, wie z. B. Darmkrebs, verringern kann.

Verbesserung der Hautgesundheit:

Die entzündungshemmenden Eigenschaften von Brunnenkresse können dazu beitragen, Hautprobleme wie Akne und Ekzeme zu lindern.

Verzehr von Brunnenkresse

Rohverzehr:

Brunnenkresse wird hauptsächlich roh gegessen und eignet sich als Zutat in Salaten, Sandwiches, Suppen und Smoothies.

Dosierung:

Es gibt keine festgelegte Obergrenze für den Verzehr von Brunnenkresse, aber eine moderate Menge pro Tag ist empfehlenswert, um von ihren gesundheitlichen Vorteilen zu profitieren.

Zubereitung und Nutzung

Brunnenkresse kann als Salat zubereitet oder als Zutat in verschiedenen Gerichten verwendet werden, um ihnen eine würzige Note zu verleihen.Auch als Dekoration auf Broten oder als Topping für Suppen ist sie beliebt.

Wo finde ich Brunnenkresse?

Brunnenkresse wächst in der Regel in fließenden Gewässern wie Bächen, Flüssen und Teichen.Sie kann jedoch auch in Gärten und sogar in hydroponischen Anbausystemen angebaut werden.

Fazit

Brunnenkresse ist nicht nur ein schmackhaftes und würziges Kraut, sondern auch ein wahres Superfood voller wichtiger Nährstoffe und gesundheitlicher Vorteile. Ihr Verzehr kann die Immunfunktion stärken, die Verdauung fördern und die Hautgesundheit verbessern. Durch den rohen Verzehr können Sie die vollen Nährstoffe dieser kleinen grünen Blätter optimal nutzen.

Interesse an einer Partnerschaft?

Hier könnte deine Werbung stehen