Jessica
Jessica Autorin | Rezepte & Kochtipps
Team Fitnessletter

Aktualisiert am
03. April 2024

  • 32 Aufrufe

  • Kalorien
      34 kcal
  • Brennwert
    142 kJ
  • Eiweiß
    2,6 g
  • Kohlenhydrate
    6 g (davon Zucker 4,4 g enthalten)
  • Fett
    0,7 g (keine gesättigten Fettsäuren enthalten)

Lebensmittel teilen:

Kräuter
Frische Power aus dem Beet

Gartenkresse

Gartenkresse
@pixabay | congerdesign
. . .

Alle angegebenen Nährwerte von Banane beziehen sich auf 100 g. Beachte bitte, dass Angaben zum Energiegehalt, Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweißgehalt, Fettgehalt etc. je nach Nahrungsmittel und Art der Verarbeitung erheblich vom tatsächlichen Wert abweichen können. Selbst unterschiedliche Datenquellen liefern hier verschiede Werte.

. . .

Wieviel Kalorien haben 100 g Gartenkresse?

100 g Gartenkresse haben 34 Kalorien (kcal) oder wissenschaftlich korrekter einen Brennwert von 142 kJ, enthalten 2.6 g Eiweiß, 0.7 g Fett und 6 g Kohlenhydrate.

Kalorien, kcal oder kJ?

Die Bezeichnung 1 kcal (Kilokalorie) bedeutet eigentlich 1000 Kalorien, fälschlicherweise wird die Abkürzung 'kcal' aber heute fast immer mit (einer) 'Kalorie' gleichgesetzt. 100 g Gartenkresse enthalten also eigentlich 34000 Kalorien (also wenn das mal keine wichtige Information für den nächsten Stammtisch ist...).

In der Kalorientabelle findest Du den Wert für die gebräuchliche Maßeinheit der Kilokalorie (kcal). Die physikalisch richtige Einheit ist Kilojoule (kJ), auch wenn sie sich bis heute im Sprachgebrauch nicht wirklich durchsetzen konnte.

Umrechung: 1 kcal = 1000 Kalorien = 4,184 kJ

Vitamingehalt von Gartenkresse: Wie genau sind die Angaben?

Der tatsächliche Vitamingehalt von Gartenkresse ist von vielen Einflüssen abhängig, etwa Verarbeitung, Lagerung, Licht, Wärme u.s.w. So kann beispielsweise die Halbwertszeit von Vitamin C bei nur wenigen Stunden liegen, was eine exakte Vitaminbestimmung sehr erschwert. Daher sind die Vitaminangaben in unserer Tabelle nur als Richtwert zu betrachten.

Fettgehalt von Gartenkresse: Was sagt die Nährwertampel?

Der Fettgehalt von Gartenkresse wird mit 0.7 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Fettwert also GRÜN.

Der Gehalt der gesättigten Fettsäuren in 0.7 liegt bei 0 g pro 100 g und wird als niedrig bewertet. Die Nährwertampel zeigt für die gesättigten Fette auf GRÜN.

Zuckergehalt von Gartenkresse: Was sagt die Nährwertampel?

Der Zuckergehalt von Gartenkresse wird mit 4.4 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Zuckerwert auf GRÜN.

. . .

Gartenkresse: Eine vitaminreiche Delikatesse aus dem eigenen Garten

Überblick über Gartenkresse

Gartenkresse, auch bekannt als "Schnittkresse" oder "Saatkresse", ist eine schnell wachsende Pflanze aus der Familie der Kreuzblütler. Sie wird oft wegen ihres würzigen Geschmacks und ihrer zahlreichen gesundheitlichen Vorteile geschätzt.

Vorteile von Gartenkresse

Reich an Nährstoffen:

Gartenkresse ist reich an Vitaminen, insbesondere Vitamin C, sowie an Mineralstoffen wie Eisen und Kalzium, die wichtig für die Stärkung des Immunsystems und die Aufrechterhaltung der Gesundheit von Haut, Haaren und Knochen sind.

Niedriger Kaloriengehalt:

Mit ihrem niedrigen Kaloriengehalt ist Gartenkresse eine gesunde Option für diejenigen, die ihre Ernährung kalorienarm halten möchten.

Hoher Gehalt an Antioxidantien:

Gartenkresse ist eine ausgezeichnete Quelle für Antioxidantien, die dazu beitragen können, Zellschäden durch freie Radikale zu bekämpfen und das Risiko von chronischen Krankheiten zu verringern.

Gesundheitliche Aspekte

Immunsystem-Booster:

Aufgrund ihres hohen Vitamin-C-Gehalts ist Gartenkresse bekannt dafür, die Immunfunktion zu stärken und die Abwehrkräfte des Körpers gegen Krankheiten zu unterstützen.

Entzündungshemmende Eigenschaften:

Die entzündungshemmenden Eigenschaften von Gartenkresse können dazu beitragen, Entzündungen im Körper zu reduzieren und die allgemeine Gesundheit zu verbessern.

Verwendung von Gartenkresse in der Küche

Als Garnierung:

Gartenkresse eignet sich hervorragend als Garnierung für Suppen, Salate, Sandwiches und Eiergerichte und verleiht ihnen einen frischen, würzigen Geschmack und eine ansprechende Optik.

In Smoothies und Säften:

Gartenkresse kann auch in Smoothies und frisch gepressten Säften verwendet werden, um ihnen einen zusätzlichen Nährstoffschub zu verleihen.

In Brotaufstrichen:

Gartenkresse kann zu Frischkäse oder Quark hinzugefügt werden, um einen leckeren und gesunden Brotaufstrich zu kreieren.

Ernte von Gartenkresse

Schnittmethode:

Gartenkresse kann einfach mit einer Schere oder einem Messer geschnitten werden, sobald sie eine Höhe von etwa 5-10 Zentimetern erreicht hat. Es ist ratsam, die Kresse direkt vor dem Verzehr oder der Zubereitung zu ernten, um maximale Frische zu gewährleisten.

Nachwachsen:

Gartenkresse kann nach der Ernte weiter nachwachsen, solange die Wurzeln intakt bleiben und die Pflanze ausreichend Licht und Wasser erhält.

Nennenswerte Fakten über Gartenkresse

Gartenkresse ist eine der schnellsten wachsenden Pflanzen und kann in nur wenigen Tagen geerntet werden, nachdem die Samen gesät wurden.

Sie ist eine beliebte Pflanze für Kinder, da sie leicht anzubauen ist und Kinder ermutigt, sich für gesunde Lebensmittel zu interessieren.

Gartenkresse wird seit Jahrhunderten als Heilpflanze verwendet und soll entzündungshemmende, harntreibende und verdauungsfördernde Eigenschaften haben.

Fazit

Gartenkresse ist nicht nur eine schmackhafte Zutat für Salate, Suppen und Sandwiches, sondern auch eine gesunde und nährstoffreiche Ergänzung für die Ernährung. Mit ihren zahlreichen gesundheitlichen Vorteilen, ihrer einfachen Zubereitung und ihrer vielseitigen Verwendungsmöglichkeit ist Gartenkresse eine Bereicherung für jede Küche und bietet eine köstliche Möglichkeit, den täglichen Nährstoffbedarf zu decken.

Interesse an einer Partnerschaft?

Hier könnte deine Werbung stehen