Jessica
Jessica Autorin | Rezepte & Kochtipps
Team Fitnessletter

Aktualisiert am
15. Juni 2023

  • 33 Aufrufe

  • Kalorien
      30 kcal
  • Brennwert
    126 kJ
  • Eiweiß
    2,7 g
  • Kohlenhydrate
    4 g (kein Zucker enthalten)
  • Fett
    0,8 g (keine gesättigten Fettsäuren enthalten)

Lebensmittel teilen:

Kräuter
Natur's Frühlingsgruß im Gelbmeer

Löwenzahn

Löwenzahn
@pixabay | MabelAmber
. . .

Alle angegebenen Nährwerte von Banane beziehen sich auf 100 g. Beachte bitte, dass Angaben zum Energiegehalt, Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweißgehalt, Fettgehalt etc. je nach Nahrungsmittel und Art der Verarbeitung erheblich vom tatsächlichen Wert abweichen können. Selbst unterschiedliche Datenquellen liefern hier verschiede Werte.

. . .

Wieviel Kalorien haben 100 g Löwenzahn?

100 g Löwenzahn haben 30 Kalorien (kcal) oder wissenschaftlich korrekter einen Brennwert von 126 kJ, enthalten 2.7 g Eiweiß, 0.8 g Fett und 4 g Kohlenhydrate.

Kalorien, kcal oder kJ?

Die Bezeichnung 1 kcal (Kilokalorie) bedeutet eigentlich 1000 Kalorien, fälschlicherweise wird die Abkürzung 'kcal' aber heute fast immer mit (einer) 'Kalorie' gleichgesetzt. 100 g Löwenzahn enthalten also eigentlich 30000 Kalorien (also wenn das mal keine wichtige Information für den nächsten Stammtisch ist...).

In der Kalorientabelle findest Du den Wert für die gebräuchliche Maßeinheit der Kilokalorie (kcal). Die physikalisch richtige Einheit ist Kilojoule (kJ), auch wenn sie sich bis heute im Sprachgebrauch nicht wirklich durchsetzen konnte.

Umrechung: 1 kcal = 1000 Kalorien = 4,184 kJ

Vitamingehalt von Löwenzahn: Wie genau sind die Angaben?

Der tatsächliche Vitamingehalt von Löwenzahn ist von vielen Einflüssen abhängig, etwa Verarbeitung, Lagerung, Licht, Wärme u.s.w. So kann beispielsweise die Halbwertszeit von Vitamin C bei nur wenigen Stunden liegen, was eine exakte Vitaminbestimmung sehr erschwert. Daher sind die Vitaminangaben in unserer Tabelle nur als Richtwert zu betrachten.

Fettgehalt von Löwenzahn: Was sagt die Nährwertampel?

Der Fettgehalt von Löwenzahn wird mit 0.8 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Fettwert also GRÜN.

Der Gehalt der gesättigten Fettsäuren in 0.8 liegt bei 0 g pro 100 g und wird als niedrig bewertet. Die Nährwertampel zeigt für die gesättigten Fette auf GRÜN.

Zuckergehalt von Löwenzahn: Was sagt die Nährwertampel?

Der Zuckergehalt von Löwenzahn wird mit 0 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Zuckerwert auf GRÜN.

. . .

Löwenzahn: Mehr als nur ein Unkraut

Löwenzahn ist eine vielseitige Pflanze, die oft als Unkraut angesehen wird, aber viele Vorteile und gesundheitliche Eigenschaften bietet. In diesem Bericht werden wir seine Herkunft, Vorteile, gesundheitlichen Aspekte, Verwendung in der Küche, Fortpflanzung, potenzielle Toxizität und einige interessante Fakten behandeln.

Herkunft des Löwenzahns

Der Löwenzahn, wissenschaftlich als Taraxacum officinale bekannt, stammt aus Europa, ist aber heute in vielen Teilen der Welt verbreitet. Er wächst wild in Wiesen, Feldern, Gärten und sogar entlang von Straßenrändern.

Vorteile des Löwenzahns

Essbarkeit:

Fast alle Teile des Löwenzahns sind essbar und bieten eine Fülle von Nährstoffen.

Medizinische Verwendung:

Löwenzahn wird in der traditionellen Medizin zur Behandlung von Verdauungsproblemen, Lebererkrankungen und Entzündungen eingesetzt.

Umweltfreundlich:

Als mehrjährige Pflanze mit tiefen Wurzeln trägt der Löwenzahn zur Bodenstabilisierung und -verbesserung bei.

Gesundheitliche Aspekte

Nährstoffreich:

Löwenzahnblätter enthalten viele wichtige Nährstoffe wie Vitamin A, C, K, Kalium, Eisen und Kalzium.

Entzündungshemmend:

Die in Löwenzahn enthaltenen Flavonoide und Phenolsäuren können entzündungshemmende Eigenschaften haben.

Verdauungsfördernd:

Löwenzahn kann die Verdauung fördern und die Darmgesundheit verbessern.

Verwendung in der Küche

Salate:

Die jungen Blätter des Löwenzahns können frisch in Salaten verwendet werden. Sie bieten eine angenehme Bitterkeit und sind reich an Nährstoffen.

Gemüse:

Löwenzahnblätter können wie Spinat zubereitet und als Gemüsegericht serviert werden. Dazu werden sie kurz gedünstet oder gekocht.

Tee:

Getrocknete Löwenzahnwurzeln können geröstet und als Kaffeeersatz oder zur Zubereitung von Tee verwendet werden. Der Tee soll verdauungsfördernd und entgiftend wirken.

Pesto:

Löwenzahnblätter können auch als Zutat für Pesto verwendet werden, entweder allein oder in Kombination mit anderen Kräutern wie Basilikum oder Petersilie.

Fortpflanzung des Löwenzahns

Der Löwenzahn pflanzt sich hauptsächlich durch Samen fort, die von den charakteristischen weißen „Pusteblumen“ verbreitet werden. Die Samen keimen leicht in verschiedenen Böden und Bedingungen.

Potenzielle Toxizität

Obwohl Löwenzahn im Allgemeinen als sicher angesehen wird, können einige Personen allergisch auf die Pflanze reagieren. Es wird empfohlen, Löwenzahn von Standorten fernzuhalten, die mit Pestiziden oder anderen Chemikalien behandelt wurden.

Nennenswerte Fakten

Vielfältige Anwendungen:

Löwenzahn wird nicht nur als Nahrungsmittel und Heilkraut, sondern auch als Quelle für Gummi, Farbstoffe und sogar als Zutat in Likören und Spirituosen verwendet.

Historische Verwendung:

Löwenzahn hat eine lange Geschichte in der Volksmedizin und wurde traditionell zur Behandlung verschiedener Beschwerden eingesetzt. In einigen Kulturen wurde Löwenzahn mit verschiedenen magischen und spirituellen Eigenschaften in Verbindung gebracht. Zum Beispiel glaubte man im Mittelalter, dass das Pusten der Samen einer Löwenzahnblume dazu führen könnte, dass Wünsche in Erfüllung gehen.

Fazit

Löwenzahn ist weit mehr als nur ein Unkraut und bietet eine Fülle von Vorteilen für die Gesundheit und die Umwelt. Seine vielfältigen Anwendungen in der Küche und in der Medizin machen ihn zu einer wertvollen Pflanze, die es verdient, in den Fokus gerückt zu werden. Mit der richtigen Kenntnis und Vorsicht kann der Löwenzahn eine bereichernde Ergänzung zu einer gesunden Lebensweise sein.

Interesse an einer Partnerschaft?

Hier könnte deine Werbung stehen