Leonie
Leonie Social Media & Web-Präsenz
Team Fitnessletter

Aktualisiert am
06. Februar 2023

  • 26 Aufrufe

  • Kalorien
      99 kcal
  • Brennwert
    414 kJ
  • Eiweiß
    5,33 g
  • Kohlenhydrate
    20,23 g (kein Zucker enthalten)
  • Fett
    0,29 g (keine gesättigten Fettsäuren enthalten)

Lebensmittel teilen:

Kräuter
Wasserpflanze

Pfeilkraut

Pfeilkraut
Kabiur Rahman Riyad | Unsplash
. . .

Alle angegebenen Nährwerte von Banane beziehen sich auf 100 g. Beachte bitte, dass Angaben zum Energiegehalt, Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweißgehalt, Fettgehalt etc. je nach Nahrungsmittel und Art der Verarbeitung erheblich vom tatsächlichen Wert abweichen können. Selbst unterschiedliche Datenquellen liefern hier verschiede Werte.

. . .

Wieviel Kalorien haben 100 g Pfeilkraut?

100 g Pfeilkraut haben 99 Kalorien (kcal) oder wissenschaftlich korrekter einen Brennwert von 414 kJ, enthalten 5.33 g Eiweiß, 0.29 g Fett und 20.23 g Kohlenhydrate.

Kalorien, kcal oder kJ?

Die Bezeichnung 1 kcal (Kilokalorie) bedeutet eigentlich 1000 Kalorien, fälschlicherweise wird die Abkürzung 'kcal' aber heute fast immer mit (einer) 'Kalorie' gleichgesetzt. 100 g Pfeilkraut enthalten also eigentlich 99000 Kalorien (also wenn das mal keine wichtige Information für den nächsten Stammtisch ist...).

In der Kalorientabelle findest Du den Wert für die gebräuchliche Maßeinheit der Kilokalorie (kcal). Die physikalisch richtige Einheit ist Kilojoule (kJ), auch wenn sie sich bis heute im Sprachgebrauch nicht wirklich durchsetzen konnte.

Umrechung: 1 kcal = 1000 Kalorien = 4,184 kJ

Vitamingehalt von Pfeilkraut: Wie genau sind die Angaben?

Der tatsächliche Vitamingehalt von Pfeilkraut ist von vielen Einflüssen abhängig, etwa Verarbeitung, Lagerung, Licht, Wärme u.s.w. So kann beispielsweise die Halbwertszeit von Vitamin C bei nur wenigen Stunden liegen, was eine exakte Vitaminbestimmung sehr erschwert. Daher sind die Vitaminangaben in unserer Tabelle nur als Richtwert zu betrachten.

Fettgehalt von Pfeilkraut: Was sagt die Nährwertampel?

Der Fettgehalt von Pfeilkraut wird mit 0.29 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Fettwert also GRÜN.

Der Gehalt der gesättigten Fettsäuren in 0.29 liegt bei 0 g pro 100 g und wird als niedrig bewertet. Die Nährwertampel zeigt für die gesättigten Fette auf GRÜN.

Zuckergehalt von Pfeilkraut: Was sagt die Nährwertampel?

Der Zuckergehalt von Pfeilkraut wird mit 0 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Zuckerwert auf GRÜN.

. . .

Pfeilkraut: Ein Wasserpflanze mit Vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten

Pfeilkraut, auch bekannt als Sagittaria, ist eine Wasserpflanze, die in Teichen, Seen und anderen Gewässern wächst. Sie ist für ihre pfeilförmigen Blätter und ihre weißen Blüten bekannt. Pfeilkraut ist nicht nur eine attraktive Zierpflanze, sondern hat auch eine lange Geschichte der Verwendung in der Küche und der traditionellen Medizin.

Merkmale und Verbreitung

Pfeilförmige Blätter und Weiße Blüten

Pfeilkraut hat lange, pfeilförmige Blätter, die aus dem Wasser ragen, sowie zarte weiße Blüten, die über der Wasseroberfläche schweben. Diese charakteristischen Merkmale machen sie leicht erkennbar und zu einer beliebten Zierpflanze in Wassergärten und Aquarien.

Verbreitung und Anbau

Pfeilkraut ist in vielen Teilen der Welt verbreitet und wächst oft wild in feuchten oder sumpfigen Gebieten. Es kann auch in Teichen oder Aquarien kultiviert werden, wo es als dekorative Pflanze dient und Lebensraum für verschiedene Wasserlebewesen bietet.

Kulinarische und Medizinische Verwendung

Kulinarische Anwendungen

In einigen Kulturen werden die Knollen von Pfeilkraut als Nahrungsmittel verwendet. Sie können gekocht, gedünstet oder gebraten und als Gemüsebeilage serviert werden. Die Knollen haben eine stärkehaltige Textur und einen milden Geschmack, der gut mit verschiedenen Gewürzen und Aromen kombiniert werden kann.

Medizinische Verwendung

In der traditionellen Medizin werden verschiedene Teile von Pfeilkraut zur Behandlung verschiedener Beschwerden eingesetzt. Die Wurzeln werden manchmal zur Herstellung von Tees oder Extrakten verwendet, die zur Linderung von Magen-Darm-Beschwerden, Entzündungen und anderen gesundheitlichen Problemen eingesetzt werden können. Es ist jedoch wichtig, bei der Verwendung von Pflanzen in der Medizin Vorsicht walten zu lassen und gegebenenfalls einen Fachmann zu konsultieren.

Umwelt- und Ökologische Bedeutung

Lebensraum für Wasserlebewesen

Pfeilkraut bietet Lebensraum und Nahrung für verschiedene Wasserlebewesen wie Fische, Amphibien, Insekten und Vögel. Es spielt eine wichtige Rolle im ökologischen Gleichgewicht von Feuchtgebieten und aquatischen Ökosystemen.

Wasserreinigung

Pfeilkraut kann dazu beitragen, die Wasserqualität zu verbessern, indem es Schadstoffe aus dem Wasser filtert und zur Reduzierung von Algenwachstum beiträgt. Es ist daher eine nützliche Pflanze für die ökologische Rehabilitation von Feuchtgebieten und Gewässern.

Fazit

Pfeilkraut ist eine faszinierende Wasserpflanze mit einer Vielzahl von Verwendungsmöglichkeiten. Von ihrer kulinarischen Verwendung als Gemüsebeilage bis hin zu ihrer traditionellen medizinischen Anwendung bietet Pfeilkraut eine Reihe von Vorteilen. Darüber hinaus spielt es eine wichtige Rolle im Ökosystem von Feuchtgebieten und aquatischen Lebensräumen. Mit ihren charakteristischen pfeilförmigen Blättern und zarten weißen Blüten ist Pfeilkraut eine Bereicherung für jeden Wassergarten und ein faszinierendes Beispiel für die Vielfalt der Pflanzenwelt.

Interesse an einer Partnerschaft?

Hier könnte deine Werbung stehen