Mario
Mario Content | Fitness & Ernährung
Team Fitnessletter

Aktualisiert am
22. September 2023

  • 35 Aufrufe

  • Kalorien
      277 kcal
  • Brennwert
    1159 kJ
  • Eiweiß
    2,4 g
  • Kohlenhydrate
    2,8 g (davon Zucker 2,5 g enthalten)
  • Fett
    27 g (davon gesättigte Fettsäuren 18 g)

Lebensmittel teilen:

Milchprodukte
Feine Veredelung für jede Speise

Creme fraiche

Creme fraiche
@pixabay | Foundry
. . .

Alle angegebenen Nährwerte von Banane beziehen sich auf 100 g. Beachte bitte, dass Angaben zum Energiegehalt, Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweißgehalt, Fettgehalt etc. je nach Nahrungsmittel und Art der Verarbeitung erheblich vom tatsächlichen Wert abweichen können. Selbst unterschiedliche Datenquellen liefern hier verschiede Werte.

. . .

Wieviel Kalorien haben 100 g Creme fraiche?

100 g Creme fraiche haben 277 Kalorien (kcal) oder wissenschaftlich korrekter einen Brennwert von 1159 kJ, enthalten 2.4 g Eiweiß, 27 g Fett und 2.8 g Kohlenhydrate.

Kalorien, kcal oder kJ?

Die Bezeichnung 1 kcal (Kilokalorie) bedeutet eigentlich 1000 Kalorien, fälschlicherweise wird die Abkürzung 'kcal' aber heute fast immer mit (einer) 'Kalorie' gleichgesetzt. 100 g Creme fraiche enthalten also eigentlich 277000 Kalorien (also wenn das mal keine wichtige Information für den nächsten Stammtisch ist...).

In der Kalorientabelle findest Du den Wert für die gebräuchliche Maßeinheit der Kilokalorie (kcal). Die physikalisch richtige Einheit ist Kilojoule (kJ), auch wenn sie sich bis heute im Sprachgebrauch nicht wirklich durchsetzen konnte.

Umrechung: 1 kcal = 1000 Kalorien = 4,184 kJ

Vitamingehalt von Creme fraiche: Wie genau sind die Angaben?

Der tatsächliche Vitamingehalt von Creme fraiche ist von vielen Einflüssen abhängig, etwa Verarbeitung, Lagerung, Licht, Wärme u.s.w. So kann beispielsweise die Halbwertszeit von Vitamin C bei nur wenigen Stunden liegen, was eine exakte Vitaminbestimmung sehr erschwert. Daher sind die Vitaminangaben in unserer Tabelle nur als Richtwert zu betrachten.

Fettgehalt von Creme fraiche: Was sagt die Nährwertampel?

Der Fettgehalt von Creme fraiche wird mit 27 g pro 100 g als hoch eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Fettwert also ROT.

Der Gehalt der gesättigten Fettsäuren in 27 liegt bei 18 g pro 100 g und wird als hoch bewertet. Die Nährwertampel zeigt für die gesättigten Fette auf ROT.

Zuckergehalt von Creme fraiche: Was sagt die Nährwertampel?

Der Zuckergehalt von Creme fraiche wird mit 2.5 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Zuckerwert auf GRÜN.

. . .

Creme Fraîche: Eine Köstliche und Vielseitige Sahnealternative

Was genau ist Creme Fraîche?

Creme Fraîche ist eine französische Rahmspezialität, die durch Fermentation von Sahne mit Milchsäurebakterien hergestellt wird. Diese Methode verleiht Creme Fraîche ihre charakteristische dicke Konsistenz und einen milden, leicht säuerlichen Geschmack. Die Rahmsorte hat ihren Ursprung in der französischen Küche und wird aufgrund ihrer Vielseitigkeit in vielen kulinarischen Traditionen weltweit geschätzt.

Vorteile von Creme Fraîche

Vielseitigkeit in der Küche:

Creme Fraîche ist äußerst vielseitig und eignet sich als Basis für Saucen, Dressings, Suppen und Desserts. Sie kann auch als Topping für Gerichte wie Suppen, Chili oder Nachos verwendet werden.

Reiche Textur und Geschmack:

Die cremige Konsistenz von Creme Fraîche verleiht Gerichten eine reiche und luxuriöse Textur. Ihr leicht säuerlicher Geschmack sorgt für eine angenehme Balance in vielen Rezepten.

Hitzebeständigkeit:

Im Gegensatz zu vielen anderen Sahnevarianten trennt sich Creme Fraîche nicht so leicht bei hohen Temperaturen, was sie zu einer ausgezeichneten Wahl für Saucen und Suppen macht.

Gesundheitliche Aspekte von Creme Fraîche

Kalorienreich:

Creme Fraîche ist kalorienreich aufgrund ihres hohen Fettgehalts. In Maßen genossen, kann sie jedoch Teil einer ausgewogenen Ernährung sein.

Quelle von Fett und Kalzium:

Creme Fraîche liefert gesunde Fette und Kalzium, die für die Knochengesundheit und verschiedene Körperfunktionen wichtig sind.

Unterschied zwischen Creme Fraîche und Saure Sahne

Fettgehalt:

Creme Fraîche hat einen höheren Fettgehalt im Vergleich zu saurer Sahne, was ihr eine reichere Textur und einen cremigeren Geschmack verleiht.

Geschmack:

Creme Fraîche ist milder und weniger säuerlich als saure Sahne, was sie zu einer vielseitigeren Zutat macht, die sowohl in herzhaften als auch in süßen Gerichten verwendet werden kann.

Hitzebeständigkeit:

Creme Fraîche ist in der Regel hitzebeständiger und neigt weniger dazu, sich bei hohen Temperaturen zu trennen.

Wie kann man Creme Fraîche verwenden?

Kochsaucen:

Creme Fraîche ist eine hervorragende Basis für Saucen wie Pilzsaucen, Dillsaucen oder Kräutersaucen.

Suppen:

Als Topping verleiht Creme Fraîche Suppen eine cremige Textur und einen zusätzlichen Geschmack.

Desserts:

In Kombination mit Früchten oder als Bestandteil von Puddings und Desserts sorgt Creme Fraîche für eine köstliche Note.

Fazit

Creme Fraîche ist nicht nur ein kulinarischer Schatz aus der französischen Küche, sondern auch eine vielseitige Zutat, die sich leicht in zahlreiche Gerichte integrieren lässt. Mit ihrer reichen Textur und ihrem milden Geschmack bereichert Creme Fraîche Saucen, Suppen und Desserts. Obwohl sie kalorienreich ist, bietet sie auch gesunde Fette und Kalzium. Die Vielseitigkeit von Creme Fraîche macht sie zu einer beliebten Wahl in der Küche, und ihre Fähigkeit, Hitze zu widerstehen, macht sie zu einer stabilen Zutat in verschiedenen Kochanwendungen. In Maßen genossen, kann Creme Fraîche somit eine köstliche Bereicherung für eine ausgewogene Ernährung sein.

Interesse an einer Partnerschaft?

Hier könnte deine Werbung stehen