Armin
Armin Entwicklung & Koordination
Team Fitnessletter

Aktualisiert am
08. April 2024

  • 34 Aufrufe

  • Kalorien
      575 kcal
  • Brennwert
    2406 kJ
  • Eiweiß
    21 g
  • Kohlenhydrate
    30,7 g (kein Zucker enthalten)
  • Fett
    40,5 g (keine gesättigten Fettsäuren enthalten)

Lebensmittel teilen:

Nüsse
Der goldene Snack aus den Tropen

Cashewkerne

Cashewkerne
@pixabay | ReadyElements
. . .

Alle angegebenen Nährwerte von Banane beziehen sich auf 100 g. Beachte bitte, dass Angaben zum Energiegehalt, Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweißgehalt, Fettgehalt etc. je nach Nahrungsmittel und Art der Verarbeitung erheblich vom tatsächlichen Wert abweichen können. Selbst unterschiedliche Datenquellen liefern hier verschiede Werte.

. . .

Wieviel Kalorien haben 100 g Cashewkerne?

100 g Cashewkerne haben 575 Kalorien (kcal) oder wissenschaftlich korrekter einen Brennwert von 2406 kJ, enthalten 21 g Eiweiß, 40.5 g Fett und 30.7 g Kohlenhydrate.

Kalorien, kcal oder kJ?

Die Bezeichnung 1 kcal (Kilokalorie) bedeutet eigentlich 1000 Kalorien, fälschlicherweise wird die Abkürzung 'kcal' aber heute fast immer mit (einer) 'Kalorie' gleichgesetzt. 100 g Cashewkerne enthalten also eigentlich 575000 Kalorien (also wenn das mal keine wichtige Information für den nächsten Stammtisch ist...).

In der Kalorientabelle findest Du den Wert für die gebräuchliche Maßeinheit der Kilokalorie (kcal). Die physikalisch richtige Einheit ist Kilojoule (kJ), auch wenn sie sich bis heute im Sprachgebrauch nicht wirklich durchsetzen konnte.

Umrechung: 1 kcal = 1000 Kalorien = 4,184 kJ

Vitamingehalt von Cashewkerne: Wie genau sind die Angaben?

Der tatsächliche Vitamingehalt von Cashewkerne ist von vielen Einflüssen abhängig, etwa Verarbeitung, Lagerung, Licht, Wärme u.s.w. So kann beispielsweise die Halbwertszeit von Vitamin C bei nur wenigen Stunden liegen, was eine exakte Vitaminbestimmung sehr erschwert. Daher sind die Vitaminangaben in unserer Tabelle nur als Richtwert zu betrachten.

Fettgehalt von Cashewkerne: Was sagt die Nährwertampel?

Der Fettgehalt von Cashewkerne wird mit 40.5 g pro 100 g als hoch eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Fettwert also ROT.

Der Gehalt der gesättigten Fettsäuren in 40.5 liegt bei 0 g pro 100 g und wird als niedrig bewertet. Die Nährwertampel zeigt für die gesättigten Fette auf GRÜN.

Zuckergehalt von Cashewkerne: Was sagt die Nährwertampel?

Der Zuckergehalt von Cashewkerne wird mit 0 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Zuckerwert auf GRÜN.

. . .

Cashewkerne: Eine Nährstoffreiche und Vielseitige Nuss

Was sind Cashewkerne?

Cashewkerne sind die Samen der Cashewfrucht, die an den Cashewbäumen (Anacardium occidentale) wachsen, die hauptsächlich in tropischen Regionen wie Brasilien, Vietnam, Indien und Nigeria angebaut werden. Die Cashewkerne sind von einer harten Schale umgeben, die entfernt werden muss, bevor sie gegessen werden können. Cashewkerne sind botanisch gesehen keine Nüsse, werden aber heutzutage fälicherweise dazu gezählt.

Herkunft und Anbau von Cashewkernen

Cashewbäume sind in der Regel in tropischen Klimazonen beheimatet und werden vor allem in Ländern wie Brasilien, Vietnam, Indien und Nigeria angebaut. Die Cashewfrüchte wachsen an den Bäumen und enthalten jeweils eine einzelne Cashewnuss, die von einer harten Schale umgeben ist.

Vorteile von Cashewkernen

Reich an Nährstoffen:

Cashewkerne sind eine gute Quelle für Protein, gesunde Fette, Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe wie Eisen, Magnesium, Phosphor und Zink.

Herzgesundheit:

Die ungesättigten Fettsäuren in Cashewkernen können dazu beitragen, den Cholesterinspiegel zu senken und das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu verringern.

Gute Energiequelle:

Aufgrund ihres hohen Kaloriengehalts und ihres Nährstoffreichtums sind Cashewkerne eine ausgezeichnete Wahl für eine energiereiche Zwischenmahlzeit.

Gesundheitliche Aspekte von Cashewkernen

Gesunde Haut und Haare:

Der hohe Gehalt an Vitamin E und anderen Antioxidantien in Cashewkernen kann dazu beitragen, die Hautgesundheit zu fördern und vorzeitiges Altern zu verhindern.

Stärkung des Immunsystems:

Die Vitamine und Mineralstoffe in Cashewkernen können dazu beitragen, das Immunsystem zu stärken und den Körper gegen Krankheiten zu schützen.

Blutzuckerkontrolle:

Der moderate glykämische Index von Cashewkernen kann dazu beitragen, den Blutzuckerspiegel zu stabilisieren und das Risiko von Diabetes zu verringern.

Empfohlene Menge und mögliche Nebenwirkungen

Die empfohlene tägliche Menge an Cashewkernen kann je nach individuellen Ernährungsbedürfnissen variieren. Eine Handvoll Cashewkerne pro Tag kann jedoch eine gesunde Ergänzung zur Ernährung sein. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Cashewkerne aufgrund ihres hohen Fettgehalts kalorienreich sind und daher in Maßen genossen werden sollten.

In seltenen Fällen können Cashewkerne allergische Reaktionen auslösen, insbesondere bei Personen mit Nussallergien. Übermäßiger Verzehr von Cashewkernen kann auch zu Verdauungsproblemen führen, da sie Ballaststoffe und Fette enthalten.

Fazit

Cashewkerne sind eine nährstoffreiche und vielseitige Nahrungsmittelquelle, die viele gesundheitliche Vorteile bieten. Mit ihrem hohen Gehalt an Protein, gesunden Fetten, Vitaminen und Mineralstoffen sind sie eine ausgezeichnete Wahl für eine ausgewogene Ernährung. Durch ihre Vielseitigkeit können sie in einer Vielzahl von Gerichten und Snacks verwendet werden, von Müsliriegeln und Salaten bis hin zu Currys und Desserts. Trotz ihrer gesundheitlichen Vorteile ist es wichtig, Cashewkerne in Maßen zu genießen und potenzielle allergische Reaktionen oder Nebenwirkungen im Auge zu behalten.

Interesse an einer Partnerschaft?

Hier könnte deine Werbung stehen