Jasmine
Jasmine Autorin | Rezepte & Kochtipps
Team Fitnessletter

Aktualisiert am
26. Februar 2024

  • 28 Aufrufe

  • Kalorien
      196 kcal
  • Brennwert
    820 kJ
  • Eiweiß
    2,4 g
  • Kohlenhydrate
    35 g (kein Zucker enthalten)
  • Fett
    1,8 g (keine gesättigten Fettsäuren enthalten)

Lebensmittel teilen:

Nüsse
Herbstliche Delikatesse aus dem Wald

Edelkastanien

Edelkastanien
@pixabay | 995645
. . .

Alle angegebenen Nährwerte von Banane beziehen sich auf 100 g. Beachte bitte, dass Angaben zum Energiegehalt, Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweißgehalt, Fettgehalt etc. je nach Nahrungsmittel und Art der Verarbeitung erheblich vom tatsächlichen Wert abweichen können. Selbst unterschiedliche Datenquellen liefern hier verschiede Werte.

. . .

Wieviel Kalorien haben 100 g Edelkastanien?

100 g Edelkastanien haben 196 Kalorien (kcal) oder wissenschaftlich korrekter einen Brennwert von 820 kJ, enthalten 2.4 g Eiweiß, 1.8 g Fett und 35 g Kohlenhydrate.

Kalorien, kcal oder kJ?

Die Bezeichnung 1 kcal (Kilokalorie) bedeutet eigentlich 1000 Kalorien, fälschlicherweise wird die Abkürzung 'kcal' aber heute fast immer mit (einer) 'Kalorie' gleichgesetzt. 100 g Edelkastanien enthalten also eigentlich 196000 Kalorien (also wenn das mal keine wichtige Information für den nächsten Stammtisch ist...).

In der Kalorientabelle findest Du den Wert für die gebräuchliche Maßeinheit der Kilokalorie (kcal). Die physikalisch richtige Einheit ist Kilojoule (kJ), auch wenn sie sich bis heute im Sprachgebrauch nicht wirklich durchsetzen konnte.

Umrechung: 1 kcal = 1000 Kalorien = 4,184 kJ

Vitamingehalt von Edelkastanien: Wie genau sind die Angaben?

Der tatsächliche Vitamingehalt von Edelkastanien ist von vielen Einflüssen abhängig, etwa Verarbeitung, Lagerung, Licht, Wärme u.s.w. So kann beispielsweise die Halbwertszeit von Vitamin C bei nur wenigen Stunden liegen, was eine exakte Vitaminbestimmung sehr erschwert. Daher sind die Vitaminangaben in unserer Tabelle nur als Richtwert zu betrachten.

Fettgehalt von Edelkastanien: Was sagt die Nährwertampel?

Der Fettgehalt von Edelkastanien wird mit 1.8 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Fettwert also GRÜN.

Der Gehalt der gesättigten Fettsäuren in 1.8 liegt bei 0 g pro 100 g und wird als niedrig bewertet. Die Nährwertampel zeigt für die gesättigten Fette auf GRÜN.

Zuckergehalt von Edelkastanien: Was sagt die Nährwertampel?

Der Zuckergehalt von Edelkastanien wird mit 0 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Zuckerwert auf GRÜN.

. . .

Die Edelkastanie: Eine Vielseitige und Gesunde Frucht

Was sind Edelkastanien?

Die Edelkastanie, auch Esskastanie genannt, ist die Frucht des Edelkastanienbaums (Castanea sativa), einem Laubbaum, der zur Familie der Buchengewächse gehört. Diese Früchte sind in der Regel kugelförmig und von einer stacheligen Hülle umgeben. Sie werden seit Jahrhunderten in verschiedenen Kulturen als Nahrungsmittel geschätzt und sind bekannt für ihren nussigen Geschmack und ihre vielseitige Verwendung in der Küche.

Vorteile der Edelkastanie und ihre Gesundheitliche Bedeutung

Nährstoffreiche Energiequelle:

Edelkastanien sind reich an Kohlenhydraten und Ballaststoffen, die eine nachhaltige Energiequelle bieten und zur Förderung der Verdauung beitragen.

Gesunde Fettsäuren:

Sie enthalten gesunde ungesättigte Fettsäuren, die zur Herzgesundheit beitragen können und wichtige Bausteine für Zellmembranen und Hormone sind.

Vitamine und Mineralstoffe:

Edelkastanien sind eine gute Quelle für verschiedene Vitamine und Mineralstoffe, darunter Vitamin C, Vitamin B6, Kalium und Mangan, die zur Unterstützung des Immunsystems, der Knochengesundheit und des Stoffwechsels beitragen können.

Unterschied zwischen Maronen und Edelkastanien

Botanischer Ursprung:

Maronen sind eine Unterart der Edelkastanie und stammen ebenfalls vom Edelkastanienbaum. Der Hauptunterschied liegt jedoch in der Größe der Frucht und der Dicke der Schale. Maronen sind in der Regel größer und haben eine dünnere Schale als traditionelle Edelkastanien.

Geschmack und Textur:

Maronen werden gezielt gezüchtet und haben somit oft einen süßeren Geschmack und eine weichere Textur als Edelkastanien. Sie sind ebenso etwas größer und runder als Edelkastanien und lassen sich auch leichter schälen. Daher eignen sie sich besonders gut für den direkten Verzehr oder für die Zubereitung von Desserts.

Wie lange braucht es, bis die Edelkastanie Früchte trägt?

Edelkastanienbäume benötigen in der Regel mehrere Jahre, um Früchte zu tragen. Die genaue Zeit bis zur ersten Ernte hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich des Alters des Baumes, der Bodenbedingungen und des Klimas. In der Regel können Edelkastanienbäume jedoch nach etwa 3 bis 5 Jahren Früchte tragen, und die Ernte erreicht ihren Höhepunkt nach etwa 10 bis 20 Jahren.

Kann man sie essen?

Ja, Edelkastanien sind essbar und können auf vielfältige Weise zubereitet werden. Sie können gekocht, gebacken, geröstet oder zu Mehl verarbeitet werden und finden Verwendung in Suppen, Eintöpfen, Backwaren, Desserts und vielem mehr.

Fazit

Die Edelkastanie ist eine vielseitige und gesunde Frucht, die reich an Nährstoffen und Geschmack ist. Mit ihren zahlreichen gesundheitlichen Vorteilen und ihrer vielseitigen Verwendung in der Küche ist sie eine willkommene Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung. Ob als herzhaftes Gericht oder als süßer Snack, die Edelkastanie bietet eine Fülle von Möglichkeiten, um den Gaumen zu erfreuen und den Körper mit wichtigen Nährstoffen zu versorgen.

Interesse an einer Partnerschaft?

Hier könnte deine Werbung stehen