Armin
Armin Entwicklung & Koordination
Team Fitnessletter

Aktualisiert am
14. Dezember 2023

  • 36 Aufrufe

  • Kalorien
      673 kcal
  • Brennwert
    2816 kJ
  • Eiweiß
    13,8 g
  • Kohlenhydrate
    15 g (davon Zucker 3,5 g enthalten)
  • Fett
    68 g (davon gesättigte Fettsäuren 4,9 g)

Lebensmittel teilen:

Nüsse
Die zarte Essenz mediterraner Aromen

Pinienkerne

Pinienkerne
@pixabay | Waldrebell
. . .

Alle angegebenen Nährwerte von Banane beziehen sich auf 100 g. Beachte bitte, dass Angaben zum Energiegehalt, Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweißgehalt, Fettgehalt etc. je nach Nahrungsmittel und Art der Verarbeitung erheblich vom tatsächlichen Wert abweichen können. Selbst unterschiedliche Datenquellen liefern hier verschiede Werte.

. . .

Wieviel Kalorien haben 100 g Pinienkerne?

100 g Pinienkerne haben 673 Kalorien (kcal) oder wissenschaftlich korrekter einen Brennwert von 2816 kJ, enthalten 13.8 g Eiweiß, 68 g Fett und 15 g Kohlenhydrate.

Kalorien, kcal oder kJ?

Die Bezeichnung 1 kcal (Kilokalorie) bedeutet eigentlich 1000 Kalorien, fälschlicherweise wird die Abkürzung 'kcal' aber heute fast immer mit (einer) 'Kalorie' gleichgesetzt. 100 g Pinienkerne enthalten also eigentlich 673000 Kalorien (also wenn das mal keine wichtige Information für den nächsten Stammtisch ist...).

In der Kalorientabelle findest Du den Wert für die gebräuchliche Maßeinheit der Kilokalorie (kcal). Die physikalisch richtige Einheit ist Kilojoule (kJ), auch wenn sie sich bis heute im Sprachgebrauch nicht wirklich durchsetzen konnte.

Umrechung: 1 kcal = 1000 Kalorien = 4,184 kJ

Vitamingehalt von Pinienkerne: Wie genau sind die Angaben?

Der tatsächliche Vitamingehalt von Pinienkerne ist von vielen Einflüssen abhängig, etwa Verarbeitung, Lagerung, Licht, Wärme u.s.w. So kann beispielsweise die Halbwertszeit von Vitamin C bei nur wenigen Stunden liegen, was eine exakte Vitaminbestimmung sehr erschwert. Daher sind die Vitaminangaben in unserer Tabelle nur als Richtwert zu betrachten.

Fettgehalt von Pinienkerne: Was sagt die Nährwertampel?

Der Fettgehalt von Pinienkerne wird mit 68 g pro 100 g als hoch eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Fettwert also ROT.

Der Gehalt der gesättigten Fettsäuren in 68 liegt bei 4.9 g pro 100 g und wird als mittel bewertet. Die Nährwertampel zeigt für die gesättigten Fette auf GELB.

Zuckergehalt von Pinienkerne: Was sagt die Nährwertampel?

Der Zuckergehalt von Pinienkerne wird mit 3.5 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Zuckerwert auf GRÜN.

. . .

Die vielseitigen Pinienkerne: Genussvolle Ergänzung für jede Küche

Pinienkerne, die Samen der Pinienzapfen, stammen von verschiedenen Kiefernarten, insbesondere von Pinus pinea. Diese Bäume wachsen hauptsächlich in Regionen wie Europa, Nordafrika und Teilen Asiens. Der Anbau von Pinienbäumen und die Gewinnung von Pinienkernen erfordern Geduld, da die Bäume einige Jahre benötigen, um reife Zapfen zu produzieren, die die begehrten Samen enthalten. Die Zapfen müssen dann geerntet und die Kerne sorgfältig extrahiert werden, bevor sie weiterverarbeitet oder genossen werden können.

Vorteile von Pinienkernen

Nährstoffreich:

Pinienkerne sind reich an wichtigen Nährstoffen wie Protein, Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen wie Magnesium, Eisen und Zink.

Gesunde Fette:

Sie enthalten auch gesunde ungesättigte Fette, insbesondere Omega-6-Fettsäuren, die wichtige Funktionen im Körper unterstützen.

Herzgesundheit:

Der regelmäßige Verzehr von Pinienkernen kann dazu beitragen, das Risiko von Herzerkrankungen zu verringern, da sie den Cholesterinspiegel senken können.

Gesundheitsvorteile

Pinienkerne sind nicht nur eine köstliche Zutat in zahlreichen Gerichten, sondern sie bieten auch eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen. Sie sind reich an gesunden Fetten, insbesondere einfach ungesättigten Fettsäuren wie Ölsäure, die zur Aufrechterhaltung eines gesunden Cholesterinspiegels beitragen können. Darüber hinaus sind sie eine ausgezeichnete Quelle für verschiedene wichtige Nährstoffe wie Vitamin E, Vitamin K, Magnesium und Zink, die eine entscheidende Rolle für die Stärkung des Immunsystems, die Förderung der Herzgesundheit und die Verbesserung der Knochengesundheit spielen. Die enthaltenen Antioxidantien können zudem Entzündungen im Körper bekämpfen und das Risiko für chronische Krankheiten reduzieren. Durch ihren Gehalt an Ballaststoffen können Pinienkerne auch die Verdauung fördern und das Sättigungsgefühl unterstützen, was wiederum beim Gewichtsmanagement helfen kann. Insgesamt sind Pinienkerne eine nahrhafte Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung und können vielfältig in die Küche integriert werden.

Verwendung in der Küche

Pinienkerne sind äußerst vielseitig und verleihen vielen Gerichten eine besondere Note. Sie eignen sich hervorragend als Topping für Salate, Suppen oder Pasta-Gerichte und bringen durch ihren nussigen Geschmack und die knackige Textur eine interessante Komponente in die Mahlzeit. Darüber hinaus können sie auch zu Pesto verarbeitet werden, indem sie mit frischem Basilikum, Knoblauch, Olivenöl und Parmesan gemixt werden, um eine köstliche Sauce für Nudeln oder Bruschetta herzustellen. Pinienkerne sind auch eine beliebte Zutat in Backwaren wie Keksen oder Kuchen und verleihen diesen eine einzigartige Note. Sie können sowohl roh als auch leicht geröstet genossen werden, um ihr Aroma zu intensivieren. Um sie zu rösten, können sie einfach in einer trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze unter gelegentlichem Rühren goldbraun werden. Mit ihrer Vielseitigkeit und ihrem köstlichen Geschmack sind Pinienkerne eine wunderbare Ergänzung für jede Küche.

Fazit

Pinienkerne sind nicht nur lecker, sondern auch nährstoffreich und bieten eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen. Ihr delikater Geschmack und ihre Vielseitigkeit machen sie zu einer beliebten Zutat in der Küche weltweit. Obwohl ihr Anbau und ihre Gewinnung Geduld erfordern, sind sie eine wertvolle Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung und können dazu beitragen, die Gesundheit zu fördern.

Interesse an einer Partnerschaft?

Hier könnte deine Werbung stehen