Leonie
Leonie Social Media & Web-Präsenz
Team Fitnessletter

Aktualisiert am
01. März 2022

  • 38 Aufrufe

  • Kalorien
      23 kcal
  • Brennwert
    96 kJ
  • Eiweiß
    1,5 g
  • Kohlenhydrate
    4 g (kein Zucker enthalten)
  • Fett
    0,3 g (keine gesättigten Fettsäuren enthalten)

Lebensmittel teilen:

Gemüse
Fermentiertes Gemüse

Sauerkraut

Sauerkraut
Kelsey Todd | Unsplash
. . .

Alle angegebenen Nährwerte von Banane beziehen sich auf 100 g. Beachte bitte, dass Angaben zum Energiegehalt, Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweißgehalt, Fettgehalt etc. je nach Nahrungsmittel und Art der Verarbeitung erheblich vom tatsächlichen Wert abweichen können. Selbst unterschiedliche Datenquellen liefern hier verschiede Werte.

. . .

Wieviel Kalorien haben 100 g Sauerkraut?

100 g Sauerkraut haben 23 Kalorien (kcal) oder wissenschaftlich korrekter einen Brennwert von 96 kJ, enthalten 1.5 g Eiweiß, 0.3 g Fett und 4 g Kohlenhydrate.

Kalorien, kcal oder kJ?

Die Bezeichnung 1 kcal (Kilokalorie) bedeutet eigentlich 1000 Kalorien, fälschlicherweise wird die Abkürzung 'kcal' aber heute fast immer mit (einer) 'Kalorie' gleichgesetzt. 100 g Sauerkraut enthalten also eigentlich 23000 Kalorien (also wenn das mal keine wichtige Information für den nächsten Stammtisch ist...).

In der Kalorientabelle findest Du den Wert für die gebräuchliche Maßeinheit der Kilokalorie (kcal). Die physikalisch richtige Einheit ist Kilojoule (kJ), auch wenn sie sich bis heute im Sprachgebrauch nicht wirklich durchsetzen konnte.

Umrechung: 1 kcal = 1000 Kalorien = 4,184 kJ

Vitamingehalt von Sauerkraut: Wie genau sind die Angaben?

Der tatsächliche Vitamingehalt von Sauerkraut ist von vielen Einflüssen abhängig, etwa Verarbeitung, Lagerung, Licht, Wärme u.s.w. So kann beispielsweise die Halbwertszeit von Vitamin C bei nur wenigen Stunden liegen, was eine exakte Vitaminbestimmung sehr erschwert. Daher sind die Vitaminangaben in unserer Tabelle nur als Richtwert zu betrachten.

Fettgehalt von Sauerkraut: Was sagt die Nährwertampel?

Der Fettgehalt von Sauerkraut wird mit 0.3 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Fettwert also GRÜN.

Der Gehalt der gesättigten Fettsäuren in 0.3 liegt bei 0 g pro 100 g und wird als niedrig bewertet. Die Nährwertampel zeigt für die gesättigten Fette auf GRÜN.

Zuckergehalt von Sauerkraut: Was sagt die Nährwertampel?

Der Zuckergehalt von Sauerkraut wird mit 0 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Zuckerwert auf GRÜN.

. . .

Sauerkraut: Traditionelle Delikatesse und Gesunde Fermentation

Sauerkraut ist ein traditionelles fermentiertes Gemüse, das aus fein gehobeltem Weißkohl hergestellt wird. Es ist ein bekanntes Lebensmittel, das in vielen Küchen auf der ganzen Welt beliebt ist, insbesondere in den Ländern Mitteleuropas. Sauerkraut ist nicht nur köstlich im Geschmack, sondern auch reich an probiotischen Bakterien und Nährstoffen, was es zu einer gesunden Wahl für eine ausgewogene Ernährung macht.

Herstellung und Fermentation

Herstellungsprozess

Sauerkraut wird durch Milchsäuregärung hergestellt, bei der die natürlichen Mikroorganismen auf dem Kohl die in ihm enthaltenen Zucker in Milchsäure umwandeln. Dazu wird der gehobelte Kohl mit Salz vermischt und fest in einem Behälter gepresst, um die Fermentation zu fördern. Die Milchsäuregärung konserviert das Gemüse und verleiht ihm seinen charakteristischen sauren Geschmack.

Nährstoffreichtum

Während des Fermentationsprozesses entstehen probiotische Bakterien, die die Verdauung fördern und die Darmgesundheit unterstützen können. Sauerkraut ist auch reich an Vitamin C und anderen Nährstoffen wie Vitamin K, Folsäure und Ballaststoffen.

Kulinarische Verwendung von Sauerkraut

Traditionelle Gerichte

Sauerkraut ist ein wesentlicher Bestandteil vieler traditioneller Gerichte, insbesondere in der deutschen, polnischen und tschechischen Küche. Es wird oft als Beilage zu Bratwurst, Schweinefleisch, Rippchen oder Kartoffeln serviert und verleiht den Gerichten eine würzige Note.

Kreative Anwendungen

Abgesehen von traditionellen Gerichten kann Sauerkraut auch in einer Vielzahl anderer Rezepte verwendet werden. Es kann zu Salaten, Sandwiches, Suppen, Eintöpfen, Wraps und sogar zu Pizza hinzugefügt werden, um den Gerichten eine zusätzliche Geschmacksdimension zu verleihen.

Gesundheitsvorteile und Lagerung

Gesundheitsfördernde Eigenschaften

Sauerkraut ist reich an probiotischen Bakterien, die die Darmflora unterstützen und die Verdauung fördern können. Es enthält auch viele Vitamine und Mineralstoffe, die zur allgemeinen Gesundheit beitragen, einschließlich Vitamin C, das das Immunsystem stärkt, und Vitamin K, das wichtig für die Knochengesundheit ist.

Lagerung und Haltbarkeit

Sauerkraut kann in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank aufbewahrt werden, um seine Frische zu erhalten. Es kann mehrere Wochen oder sogar Monate halten, wenn es richtig gelagert wird. Eine ungeöffnete Dose oder ein Glas Sauerkraut kann sogar noch länger halten.

Fazit

Sauerkraut ist nicht nur ein köstliches und vielseitiges Lebensmittel, sondern auch eine gesunde Wahl für eine ausgewogene Ernährung. Seine probiotischen Eigenschaften und sein reicher Nährstoffgehalt machen es zu einer wertvollen Ergänzung zu vielen Gerichten. Mit seiner langen Haltbarkeit und seiner einfachen Zubereitung ist Sauerkraut ein Muss in jeder Küche, die nach traditionellen Aromen und gesunden Optionen sucht.

Interesse an einer Partnerschaft?

Hier könnte deine Werbung stehen