Armin
Armin Entwicklung & Koordination
Team Fitnessletter

Aktualisiert am
16. Januar 2024

  • 60 Aufrufe

  • Kalorien
      246 kcal
  • Brennwert
    1029 kJ
  • Eiweiß
    17,3 g
  • Kohlenhydrate
    66,22 g (davon Zucker 1,45 g enthalten)
  • Fett
    7,03 g (davon gesättigte Fettsäuren 1,33 g)

Lebensmittel teilen:

Getreide
Faserreiche Kraftpakete für den perfekten Start

Haferkleie

Haferkleie
@pexels | MART PRODUCTION
. . .

Alle angegebenen Nährwerte von Banane beziehen sich auf 100 g. Beachte bitte, dass Angaben zum Energiegehalt, Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweißgehalt, Fettgehalt etc. je nach Nahrungsmittel und Art der Verarbeitung erheblich vom tatsächlichen Wert abweichen können. Selbst unterschiedliche Datenquellen liefern hier verschiede Werte.

. . .

Wieviel Kalorien haben 100 g Haferkleie?

100 g Haferkleie haben 246 Kalorien (kcal) oder wissenschaftlich korrekter einen Brennwert von 1029 kJ, enthalten 17.3 g Eiweiß, 7.03 g Fett und 66.22 g Kohlenhydrate.

Kalorien, kcal oder kJ?

Die Bezeichnung 1 kcal (Kilokalorie) bedeutet eigentlich 1000 Kalorien, fälschlicherweise wird die Abkürzung 'kcal' aber heute fast immer mit (einer) 'Kalorie' gleichgesetzt. 100 g Haferkleie enthalten also eigentlich 246000 Kalorien (also wenn das mal keine wichtige Information für den nächsten Stammtisch ist...).

In der Kalorientabelle findest Du den Wert für die gebräuchliche Maßeinheit der Kilokalorie (kcal). Die physikalisch richtige Einheit ist Kilojoule (kJ), auch wenn sie sich bis heute im Sprachgebrauch nicht wirklich durchsetzen konnte.

Umrechung: 1 kcal = 1000 Kalorien = 4,184 kJ

Vitamingehalt von Haferkleie: Wie genau sind die Angaben?

Der tatsächliche Vitamingehalt von Haferkleie ist von vielen Einflüssen abhängig, etwa Verarbeitung, Lagerung, Licht, Wärme u.s.w. So kann beispielsweise die Halbwertszeit von Vitamin C bei nur wenigen Stunden liegen, was eine exakte Vitaminbestimmung sehr erschwert. Daher sind die Vitaminangaben in unserer Tabelle nur als Richtwert zu betrachten.

Fettgehalt von Haferkleie: Was sagt die Nährwertampel?

Der Fettgehalt von Haferkleie wird mit 7.03 g pro 100 g als mittel eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Fettwert also GELB.

Der Gehalt der gesättigten Fettsäuren in 7.03 liegt bei 1.33 g pro 100 g und wird als niedrig bewertet. Die Nährwertampel zeigt für die gesättigten Fette auf GRÜN.

Zuckergehalt von Haferkleie: Was sagt die Nährwertampel?

Der Zuckergehalt von Haferkleie wird mit 1.45 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Zuckerwert auf GRÜN.

. . .

Haferkleie: Der ballaststoffreiche Schatz für eine gesunde Ernährung

Haferkleie ist ein ballaststoffreiches Nahrungsmittel, das aus der äußeren Schicht des Haferkorns gewonnen wird. Sie ist für ihre gesundheitlichen Vorteile und vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten bekannt.

Herkunft und Gewinnung

Haferkleie, ein Nebenprodukt der Haferverarbeitung, ist ein wertvoller Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung und wird aus den äußeren Schichten des Haferkorns gewonnen. Ursprünglich wurde Hafer in Mitteleuropa angebaut und ist seit Jahrhunderten ein wichtiger Bestandteil der menschlichen Ernährung. Die Gewinnung von Haferkleie erfolgt durch das Mahlen der Haferkörner und anschließendes Absieben, wodurch die äußeren Schalen von den inneren Bestandteilen getrennt werden. Dabei bleibt die nährstoffreiche Kleie zurück, die reich an Ballaststoffen, Proteinen, Vitaminen und Mineralstoffen ist.

Die Verarbeitung von Haferkleie erfolgt unter strengen Qualitätsstandards, um die natürlichen Nährstoffe zu erhalten. Nach der Gewinnung wird die Kleie häufig schonend getrocknet, um ihre Haltbarkeit zu erhöhen. Haferkleie wird in verschiedenen Lebensmittelprodukten verwendet, wie beispielsweise in Müslis, Backwaren oder als Zutat in Smoothies. Aufgrund ihres hohen Ballaststoffgehalts wird Haferkleie oft als funktionale Zutat in der Lebensmittelindustrie eingesetzt, um die Verdauung zu fördern und das Sättigungsgefühl zu erhöhen.

Die Herstellung von Haferkleie ist ein traditionelles Verfahren, das sich über die Jahrhunderte bewährt hat. Heutzutage wird sie weltweit in vielen Regionen angebaut und verarbeitet, wodurch sie zu einem wichtigen Bestandteil der globalen Ernährung geworden ist. Die vielfältigen gesundheitlichen Vorteile von Haferkleie machen sie zu einer beliebten Wahl für gesundheitsbewusste Verbraucher, die nach natürlichen und nährstoffreichen Lebensmitteln suchen.

Vorteile von Haferkleie

Reich an Ballaststoffen:

Haferkleie ist eine ausgezeichnete Quelle für lösliche und unlösliche Ballaststoffe, die die Verdauung fördern, den Cholesterinspiegel senken und das Risiko von Herzkrankheiten reduzieren können.

Nährstoffreich:

Sie enthält wichtige Nährstoffe wie Vitamin B, Eisen, Magnesium und Zink, die für die Gesundheit von Haut, Haaren und Nägeln sowie für die Stärkung des Immunsystems wichtig sind.

Gesund für den Darm:

Die Ballaststoffe in Haferkleie können dabei helfen, die Darmgesundheit zu verbessern, Verstopfung zu lindern und die Darmflora zu unterstützen.

Gesundheitliche Vorteile

Verbesserte Verdauung:

Die Ballaststoffe in Haferkleie fördern eine gesunde Verdauung und können Verstopfung lindern.

Senkung des Cholesterinspiegels:

Der regelmäßige Verzehr von Haferkleie kann dazu beitragen, den Cholesterinspiegel zu senken und das Risiko von Herzkrankheiten zu reduzieren.

Verzehr von Haferkleie

Vielseitige Verwendung:

Haferkleie kann vielseitig in die Ernährung integriert werden. Sie kann zu Müsli, Joghurt, Smoothies, Backwaren oder Suppen hinzugefügt werden.

Quellzeit:

Haferkleie benötigt etwa 5 bis 10 Minuten, um in Flüssigkeit zu quellen und eine dickere Konsistenz zu erhalten.

Fazit

Haferkleie ist ein äußerst nahrhaftes Lebensmittel, das eine wichtige Rolle in einer ausgewogenen Ernährung spielen kann. Sie ist reich an Ballaststoffen, Vitaminen und Mineralstoffen und bietet eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen, darunter eine verbesserte Verdauung und eine Senkung des Cholesterinspiegels. Durch ihre vielseitige Verwendbarkeit ist Haferkleie einfach in die tägliche Ernährung zu integrieren und kann dazu beitragen, langfristig die Gesundheit zu fördern und das Wohlbefinden zu steigern.

Interesse an einer Partnerschaft?

Hier könnte deine Werbung stehen