Armin
Armin Entwicklung & Koordination
Team Fitnessletter

Aktualisiert am
11. April 2024

  • 49 Aufrufe

  • Kalorien
      394 kcal
  • Brennwert
    1648 kJ
  • Eiweiß
    11 g
  • Kohlenhydrate
    74 g (kein Zucker enthalten)
  • Fett
    6 g (keine gesättigten Fettsäuren enthalten)

Lebensmittel teilen:

Getreide
Vielseitiges Gebäck

Zwieback

Zwieback
. . .

Alle angegebenen Nährwerte von Banane beziehen sich auf 100 g. Beachte bitte, dass Angaben zum Energiegehalt, Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweißgehalt, Fettgehalt etc. je nach Nahrungsmittel und Art der Verarbeitung erheblich vom tatsächlichen Wert abweichen können. Selbst unterschiedliche Datenquellen liefern hier verschiede Werte.

. . .

Wieviel Kalorien haben 100 g Zwieback?

100 g Zwieback haben 394 Kalorien (kcal) oder wissenschaftlich korrekter einen Brennwert von 1648 kJ, enthalten 11 g Eiweiß, 6 g Fett und 74 g Kohlenhydrate.

Kalorien, kcal oder kJ?

Die Bezeichnung 1 kcal (Kilokalorie) bedeutet eigentlich 1000 Kalorien, fälschlicherweise wird die Abkürzung 'kcal' aber heute fast immer mit (einer) 'Kalorie' gleichgesetzt. 100 g Zwieback enthalten also eigentlich 394000 Kalorien (also wenn das mal keine wichtige Information für den nächsten Stammtisch ist...).

In der Kalorientabelle findest Du den Wert für die gebräuchliche Maßeinheit der Kilokalorie (kcal). Die physikalisch richtige Einheit ist Kilojoule (kJ), auch wenn sie sich bis heute im Sprachgebrauch nicht wirklich durchsetzen konnte.

Umrechung: 1 kcal = 1000 Kalorien = 4,184 kJ

Vitamingehalt von Zwieback: Wie genau sind die Angaben?

Der tatsächliche Vitamingehalt von Zwieback ist von vielen Einflüssen abhängig, etwa Verarbeitung, Lagerung, Licht, Wärme u.s.w. So kann beispielsweise die Halbwertszeit von Vitamin C bei nur wenigen Stunden liegen, was eine exakte Vitaminbestimmung sehr erschwert. Daher sind die Vitaminangaben in unserer Tabelle nur als Richtwert zu betrachten.

Fettgehalt von Zwieback: Was sagt die Nährwertampel?

Der Fettgehalt von Zwieback wird mit 6 g pro 100 g als mittel eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Fettwert also GELB.

Der Gehalt der gesättigten Fettsäuren in 6 liegt bei 0 g pro 100 g und wird als niedrig bewertet. Die Nährwertampel zeigt für die gesättigten Fette auf GRÜN.

Zuckergehalt von Zwieback: Was sagt die Nährwertampel?

Der Zuckergehalt von Zwieback wird mit 0 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Zuckerwert auf GRÜN.

. . .

Zwieback: Ein knuspriges und vielseitiges Gebäck

Zwieback ist ein trockenes, doppelt gebackenes Brot, das für seine Haltbarkeit und seinen milden Geschmack bekannt ist. Es ist ein beliebtes Gebäck, das in vielen Kulturen als Snack oder Beilage zu Suppen und Salaten verwendet wird.

Herkunft von Zwieback

Ursprung

Die genaue Herkunft von Zwieback ist nicht eindeutig festgelegt, aber es wird angenommen, dass es bereits in der Antike in verschiedenen Kulturen wie dem antiken Rom und Ägypten bekannt war.

Verbreitung

Heutzutage ist Zwieback in vielen Teilen der Welt populär und wird in verschiedenen Variationen hergestellt.

Vorteile von Zwieback

Nährstoffe

Zwieback enthält wichtige Nährstoffe wie Kohlenhydrate, Proteine und eine Vielzahl von Vitaminen und Mineralien, abhängig von den verwendeten Mehlsorten.

Ballaststoffe

Der Ballaststoffgehalt von Zwieback variiert je nach Herstellungsverfahren, wobei Vollkornvarianten tendenziell mehr Ballaststoffe enthalten.

Kaloriengehalt

Zwieback hat in der Regel einen niedrigeren Kaloriengehalt im Vergleich zu normalem Brot, was ihn zu einer leichteren Option für eine ausgewogene Ernährung macht.

Gesundheitliche Aspekte:

Zwieback kann eine gute Option sein, wenn man empfindlich auf schwer verdauliche Lebensmittel reagiert, da er leichter verdaulich ist. Bei Durchfall oder Magenbeschwerden kann Zwieback helfen, den Magen zu beruhigen und die Symptome zu lindern.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass einige kommerzielle Zwiebacksorten Zucker oder andere Zusatzstoffe enthalten können, die den Gesundheitswert beeinträchtigen können.

Alles Nennenswerte über Zwieback

Zwieback wird oft als Babynahrung verwendet, da er leicht zu kauen ist und als sanfte Einführung in feste Nahrung dient. Es gibt verschiedene Geschmacksrichtungen und Variationen von Zwieback, von süß bis herzhaft, die ihn zu einem vielseitigen Snack machen. Zwieback kann auch als Basis für Desserts wie Tiramisu oder als knusprige Kruste für Aufläufe verwendet werden.

Fazit

Zwieback ist ein knuspriges und vielseitiges Gebäck, das in vielen Kulturen beliebt ist. Mit seinen Nährstoffen und seinem milden Geschmack ist er eine praktische Option für Snacks, Beilagen oder als sanfte Mahlzeit bei Magenproblemen. Es ist jedoch wichtig, auf die Inhaltsstoffe zu achten und zu wählen, die den individuellen Ernährungsbedürfnissen am besten entsprechen.

Interesse an einer Partnerschaft?

Hier könnte deine Werbung stehen