Mario
Mario Content | Fitness & Ernährung
Team Fitnessletter

Aktualisiert am
01. Februar 2024

  • 28 Aufrufe

  • Kalorien
      83 kcal
  • Brennwert
    347 kJ
  • Eiweiß
    2 g
  • Kohlenhydrate
    17 g (kein Zucker enthalten)
  • Fett
    2 g (keine gesättigten Fettsäuren enthalten)

Lebensmittel teilen:

Obst
Die Feuerperle des Waldes

Ebereschenfrucht

Ebereschenfrucht
@pixabay | KRiemer
. . .

Alle angegebenen Nährwerte von Banane beziehen sich auf 100 g. Beachte bitte, dass Angaben zum Energiegehalt, Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweißgehalt, Fettgehalt etc. je nach Nahrungsmittel und Art der Verarbeitung erheblich vom tatsächlichen Wert abweichen können. Selbst unterschiedliche Datenquellen liefern hier verschiede Werte.

. . .

Wieviel Kalorien haben 100 g Ebereschenfrucht?

100 g Ebereschenfrucht haben 83 Kalorien (kcal) oder wissenschaftlich korrekter einen Brennwert von 347 kJ, enthalten 2 g Eiweiß, 2 g Fett und 17 g Kohlenhydrate.

Kalorien, kcal oder kJ?

Die Bezeichnung 1 kcal (Kilokalorie) bedeutet eigentlich 1000 Kalorien, fälschlicherweise wird die Abkürzung 'kcal' aber heute fast immer mit (einer) 'Kalorie' gleichgesetzt. 100 g Ebereschenfrucht enthalten also eigentlich 83000 Kalorien (also wenn das mal keine wichtige Information für den nächsten Stammtisch ist...).

In der Kalorientabelle findest Du den Wert für die gebräuchliche Maßeinheit der Kilokalorie (kcal). Die physikalisch richtige Einheit ist Kilojoule (kJ), auch wenn sie sich bis heute im Sprachgebrauch nicht wirklich durchsetzen konnte.

Umrechung: 1 kcal = 1000 Kalorien = 4,184 kJ

Vitamingehalt von Ebereschenfrucht: Wie genau sind die Angaben?

Der tatsächliche Vitamingehalt von Ebereschenfrucht ist von vielen Einflüssen abhängig, etwa Verarbeitung, Lagerung, Licht, Wärme u.s.w. So kann beispielsweise die Halbwertszeit von Vitamin C bei nur wenigen Stunden liegen, was eine exakte Vitaminbestimmung sehr erschwert. Daher sind die Vitaminangaben in unserer Tabelle nur als Richtwert zu betrachten.

Fettgehalt von Ebereschenfrucht: Was sagt die Nährwertampel?

Der Fettgehalt von Ebereschenfrucht wird mit 2 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Fettwert also GRÜN.

Der Gehalt der gesättigten Fettsäuren in 2 liegt bei 0 g pro 100 g und wird als niedrig bewertet. Die Nährwertampel zeigt für die gesättigten Fette auf GRÜN.

Zuckergehalt von Ebereschenfrucht: Was sagt die Nährwertampel?

Der Zuckergehalt von Ebereschenfrucht wird mit 0 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Zuckerwert auf GRÜN.

. . .

Die Vielseitigkeit der Ebereschenfrucht: Eine robuste Schönheit der Natur

Was genau ist die Ebereschenfrucht?

Die Ebereschenfrucht, auch bekannt als Vogelbeere oder Eberesche, ist die Frucht des Ebereschenbaums, der zur Familie der Rosengewächse gehört. Die Frucht ist besser bekannt unter dem Namen "Vogelbeere".Die Beeren sind klein, rund und leuchtend rot oder orange gefärbt. Sie wachsen in großen Trauben an den Zweigen des Baumes und sind im Spätsommer und Herbst reif.

Kann man sie verzehren? Wie kann man sie am besten essen?

Die Ebereschenfrucht ist grundsätzlich essbar, aber roh hat sie einen bitteren Geschmack und kann leicht giftig sein, da sie giftige Substanzen wie Saponine und Parasorbinsäure enthält. Um die Beeren genießbar zu machen, werden sie traditionell gekocht oder verarbeitet. Sie können zu Marmeladen, Gelees, Saucen oder Likören verarbeitet werden. Durch das Kochen oder Fermentieren werden die giftigen Substanzen abgebaut und die Beeren werden genießbar.

Vorteile der Ebereschenfrucht und ihre Gesundheitliche Bedeutung

Reich an Vitaminen und Antioxidantien:

Die Ebereschenfrucht ist reich an Vitamin C, Vitamin A und verschiedenen Antioxidantien, die dazu beitragen können, das Immunsystem zu stärken und den Körper vor freien Radikalen zu schützen.

Unterstützung der Verdauung:

Die Ballaststoffe in den Beeren können die Verdauung fördern und die Darmgesundheit verbessern.

Entzündungshemmende Eigenschaften:

Einige Studien deuten darauf hin, dass die Ebereschenfrucht entzündungshemmende Eigenschaften haben könnte, die bei der Linderung von Entzündungen im Körper helfen können.

Woran erkennt man essbare Ebereschen?

Essbare Ebereschenfrüchte können anhand ihrer Farbe und Reife erkannt werden. Reife Beeren sind leuchtend rot oder orange und haben eine feste Textur. Unreife Beeren sind grün oder gelblich und können leicht giftig sein. Es ist wichtig, nur reife Beeren zu ernten und zu verarbeiten.

Wissenswertes über die Ebereschenfrucht

Ein Gang in den Keller wirkt wahre Wunder bei einem flauen Magen. Ein Schlückchen Vogelbeerschnaps kann die Übelkeit lindern. Insbesondere auf Reisen vertreibt ein Schluck Edelbrand am Morgen Durchfall, Bauchschmerzen und Sorgen. Gegen Gicht, Rheuma, Husten, Bronchitis und Hämorrhoiden kann ein Mund voll davon die Qualen mindern.

Fazit

Die Ebereschenfrucht ist eine vielseitige Beere, die reich an Vitaminen, Antioxidantien und Ballaststoffen ist. Obwohl sie roh bitter und giftig sein kann, können die Beeren durch Kochen oder Verarbeitung zu köstlichen und gesunden Produkten wie Marmeladen, Gelees oder Likören gemacht werden. Mit ihrem reichen Nährstoffgehalt und ihren potenziellen gesundheitlichen Vorteilen ist die Ebereschenfrucht eine willkommene Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung.

Interesse an einer Partnerschaft?

Hier könnte deine Werbung stehen