Mario
Mario Content | Fitness & Ernährung
Team Fitnessletter

Aktualisiert am
01. Juni 2023

  • 33 Aufrufe

  • Kalorien
      25 kcal
  • Brennwert
    105 kJ
  • Eiweiß
    1,2 g
  • Kohlenhydrate
    3,6 g (kein Zucker enthalten)
  • Fett
    0 g (keine gesättigten Fettsäuren enthalten)

Lebensmittel teilen:

Obst
Süße Überraschung aus dem Beerenparadies

Loganbeere

Loganbeere
@pixabay | MissCaraReads
. . .

Alle angegebenen Nährwerte von Banane beziehen sich auf 100 g. Beachte bitte, dass Angaben zum Energiegehalt, Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweißgehalt, Fettgehalt etc. je nach Nahrungsmittel und Art der Verarbeitung erheblich vom tatsächlichen Wert abweichen können. Selbst unterschiedliche Datenquellen liefern hier verschiede Werte.

. . .

Wieviel Kalorien haben 100 g Loganbeere?

100 g Loganbeere haben 25 Kalorien (kcal) oder wissenschaftlich korrekter einen Brennwert von 105 kJ, enthalten 1.2 g Eiweiß, 0 g Fett und 3.6 g Kohlenhydrate.

Kalorien, kcal oder kJ?

Die Bezeichnung 1 kcal (Kilokalorie) bedeutet eigentlich 1000 Kalorien, fälschlicherweise wird die Abkürzung 'kcal' aber heute fast immer mit (einer) 'Kalorie' gleichgesetzt. 100 g Loganbeere enthalten also eigentlich 25000 Kalorien (also wenn das mal keine wichtige Information für den nächsten Stammtisch ist...).

In der Kalorientabelle findest Du den Wert für die gebräuchliche Maßeinheit der Kilokalorie (kcal). Die physikalisch richtige Einheit ist Kilojoule (kJ), auch wenn sie sich bis heute im Sprachgebrauch nicht wirklich durchsetzen konnte.

Umrechung: 1 kcal = 1000 Kalorien = 4,184 kJ

Vitamingehalt von Loganbeere: Wie genau sind die Angaben?

Der tatsächliche Vitamingehalt von Loganbeere ist von vielen Einflüssen abhängig, etwa Verarbeitung, Lagerung, Licht, Wärme u.s.w. So kann beispielsweise die Halbwertszeit von Vitamin C bei nur wenigen Stunden liegen, was eine exakte Vitaminbestimmung sehr erschwert. Daher sind die Vitaminangaben in unserer Tabelle nur als Richtwert zu betrachten.

Fettgehalt von Loganbeere: Was sagt die Nährwertampel?

Der Fettgehalt von Loganbeere wird mit 0 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Fettwert also GRÜN.

Der Gehalt der gesättigten Fettsäuren in 0 liegt bei 0 g pro 100 g und wird als niedrig bewertet. Die Nährwertampel zeigt für die gesättigten Fette auf GRÜN.

Zuckergehalt von Loganbeere: Was sagt die Nährwertampel?

Der Zuckergehalt von Loganbeere wird mit 0 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Zuckerwert auf GRÜN.

. . .

Die Loganbeere: Eine Kreuzung mit vielfältigen Vorzügen

Die Loganbeere ist eine interessante Beerenfrucht, die durch die Kreuzung von Himbeeren und Brombeeren entstanden ist. Dieser Bericht beleuchtet ihre Entstehung, Vorteile, gesundheitlichen Aspekte und bietet einige nennenswerte Fakten.

Was ist die Loganbeere?

Die Loganbeere ist eine Hybride, die erstmals Ende des 19. Jahrhunderts von dem amerikanischen Gärtner James Harvey Logan gezüchtet wurde. Diese Beere ist das Ergebnis einer natürlichen Kreuzung zwischen Himbeeren (Rubus idaeus) und Brombeeren (Rubus fruticosus). Die Loganbeere kombiniert die besten Eigenschaften beider Elternbeeren und bietet eine einzigartige Mischung aus süßem und leicht säuerlichem Geschmack.

Ursprung und Verbreitung

Die Ursprünge der Loganbeere liegen in den USA, wo sie erstmals gezüchtet wurde. Heute wird sie in verschiedenen Teilen der Welt angebaut, insbesondere in gemäßigten Klimazonen, in denen Himbeeren und Brombeeren gedeihen.

Vorteile der Loganbeere

Die Loganbeere zeichnet sich durch mehrere Vorteile aus, die sie zu einer beliebten Wahl für Obstliebhaber machen:

Einzigartiger Geschmack:

Die Loganbeere bietet einen unverwechselbaren Geschmack, der süß und leicht säuerlich ist. Dies macht sie zu einer vielseitigen Zutat in verschiedenen kulinarischen Anwendungen.

Ernährungsreichtum:

Ähnlich wie ihre Elternbeeren enthält die Loganbeere verschiedene Nährstoffe, darunter Vitamin C, Ballaststoffe und Antioxidantien.

Vielseitige Verwendung:

Die Loganbeere eignet sich für den direkten Verzehr, kann in Obstsalaten, Desserts, Marmeladen oder als Zutat in Backwaren verwendet werden.

Gesundheitliche Aspekte

Die Loganbeere kann aufgrund ihres Nährstoffgehalts verschiedene gesundheitliche Vorteile bieten:

Antioxidative Wirkung:

Die enthaltenen Antioxidantien, einschließlich Vitamin C, können dazu beitragen, Zellschäden zu reduzieren und das Immunsystem zu stärken.

Ballaststoffreichtum:

Die Ballaststoffe in der Loganbeere unterstützen eine gesunde Verdauung und können dazu beitragen, den Cholesterinspiegel zu regulieren.

Vitaminversorgung:

Mit einem hohen Vitamin-C-Gehalt kann die Loganbeere dazu beitragen, Hautgesundheit, Wundheilung und das allgemeine Wohlbefinden zu fördern.

Nennenswerte Fakten

Die Loganbeere wurde erstmals in Kalifornien gezüchtet.

Sie ist eine beliebte Zutat in vielen Obstsalaten und Nachspeisen.

Die Früchte sind empfindlich und sollten sofort nach der Ernte verzehrt oder verarbeitet werden.

Fazit

Die Loganbeere, als gelungene Kreuzung von Himbeeren und Brombeeren, bietet nicht nur einen einzigartigen Geschmack, sondern auch ernährungsphysiologische Vorzüge. Ihre Vielseitigkeit in der Küche und die positiven Auswirkungen auf die Gesundheit machen sie zu einer interessanten Option für Obstliebhaber und ernährungsbewusste Verbraucher. Probieren Sie diese köstliche Beere aus und entdecken Sie die harmonische Fusion ihrer Elternbeeren.

Interesse an einer Partnerschaft?

Hier könnte deine Werbung stehen