Wassermelone Hot

1871  
Wassermelone, frisch, Tsamma-Melone (Citrullus lanatus)
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (14 Bewertungen, Durchschnitt: 4,93 von 5 Sternen)
Loading...

 

Alle angegebenen Nährwerte von Wassermelone beziehen sich auf 100g.

Nährwertrechner

Hier kannst Du alle Nährwerte von Wassermelone individuell berechnen:

Deine Portionsgröße: Gramm

Nährwerttabelle: Wassermelone (Überblick)

Diese Nährwerte stecken in 100 g Wassermelone:

Nährwerte
Gramm
Kalorien 30 kcal
Brennwert 127 kJ
Kohlenhydrate 7.55 g
davon Zucker 6.2 g
Fett 0.15 g
davon gesättigte Fettsäuren 0.02 g
Eiweiß 0.61 g
Ballaststoffe 0.4 g
Cholesterin 0 g
Broteinheit 1 BE

Beachte bitte, dass Angaben zum Energiegehalt, Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweißgehalt, Fettgehalt etc. je nach Nahrungsmittel und Art der Verarbeitung erheblich vom tatsächlichen Wert abweichen können. Selbst unterschiedliche Datenquellen liefern hier verschiede Werte.


 

Wieviel Kalorien haben 100 g Wassermelone?

100 g Wassermelone haben 30 Kalorien (kcal) oder wissenschaftlich korrekter einen Brennwert von 127 kJ, enthalten 0.61 g Eiweiß, 0.15 g Fett und 7.55 g Kohlenhydrate. Der rechnerische Wert der Broteinheit beträgt 1 BE.
 

Kalorien, kcal oder kJ?

Die Bezeichnung 1 kcal (Kilokalorie) bedeutet eigentlich 1000 Kalorien, fälschlicherweise wird die Abkürzung 'kcal' aber heute fast immer mit (einer) 'Kalorie' gleichgesetzt. 100 g Wassermelone enthalten also eigentlich 30000 Kalorien (also wenn das mal keine wichtige Information für den nächsten Stammtisch ist...).

In der Kalorientabelle findest Du den Wert für die gebräuchliche Maßeinheit der Kilokalorie (kcal). Die physikalisch richtige Einheit ist Kilojoule (kJ), auch wenn sie sich bis heute im Sprachgebrauch nicht wirklich durchsetzen konnte.

Umrechung: 1 kcal = 1000 Kalorien = 4,184 kJ
 

Kalorienrechner

Hier kannst Du die Kalorien (kcal) von Wassermelone individuell berechnen:

Deine Portionsgröße: Gramm

 

Alle Inhaltsstoffe von Wassermelone im Detail

 

Vitamine Wassermelone: Von A wie Ascorbinsäure bis Z wie Zeaxanthin

So viele Vitamine sind in 100 g Wassermelone enthalten:

Vitamine
Gramm
Ascorbinsäure
(Vitamin C)
8.1 mg
Thiamin
(Vitamin B1)
0.03 mg
Riboflavin
(Vitamin B2)
0.02 mg
Niacin
(Vitamin B3)
0.18 mg
Pantothensäure
(Vitamin B5)
0.22 mg
Pyridoxin
(Vitamin B6)
0.05 mg
Biotin (Vitamin B7) -
Folsäure
(Vitamin B9)
0 µg
Folate (gesamt) 3 µg
Folat-Äquivalent (DFE) 3 µg
Cholin 4.1 mg
Betain 0.3 mg
Cobalamin
(Vitamin B12)
0 µg
Vitamin A 569 IE
Retinol
(Vitamin A1)
0 µg
Retinol-Äquivalent (RAE) 28 µg
Alpha-Carotin
(α-Carotin)
0 µg
Beta-Carotin
(β-Carotin)
303 µg
Beta-Cryptoxanthin
(β-Cryptoxanthin)
78 µg
Lycopin 4532 µg
Lutein & Zeaxanthin 8 µg
Vitamin E
(Alpha-Tocopherol)
0.05 mg
Beta-Tocopherol 0 mg
Gamma-Tocopherol 0 mg
Delta-Tocopherol 0 mg
Alpha-Tocotrienol 0.01 mg
Beta-Tocotrienol 0 mg
Gamma-Tocotrienol 0 mg
Delta-Tocotrienol 0 mg
Vitamin D 0 IE
Vitamin D
(D2 + D3)
0 µg
Ergocalciferol
(Vitamin D2)
0 µg
Cholecalciferol
(Vitamin D3)
0 µg
Phyllochinon
(Vitamin K)
0.1 µg
Menachinon
(Vitamin K2)
0 µg
Dihydrophyllochinon -

Wenn hier in der Tabelle keine Angaben zum Vitaminen in Wassermelone erscheinen, nutze einfach unsere Suche und wähle als Quelle "USDA" aus. Die Nährwertangaben dieser Lebensmittel sind i.d.R. deutlich umfangreicher und detaillierter.
 



Vitamingehalt von Wassermelone: Wie genau sind die Angaben?

Der tatsächliche Vitamingehalt von Wassermelone ist von vielen Einflüssen abhängig, etwa Verarbeitung, Lagerung, Licht, Wärme u.s.w. So kann beispielsweise die Halbwertszeit von Vitamin C bei nur wenigen Stunden liegen, was eine exakte Vitaminbestimmung sehr erschwert. Daher sind die Vitaminangaben in unserer Tabelle nur als Richtwert zu betrachten.

 

Mineralstoffe in Wassermelone: Kalzium, Magnesium & Co.

Diese Mineralstoffe sind in 100 g Wassermelone enthalten:

Mineralstoffe
Gramm
Calcium (Ca) 7 mg
Einsen (Fe) 0.24 mg
Magnesium (Mg) 10 mg
Phosphor (P) 11 mg
Kalium (K) 112 mg
Natrium (Na) 1 mg
Zink (Zn) 0.1 mg
Kupfer (Cu) 0.04 mg
Mangan (Mn) 0.04 mg
Selen (Se) 0.4 µg
Fluor (F) 1.5 µg

Wenn hier in der Tabelle keine Angaben zu Mineralstoffen in Wassermelone erscheinen, nutze einfach unsere Suche und wähle als Quelle "USDA" aus. Diese Lebensmittel haben i.d.R. die umfangreichsten Nährwertangaben.

Fett in Wassermelone: Welche Fettsäuren sind enthalten?

Diese Fette und Fettsäuren stecken in 100 g Wassermelone:

Fett/Fettsäure
Gramm
Fett (gesamt) 0.15 g
gesättigte Fettsäuren 0.02 g
einfach ungestättigte Fettsäuren 0.04 g
mehrfach ungesättigte Fettsäuren 0.05 g
trans-Fettsäuren 0 g
trans-Fettsäuren (monoenoic) 0 g
trans-Fettsäuren (polyenoic) 0 g
Phytosterin 2 mg
Stigmasterin 0 mg
Campesterin 0 mg
β-Sitosterin 0 mg

Wenn hier in der Tabelle keine Angaben zum Fettgehalt von Wassermelone erscheinen, nutze einfach unsere Suche und wähle als Quelle "USDA" aus. Diese Lebensmittel haben i.d.R. die umfangreichsten Nährwertangaben.

 

Fettgehalt von Wassermelone: Was sagt die Nährwertampel?

Der Fettgehalt von Wassermelone wird mit 0.15 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Fettwert also GRÜN.

Der Gehalt der gesättigten Fettsäuren in Wassermelone liegt bei 0.02 g pro 100 g und wird als niedrig bewertet. Die Nährwertampel zeigt für die gesättigten Fette auf GRÜN.

 

Zucker in Wassermelone: Welche Kohlenhydrate sind enthalten?

So viel Zucker und Saccharide sind in 100 g Wassermelone enthalten:

Zuckerart
Gramm
Zucker (gesamt) 6.2 g
Saccharose
(Rohrzucker)
1.21 g
Glucose
(Traubenzucker)
1.58 g
Fructose
(Fruchtzucker)
3.36 g
Laktose
(Milchzucker)
0 g
Maltose
(Malzzucker)
0.06 g
Galaktose
(Schleimzucker)
0 g
Stärke 0 g

Wenn hier in der Tabelle keine Angaben zum Zuckergehalt von Wassermelone erscheinen, nutze einfach unsere Suche und wähle als Quelle "USDA" aus. Diese Lebensmittel haben i.d.R. die umfangreichsten Nährwertangaben.

 

Zuckergehalt von Wassermelone: Was sagt die Nährwertampel?

Der Zuckergehalt von Wassermelone wird mit 6.2 g pro 100 g als mittel eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Zuckerwert auf GELB.

 

Eiweiß in Wassermelone: welche Proteine sind enthalten?

Diese Proteine und Aminosäuren sind in 100 g Wassermelone enthalten:

Protein/Eiweiß
Gramm
L-Tryptophan 0.01 g
L-Threonin 0.03 g
L-Isoleucin 0.02 g
L-Leucin 0.02 g
L-Lysin 0.06 g
L-Methionin 0.01 g
L-Cystin 0 g
L-Phenylalanin 0.02 g
L-Tyrosin 0.01 g
L-Valin -
L-Arginin 0.06 g
L-Histidin 0.01 g
L-Alanin 0.02 g
L-Glycin 0.01 g
L-Serin 0.02 g
L-Prolin 0.02 g
L-Hydroxyprolin 0 g
Asparginsäure 0.04 g
Glutaminsäure 0.06 g

Wenn hier in der Nährwerttabelle keine Angaben zu Aminosäuren in Wassermelone erscheinen, nutze einfach unsere Suche und wähle als Quelle "USDA" aus. Diese Lebensmittel haben i.d.R. die umfangreichsten Nährwertangaben.

 

Weitere Inhaltsstoffe in Wassermelone: Was ist mit Wasser oder Alkohol?

Diese weiteren Inhaltsstoffe sind ebenfalls in 100 g Wassermelone enthalten:

Inhaltsstoff
Gramm
Alkohol (Ethanol) 0 g
Koffein 0 mg
Theobromin 0 mg
Wasser 91.45 g
Asche 0.25 g

Wenn hier in der Nährwerttabelle keine weiteren Inhaltsstoffe zu Wassermelone erscheinen, nutze einfach unsere Suche und wähle als Quelle "USDA" aus. Diese Lebensmittel haben i.d.R. die umfangreichsten Nährwertangaben.

Datenquelle: USDA

Alle angegebenen Werte von Wassermelone beziehen sich auf 100 g.

 

Werte neu berechnen

Hier kannst Du alle Werte von Wassermelone individuell berechnen und anzeigen lassen:

Deine Portionsgröße: Gramm

 

Wissenswertes zur Wassermelone

Wie sieht sie genau aus?

Die Wassermelone zeichnet sich durch ihre kugelförmige Größe aus. Sie hat eine grüne bis dunkelgrüne, teilweise gestreifte, glatte Schale. Im inneren besitzt die Wassermelone rotes Fruchtfleisch mit schwarzen und hellen Kernen. Sie erreicht eine Länge zwischen 20-60cm und kann bis zu 20kg schwer werden. Neben der klassischen Wassermelone, wie wir sie kennen, gibt es sie beispielsweise auch mit gelbem Fruchtfleisch. Diese wird dann häufig als Ananas-Wassermelone bezeichnet. Insgesamt gibt es weltweit 150 verschiedene Sorten von Wassermelonen.

Ursprung und Herkunft

Der Ursprung der Wassermelone liegt in Afrika. Sie wuchs dort als Wildform und hatte grün-weißes Fruchtfleisch mit dunklen Kernen. Da sie einen besonders bitteren Geschmack hatte, war sie für viele Menschen ungenießbar. Die Wassermelone wie wir sie heute kennen, ist eine Züchtung. Besonders in Ländern wie Italien, Griechenland und Spanien wird sie, aufgrund der perfekten Temperaturen und dem meist geringem Niederschlag, angebaut und zu uns nach Deutschland importiert.

Ist die Wassermelone ein Obst?

Wer dachte die Wassermelone sei ein Obst, der hat sich getäuscht. Sie ist ein Gemüse, wird aber aufgrund des süßen Geschmacks gerne für ein Obst gehalten. Sie gehört zur Familie der Kürbisgewächse und wird außerdem als Panzerbeere bezeichnet.

Wann wächst die Wassermelone?

Im Mai beginnen die Blüten der Wassermelonenpflanze zu blühen. Ende Juni können die ersten Wassermelonen geerntet werden. Bis einschließlich September wachsen und gedeihen die Melonen in den südlichen Ländern und werden nach dem Erreichen der idealen Reife von Hand geerntet. Wassermelonen sollten immer erst geerntet werden, wenn sie vollkommen ausgereift sind, denn sie reifen nicht, wie anderes Obst oder Gemüse, von selbst nach. Die Handarbeit beim Ernten der Melonen ist besonders wichtig, da dies die sanfteste Methode ist und dadurch die Schale nicht beschädigt wird. Eine Melone mit angeschlagener und beschädigter Schale verdirbt schnell, wodurch das Fruchtfleisch innerhalb des Gemüses schnell mehlig wird. Aus diesem Grund ist bei der Ernte und dem weiteren Transport größte Vorsicht geboten.

Warum Wassermelonen essen?

Diese Frage ist sehr leicht zu beantworten, da die Wassermelone sehr viele Vorteile mit sich bringt. Zum einen hat sie, wie ihr Name schon sagt, einen 95%igen Wassergehalt. Sie gilt daher als wahre(r) Wasserbombe und Durstlöscher. Das in der Wassermelone enthaltene Lycopin verringert sogar das Krebsrisiko, während Vitamin A seinen Beitrag zur besseren Haut und besseren Sehfähigkeit leistet. Des Weiteren enthält die Wassermelone wichtige Aminosäuren, welche den Blutdruck senken. Für alle die sehr auf ihre Gesundheit achten und kalorienreduziert essen wollen, ist sie außerdem geeignet. Mit nur wenigen Kalorien pro 100g kann die Wassermelone ohne Bedenken reichlich verzehrt werden. Zusammengefasst also ein sehr leichtes, zuckerarmes und gesundes Gemüse!

Woran erkenne ich die perfekte Wassermelone?

Häufig steht man im Supermarkt und kann sich einfach nicht entscheiden welche Melone man denn jetzt nehmen soll. Mit hohen Erwartungen wird dann eine ausgewählt und zuhause, nach dem Ausschneiden, muss man feststellen, dass sie innen schon sehr mehlig ist. Häufig stellt man sich dann die Frage, woran genau denn jetzt eine süße und saftige Wassermelone zu erkennen ist.

Beim Kauf einer Wassermelone solltest du zunächst darauf achten, dass die Schale dunkel ist und an den Kopfstellen keine weichen Stellen hat. Je härter und grüner die Schale, desto knackiger das Innere der Melone. Außerdem kannst du den Klopftest durchführen. Klingt die Melone tief und hohl, dann ist sie perfekt! Des Weiteren hat auch das Gewicht der Melone eine Aussagekraft. Je schwerer die Melone ist, desto mehr Wasser ist in ihr. Wenn also eine sehr große Wassermelone vergleichsweise weniger wiegt, dann lasse besser die Finger davon.

Eine letzte Methode, um den Reifegrad der Wassermelone zu testen, ist der `geheimnisvolle Fleck´. Vermutlich kann man sich zunächst nichts darunter vorstellen. Er meint die Stelle, an die während des Wachsens kein Licht kommt, wodurch auch keine Photosynthese stattfinden kann. Dies erklärt warum dieser Fleck eher gelb und nicht so grün wie der Rest der Schale ist. Genau dieser gelbe Fleck steht für die Qualität deiner Wassermelone, denn je gelber dieser ist, desto reifer ist deine Melone.

Rezeptideen mit Wassermelonen

Die perfekte Wassermelone ist gekauft und man stellt sich die Frage, wie man sie nun verwerten kann. Welche Gerichte harmonieren mit dem Geschmack der Wassermelone?

Selbst wenn es ums Kochen oder Zubereiten der Wassermelone geht, hast du vielerlei Möglichkeiten. Neben den klassischen Schnitzen zur Abkühlung im Sommer, eignet sich die Wassermelone auch für Salate, Getränke wie beispielsweise Smoothies oder fürs Grillen als fruchtige vegetarische Alternative.

Neue Lebensmittel in unserer Kalorientabelle