Mario
Mario Content | Fitness & Ernährung
Team Fitnessletter

Aktualisiert am
25. Oktober 2023

  • 138 Aufrufe

  • Kalorien
      34 kcal
  • Brennwert
    142 kJ
  • Eiweiß
    1 g
  • Kohlenhydrate
    12 g (davon Zucker 4,4 g enthalten)
  • Fett
    0,3 g (davon gesättigte Fettsäuren 0,01 g)

Lebensmittel teilen:

Obst
Die zauberhafte Sommersüße aus dem Beerenhimmel

Himbeere

Himbeere
@pixabay | pentrenz
. . .

Alle angegebenen Nährwerte von Banane beziehen sich auf 100 g. Beachte bitte, dass Angaben zum Energiegehalt, Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweißgehalt, Fettgehalt etc. je nach Nahrungsmittel und Art der Verarbeitung erheblich vom tatsächlichen Wert abweichen können. Selbst unterschiedliche Datenquellen liefern hier verschiede Werte.

. . .

Wieviel Kalorien haben 100 g Himbeere?

100 g Himbeere haben 34 Kalorien (kcal) oder wissenschaftlich korrekter einen Brennwert von 142 kJ, enthalten 1 g Eiweiß, 0.3 g Fett und 12 g Kohlenhydrate.

Kalorien, kcal oder kJ?

Die Bezeichnung 1 kcal (Kilokalorie) bedeutet eigentlich 1000 Kalorien, fälschlicherweise wird die Abkürzung 'kcal' aber heute fast immer mit (einer) 'Kalorie' gleichgesetzt. 100 g Himbeere enthalten also eigentlich 34000 Kalorien (also wenn das mal keine wichtige Information für den nächsten Stammtisch ist...).

In der Kalorientabelle findest Du den Wert für die gebräuchliche Maßeinheit der Kilokalorie (kcal). Die physikalisch richtige Einheit ist Kilojoule (kJ), auch wenn sie sich bis heute im Sprachgebrauch nicht wirklich durchsetzen konnte.

Umrechung: 1 kcal = 1000 Kalorien = 4,184 kJ

Vitamingehalt von Himbeere: Wie genau sind die Angaben?

Der tatsächliche Vitamingehalt von Himbeere ist von vielen Einflüssen abhängig, etwa Verarbeitung, Lagerung, Licht, Wärme u.s.w. So kann beispielsweise die Halbwertszeit von Vitamin C bei nur wenigen Stunden liegen, was eine exakte Vitaminbestimmung sehr erschwert. Daher sind die Vitaminangaben in unserer Tabelle nur als Richtwert zu betrachten.

Fettgehalt von Himbeere: Was sagt die Nährwertampel?

Der Fettgehalt von Himbeere wird mit 0.3 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Fettwert also GRÜN.

Der Gehalt der gesättigten Fettsäuren in 0.3 liegt bei 0.01 g pro 100 g und wird als niedrig bewertet. Die Nährwertampel zeigt für die gesättigten Fette auf GRÜN.

Zuckergehalt von Himbeere: Was sagt die Nährwertampel?

Der Zuckergehalt von Himbeere wird mit 4.4 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Zuckerwert auf GRÜN.

. . .

Himmlische Himbeeren: Ein Leckerbissen der Natur

Die Himbeere ist eine leckere Beere mit einem süßen und sauren Geschmack, die nicht nur köstlich ist, sondern auch viele gesundheitliche Vorteile bietet. In diesem Bericht werden wir ihre Herkunft, die Vorteile, ihre gesundheitlichen Aspekte, die Erntezeit und alles Nennenswerte über die Himbeere untersuchen.

Herkunft der Himbeere

Ursprung in Europa und Asien:

Die Himbeere ist in Europa und Asien heimisch und wird seit Jahrhunderten in diesen Regionen angebaut.

Verbreitung in der ganzen Welt:

Heute wird die Himbeere in vielen Teilen der Welt angebaut, darunter auch in Nordamerika, Südamerika und Australien.

Vorteile von Himbeeren

Reich an Antioxidantien:

Himbeeren sind reich an Antioxidantien wie Vitamin C, Vitamin E und Flavonoiden, die freie Radikale im Körper bekämpfen und das Risiko von chronischen Krankheiten wie Krebs und Herzerkrankungen reduzieren können.

Hoher Ballaststoffgehalt:

Himbeeren sind eine ausgezeichnete Quelle für Ballaststoffe, die die Verdauung fördern, den Blutzuckerspiegel stabilisieren und das Risiko von Verstopfung verringern können.

Niedriger Kaloriengehalt:

Himbeeren sind kalorienarm und enthalten kaum Fett, was sie zu einer idealen Wahl für eine gesunde Ernährung macht.

Gesundheitliche Aspekte von Himbeeren

Herzgesundheit:

Die antioxidativen Eigenschaften von Himbeeren können dazu beitragen, den Blutdruck zu senken, den Cholesterinspiegel zu regulieren und das Risiko von Herzerkrankungen zu reduzieren.

Gewichtsmanagement:

Aufgrund ihres niedrigen Kaloriengehalts und ihres hohen Ballaststoffgehalts können Himbeeren dazu beitragen, ein gesundes Gewicht zu erhalten oder abzunehmen.

Gesunde Haut:

Die Vitamine und Antioxidantien in Himbeeren können dazu beitragen, die Hautgesundheit zu verbessern und vor vorzeitiger Hautalterung zu schützen.

Erntezeit von Himbeeren

Sommerliche Erntezeit:

Himbeeren werden in der Regel im Sommer geerntet, wenn die Früchte reif sind und ihr charakteristisches Aroma und ihre Süße entwickelt haben.

Optimale Erntezeit:

Die Erntezeit variiert je nach Sorte und Region, aber in der Regel reifen Himbeeren zwischen Juni und August heran.

Alles Nennenswerte über Himbeeren

Vielseitige Verwendung:

Himbeeren können roh gegessen, zu Marmeladen, Desserts, Smoothies und Backwaren verarbeitet oder getrocknet als Snack genossen werden.

Sortenvielfalt:

Es gibt verschiedene Sorten von Himbeeren, darunter rote, schwarze und goldene Himbeeren, die jeweils ihre eigenen Geschmacksnuancen und Eigenschaften haben.

Lagerung und Haltbarkeit:

Himbeeren sollten im Kühlschrank aufbewahrt und innerhalb weniger Tage verbraucht werden, um ihre Frische und Geschmack zu erhalten.

Fazit

Die Himbeere ist eine köstliche und vielseitige Frucht, die nicht nur lecker ist, sondern auch viele gesundheitliche Vorteile bietet. Ihr reichhaltiger Gehalt an Antioxidantien, Ballaststoffen und Vitaminen macht sie zu einer ausgezeichneten Wahl für eine gesunde Ernährung. Mit ihrer saftigen Süße und ihrem erfrischenden Geschmack sind Himbeeren eine beliebte Zutat in vielen Rezepten und eine Bereicherung für jede Mahlzeit.

Rezepte mit Himbeere

Leckere Proteinbombe einfach & schnell zubereitet!

High-Protein Reis Cream mit Beeren

Interesse an einer Partnerschaft?

Hier könnte deine Werbung stehen