Armin
Armin Entwicklung & Koordination
Team Fitnessletter

Aktualisiert am
12. Dezember 2023

  • 88 Aufrufe

  • Kalorien
      566 kcal
  • Brennwert
    2368 kJ
  • Eiweiß
    17,8 g
  • Kohlenhydrate
    10,3 g (kein Zucker enthalten)
  • Fett
    50,4 g (keine gesättigten Fettsäuren enthalten)

Lebensmittel teilen:

Samen
Ölpflanze

Sesam

Sesam
Pezibear | Pixabay
. . .

Alle angegebenen Nährwerte von Banane beziehen sich auf 100 g. Beachte bitte, dass Angaben zum Energiegehalt, Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweißgehalt, Fettgehalt etc. je nach Nahrungsmittel und Art der Verarbeitung erheblich vom tatsächlichen Wert abweichen können. Selbst unterschiedliche Datenquellen liefern hier verschiede Werte.

. . .

Wieviel Kalorien haben 100 g Sesam?

100 g Sesam haben 566 Kalorien (kcal) oder wissenschaftlich korrekter einen Brennwert von 2368 kJ, enthalten 17.8 g Eiweiß, 50.4 g Fett und 10.3 g Kohlenhydrate.

Kalorien, kcal oder kJ?

Die Bezeichnung 1 kcal (Kilokalorie) bedeutet eigentlich 1000 Kalorien, fälschlicherweise wird die Abkürzung 'kcal' aber heute fast immer mit (einer) 'Kalorie' gleichgesetzt. 100 g Sesam enthalten also eigentlich 566000 Kalorien (also wenn das mal keine wichtige Information für den nächsten Stammtisch ist...).

In der Kalorientabelle findest Du den Wert für die gebräuchliche Maßeinheit der Kilokalorie (kcal). Die physikalisch richtige Einheit ist Kilojoule (kJ), auch wenn sie sich bis heute im Sprachgebrauch nicht wirklich durchsetzen konnte.

Umrechung: 1 kcal = 1000 Kalorien = 4,184 kJ

Vitamingehalt von Sesam: Wie genau sind die Angaben?

Der tatsächliche Vitamingehalt von Sesam ist von vielen Einflüssen abhängig, etwa Verarbeitung, Lagerung, Licht, Wärme u.s.w. So kann beispielsweise die Halbwertszeit von Vitamin C bei nur wenigen Stunden liegen, was eine exakte Vitaminbestimmung sehr erschwert. Daher sind die Vitaminangaben in unserer Tabelle nur als Richtwert zu betrachten.

Fettgehalt von Sesam: Was sagt die Nährwertampel?

Der Fettgehalt von Sesam wird mit 50.4 g pro 100 g als hoch eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Fettwert also ROT.

Der Gehalt der gesättigten Fettsäuren in 50.4 liegt bei 0 g pro 100 g und wird als niedrig bewertet. Die Nährwertampel zeigt für die gesättigten Fette auf GRÜN.

Zuckergehalt von Sesam: Was sagt die Nährwertampel?

Der Zuckergehalt von Sesam wird mit 0 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Zuckerwert auf GRÜN.

. . .

Sesam: Eine Vielseitige und Nahrhafte Samenart

Sesam, botanisch als Sesamum indicum bekannt, ist eine alte Ölpflanze, deren Samen in verschiedenen Kulturen aufgrund ihres reichen Nährstoffgehalts und ihres aromatischen Geschmacks geschätzt werden. Diese kleinen, ovalen Samen sind eine reichhaltige Quelle für Nährstoffe und haben eine Vielzahl von Anwendungen in der Küche und darüber hinaus.

Herkunft und Anbau

Ursprung und Verbreitung

Sesam ist eine der ältesten kultivierten Pflanzen der Welt und stammt ursprünglich aus Afrika und Indien. Heutzutage wird Sesam in vielen tropischen und subtropischen Regionen angebaut, einschließlich Indien, China, Sudan, Mexiko und Nicaragua.

Anbaubedingungen

Sesam gedeiht am besten in warmen, sonnigen Klimazonen mit gut durchlässigem Boden. Die Pflanze ist trockenheitstolerant und benötigt nur wenig Wasser, was sie zu einer idealen Kulturpflanze in Regionen mit begrenzten Niederschlägen macht.

Nährstoffgehalt und Gesundheitsvorteile

Reich an Nährstoffen

Sesamsamen sind reich an essentiellen Nährstoffen wie Proteinen, Ballaststoffen, gesunden Fetten, Vitaminen und Mineralstoffen. Sie sind besonders bekannt für ihren hohen Gehalt an Vitamin B6, Folsäure, Eisen, Magnesium, Zink und Calcium.

Gesundheitsfördernde Eigenschaften

Der regelmäßige Verzehr von Sesamsamen kann zur Förderung der Herzgesundheit, zur Stärkung der Knochen, zur Verbesserung der Verdauung und zur Regulation des Blutzuckerspiegels beitragen. Sie enthalten auch antioxidative Verbindungen, die Entzündungen im Körper bekämpfen können.

Verwendung von Sesam

Kulinarische Anwendungen

Sesamsamen werden in der Küche auf vielfältige Weise verwendet. Sie können geröstet, gemahlen, zu Tahini (einer Paste aus gemahlenen Sesamsamen), zu Sesamöl gepresst oder als Zutat in Backwaren, Salaten, Müsliriegeln, Dressings und asiatischen Gerichten verwendet werden.

Kosmetische Verwendung

Aufgrund ihres hohen Gehalts an Vitaminen, Mineralstoffen und antioxidativen Verbindungen werden Sesamsamen auch in der Kosmetikindustrie verwendet. Sie werden oft in Hautpflegeprodukten wie Cremes, Lotionen und Massageölen verwendet, um die Haut zu pflegen, zu hydratisieren und zu schützen.

Fazit

Sesam ist nicht nur eine vielseitige und nahrhafte Samenart, sondern auch eine wertvolle Quelle für wichtige Nährstoffe und gesundheitliche Vorteile. Sein köstlicher Geschmack und seine reichhaltige Textur machen ihn zu einer beliebten Zutat in vielen Küchen weltweit, während seine gesundheitsfördernden Eigenschaften ihn zu einem wertvollen Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung und Hautpflege machen.

Rezepte mit Sesam

ob als Snack oder gesunder Powerriegel

Fitness-Fruchtriegel

Interesse an einer Partnerschaft?

Hier könnte deine Werbung stehen