Armin
Armin Entwicklung & Koordination
Team Fitnessletter

Aktualisiert am
27. Dezember 2023

  • 40 Aufrufe

  • Kalorien
      578 kcal
  • Brennwert
    2418 kJ
  • Eiweiß
    22 g
  • Kohlenhydrate
    12 g (kein Zucker enthalten)
  • Fett
    48 g (keine gesättigten Fettsäuren enthalten)

Lebensmittel teilen:

Samen
Samen

Sonnenblumenkern

Sonnenblumenkern
PIX1861 | Pixabay
. . .

Alle angegebenen Nährwerte von Banane beziehen sich auf 100 g. Beachte bitte, dass Angaben zum Energiegehalt, Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweißgehalt, Fettgehalt etc. je nach Nahrungsmittel und Art der Verarbeitung erheblich vom tatsächlichen Wert abweichen können. Selbst unterschiedliche Datenquellen liefern hier verschiede Werte.

. . .

Wieviel Kalorien haben 100 g Sonnenblumenkern?

100 g Sonnenblumenkern haben 578 Kalorien (kcal) oder wissenschaftlich korrekter einen Brennwert von 2418 kJ, enthalten 22 g Eiweiß, 48 g Fett und 12 g Kohlenhydrate.

Kalorien, kcal oder kJ?

Die Bezeichnung 1 kcal (Kilokalorie) bedeutet eigentlich 1000 Kalorien, fälschlicherweise wird die Abkürzung 'kcal' aber heute fast immer mit (einer) 'Kalorie' gleichgesetzt. 100 g Sonnenblumenkern enthalten also eigentlich 578000 Kalorien (also wenn das mal keine wichtige Information für den nächsten Stammtisch ist...).

In der Kalorientabelle findest Du den Wert für die gebräuchliche Maßeinheit der Kilokalorie (kcal). Die physikalisch richtige Einheit ist Kilojoule (kJ), auch wenn sie sich bis heute im Sprachgebrauch nicht wirklich durchsetzen konnte.

Umrechung: 1 kcal = 1000 Kalorien = 4,184 kJ

Vitamingehalt von Sonnenblumenkern: Wie genau sind die Angaben?

Der tatsächliche Vitamingehalt von Sonnenblumenkern ist von vielen Einflüssen abhängig, etwa Verarbeitung, Lagerung, Licht, Wärme u.s.w. So kann beispielsweise die Halbwertszeit von Vitamin C bei nur wenigen Stunden liegen, was eine exakte Vitaminbestimmung sehr erschwert. Daher sind die Vitaminangaben in unserer Tabelle nur als Richtwert zu betrachten.

Fettgehalt von Sonnenblumenkern: Was sagt die Nährwertampel?

Der Fettgehalt von Sonnenblumenkern wird mit 48 g pro 100 g als hoch eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Fettwert also ROT.

Der Gehalt der gesättigten Fettsäuren in 48 liegt bei 0 g pro 100 g und wird als niedrig bewertet. Die Nährwertampel zeigt für die gesättigten Fette auf GRÜN.

Zuckergehalt von Sonnenblumenkern: Was sagt die Nährwertampel?

Der Zuckergehalt von Sonnenblumenkern wird mit 0 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Zuckerwert auf GRÜN.

. . .

Sonnenblumenkerne: Nahrhafte und vielseitige Samen der Sonnenblume

Sonnenblumenkerne sind die essbaren Samen der Sonnenblumenpflanze und sind für ihre nahrhaften Eigenschaften und vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten in der Küche bekannt.

Herkunft

Ursprung

Sonnenblumen sind in Nord- und Mittelamerika heimisch und wurden von indigenen Völkern kultiviert.

Verbreitung

Heutzutage werden Sonnenblumenkerne weltweit angebaut, vor allem in Ländern wie Russland, den USA, der Ukraine, China und Argentinien.

Erntezeit

Die Erntezeit für Sonnenblumenkerne liegt normalerweise im Spätsommer oder Herbst, wenn die Sonnenblumen voll ausgereift sind und die Kerne trocken und reif sind.

Nährstoffe und gesundheitliche Vorteile

Proteinreich

Sonnenblumenkerne sind eine gute Quelle für pflanzliches Protein, das wichtig für den Muskelaufbau und die Reparatur von Geweben ist.

Gesunde Fette

Sie enthalten auch gesunde ungesättigte Fette, insbesondere einfach ungesättigte und mehrfach ungesättigte Fettsäuren, die zur Herzgesundheit beitragen können.

Vitamine und Mineralstoffe

Sonnenblumenkerne sind reich an Vitaminen wie Vitamin E, B-Vitaminen und Mineralstoffen wie Magnesium, Eisen und Zink.

Vielseitige Verwendung in der Küche

Snack

Rohe oder geröstete Sonnenblumenkerne sind ein beliebter Snack und können auch mit Gewürzen oder Salz verfeinert werden.

Salat-Topping

Sie eignen sich hervorragend als Topping für Salate, um ihnen eine knusprige Textur und einen nussigen Geschmack zu verleihen.

Backen

Sonnenblumenkerne können in Backwaren wie Brot, Müsliriegeln und Keksen verwendet werden, um ihnen zusätzlichen Geschmack und Nährstoffe zu verleihen.

Kochen

Sie können auch in warmen Gerichten wie Pfannengerichten, Suppen und Eintöpfen verwendet werden, um eine nahrhafte Ergänzung hinzuzufügen.

Weitere Aspekte von Sonnenblumenkernen

Sorten

Es gibt verschiedene Sorten von Sonnenblumenkernen, einschließlich geschälter und ungeschälter Kerne sowie gerösteter oder ungerösteter Kerne.

Lagerung

Sonnenblumenkerne sollten in einem luftdichten Behälter an einem kühlen, trockenen Ort gelagert werden, um ihre Frische und Knusprigkeit zu bewahren.

Fazit

Sonnenblumenkerne sind nahrhaft, vielseitig und köstlich und bieten eine Fülle von Nährstoffen und gesundheitlichen Vorteilen. Ob als Snack, Topping oder Zutat in verschiedenen Gerichten - Sonnenblumenkerne sind eine wertvolle Ergänzung für eine ausgewogene Ernährung und eine Bereicherung für jede Küche.

Rezepte mit Sonnenblumenkern

ob als Snack oder gesunder Powerriegel

Fitness-Fruchtriegel

Interesse an einer Partnerschaft?

Hier könnte deine Werbung stehen