Mario
Mario Content | Fitness & Ernährung
Team Fitnessletter

Aktualisiert am
01. Mai 2023

  • 43 Aufrufe

  • Kalorien
      230 kcal
  • Brennwert
    962 kJ
  • Eiweiß
    2,3 g
  • Kohlenhydrate
    6 g (davon Zucker 3,3 g enthalten)
  • Fett
    24 g (keine gesättigten Fettsäuren enthalten)

Lebensmittel teilen:

Öle
Köstlich tropisch: Die zauberhafte Welt der Kokosmilch

Kokosmilch

Kokosmilch
@pixabay | LisaRedfern
. . .

Alle angegebenen Nährwerte von Banane beziehen sich auf 100 g. Beachte bitte, dass Angaben zum Energiegehalt, Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweißgehalt, Fettgehalt etc. je nach Nahrungsmittel und Art der Verarbeitung erheblich vom tatsächlichen Wert abweichen können. Selbst unterschiedliche Datenquellen liefern hier verschiede Werte.

. . .

Wieviel Kalorien haben 100 g Kokosmilch?

100 g Kokosmilch haben 230 Kalorien (kcal) oder wissenschaftlich korrekter einen Brennwert von 962 kJ, enthalten 2.3 g Eiweiß, 24 g Fett und 6 g Kohlenhydrate.

Kalorien, kcal oder kJ?

Die Bezeichnung 1 kcal (Kilokalorie) bedeutet eigentlich 1000 Kalorien, fälschlicherweise wird die Abkürzung 'kcal' aber heute fast immer mit (einer) 'Kalorie' gleichgesetzt. 100 g Kokosmilch enthalten also eigentlich 230000 Kalorien (also wenn das mal keine wichtige Information für den nächsten Stammtisch ist...).

In der Kalorientabelle findest Du den Wert für die gebräuchliche Maßeinheit der Kilokalorie (kcal). Die physikalisch richtige Einheit ist Kilojoule (kJ), auch wenn sie sich bis heute im Sprachgebrauch nicht wirklich durchsetzen konnte.

Umrechung: 1 kcal = 1000 Kalorien = 4,184 kJ

Vitamingehalt von Kokosmilch: Wie genau sind die Angaben?

Der tatsächliche Vitamingehalt von Kokosmilch ist von vielen Einflüssen abhängig, etwa Verarbeitung, Lagerung, Licht, Wärme u.s.w. So kann beispielsweise die Halbwertszeit von Vitamin C bei nur wenigen Stunden liegen, was eine exakte Vitaminbestimmung sehr erschwert. Daher sind die Vitaminangaben in unserer Tabelle nur als Richtwert zu betrachten.

Fettgehalt von Kokosmilch: Was sagt die Nährwertampel?

Der Fettgehalt von Kokosmilch wird mit 24 g pro 100 g als hoch eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Fettwert also ROT.

Der Gehalt der gesättigten Fettsäuren in 24 liegt bei 0 g pro 100 g und wird als niedrig bewertet. Die Nährwertampel zeigt für die gesättigten Fette auf GRÜN.

Zuckergehalt von Kokosmilch: Was sagt die Nährwertampel?

Der Zuckergehalt von Kokosmilch wird mit 3.3 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Zuckerwert auf GRÜN.

. . .

Kokosmilch: Vielseitiges und Nährstoffreiches Produkt

Kokosmilch ist ein beliebtes und vielseitiges Produkt, das aus dem geriebenen Fruchtfleisch der Kokosnuss hergestellt wird. Hier ist ein Überblick über seine Herkunft, Vorteile, gesundheitlichen Aspekte und Verwendungsmöglichkeiten:

Herkunft von Kokosmilch

Kokosmilch wird aus dem Fruchtfleisch der Kokosnuss hergestellt, das mit Wasser gemischt und dann ausgepresst wird. Diese Technik extrahiert das cremige und nährstoffreiche Kokosnussöl aus dem Fruchtfleisch.

Vorteile von Kokosmilch

Reichhaltige Nährstoffe:

Kokosmilch ist reich an gesunden Fetten, Vitaminen und Mineralstoffen wie Eisen, Magnesium und Kalzium.

Geeignet für vegane Ernährung:

Da Kokosmilch rein pflanzlich ist, eignet sie sich gut für vegane und lactosefreie Ernährungsweisen.

Vielseitige Verwendung:

Kokosmilch kann in einer Vielzahl von Gerichten verwendet werden, von süßen Desserts bis hin zu herzhaften Currys und Suppen.

Gesundheitliche Aspekte von Kokosmilch

Gesunde Fette:

Kokosmilch enthält gesunde mittelkettige Triglyceride (MCTs), die als schnell verfügbare Energiequelle dienen können und sich positiv auf den Stoffwechsel auswirken können.

Vitamin- und Mineralstoffgehalt:

Die Milch enthält verschiedene Vitamine und Mineralstoffe, die wichtig für die Gesundheit von Haut, Haaren und Knochen sind.

Kokosfett oder Kokosmilch: Was ist gesünder?

Kokosmilch:

Kokosmilch enthält weniger Fett als reines Kokosnussöl und bietet zusätzliche Nährstoffe wie Kohlenhydrate und Eiweiße.

Kokosfett:

Kokosfett ist konzentrierter und enthält einen höheren Anteil an gesättigten Fettsäuren. Der Verzehr in Maßen ist ratsam.

Menge pro Tag

Die empfohlene Menge an Kokosmilch pro Tag variiert je nach den individuellen Ernährungsbedürfnissen. Es ist wichtig, die Portionsgröße im Auge zu behalten und eine ausgewogene Ernährung zu praktizieren.

Nennenswerte Fakten

Konsistenz:

Kokosmilch hat eine cremige Konsistenz und einen leicht süßen Geschmack.

Laktosefrei:

Ideal für Menschen mit Laktoseintoleranz.

Konservierung:

Kann in Dosen oder Tetrapacks gekauft werden und hat eine längere Haltbarkeit.

Fazit

Kokosmilch ist ein vielseitiges und nährstoffreiches Produkt, das eine gesunde Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung sein kann. Mit seinem reichen Geschmack und seinen gesundheitlichen Vorteilen ist Kokosmilch eine beliebte Zutat in vielen Gerichten und eine gute Alternative zu tierischen Milchprodukten. Es ist jedoch wichtig, sie in Maßen zu genießen und eine ausgewogene Ernährung zu praktizieren.

Rezepte mit Kokosmilch

Frühlingsfrische trifft italienischen Genuss

Zitronenspaghetti mit Spinat

lecker-würzige Rot-Grün-Kombination

Spinat-Linsen Dal mit Reis

exotischer Smoothie für tropische Vibes

Fruchtiger Wellness-Flip

Interesse an einer Partnerschaft?

Hier könnte deine Werbung stehen