Ernährungs-Tipps Fitness-Trends

CBD-Öl zur Regeneration nach dem Sport

Die Einnahme von CBD-Öl kann tatsächlich positiven Einfluss auf die Regeneration nach dem Sport oder dem Training haben. Es gibt dabei einiges zu beachten, um diesen Effekt zu erzielen. Hierbei ist es wichtig, den Ehrgeiz beiseitezustellen und auf die eigene Gesundheit zu achten.
Teilen:

Die Einnahme von CBD-Öl kann tatsächlich positiven Einfluss auf die Regeneration nach dem Sport oder dem Training haben. Es gibt dabei einiges zu beachten, um diesen Effekt zu erzielen. Hierbei ist es wichtig, den Ehrgeiz beiseitezustellen und auf die eigene Gesundheit zu achten. Nur so trägt man sinnvoll dazu bei, sich nach dem Training besser zu entspannen und wohlzufühlen.

Vorteile einer Einnahme von CBD-Öl aus Sportlersicht

Immer wieder hört man, dass Cannabidiol-Öl, besser bekannt als CBD-Öl, für Sportler ideal ist. Höchste Zeit, mal im Überblick zu sehen, warum eigentlich. Allerdings sollte man darauf achten, ein hochwertiges CBD-ÖL zu verwenden, um eine entsprechend Wirkung zu erzielen.

  • unterstützt die Leistungsfähigkeit
  • positiver Einfluss auf Muskelkater und minimale Entzündungen der Muskelfasern
  • unterstützt die Regeneration von Gelenken und Muskeln
  • entkrampfende Wirkung
  • entzündungshemmend
  • verbessert die Schlafqualität
  • löst Verspannungen
  • schmerzlindernde Wirkung

Fairplay: Auf eine korrekte Einnahme achten

Wie auch beim täglichen Sporttraining: Die Dosis macht es aus. Es macht keinen Sinn, die Laufstrecke zu verdoppeln, um einen höheren Trainingseffekt zu erzielen. Auch bei der Einnahme von CBD-Öl liegt es daher nahe, das mit einem gewissen Einstiegseffekt zu betreiben und sich zu informieren.

Allgemeine Empfehlungen für die Dosierung von CBD-Öl
Milligramm pro Tag Minimaldosis Standarddosis
Ölkonzentration 5 % Öl 15 – 20 % Öl
Anwendungsempfehlung 3x3 Tropfen täglich (15 mg) 15 % Öl: 3x3 Tropfen täglich (45 mg) 20 % Öl: 3x3 Tropfen täglich (65 mg)
Zur Entspannung Minimaldosis ausreichend  
Bei Muskelkater oder Schmerzen   Standarddosis empfohlen

Allgemein zusammengefasst hängt die optimale Dosis vom eigenen Körper und Wohlbefinden ab. Viele Sportler beginnen beispielsweise mit 1 bis 2 Dosen von jeweils 25 mg unmittelbar nach dem sportlichen Training für den Muskelaufbau. Die Dosierung hängt jedoch vom jeweiligen Produkt ab, dem Körpergewicht und davon, wie oft man das CBD-Öl einnehmen möchte.

Regeneration und Entspannung nach dem Training

Bei Muskelkater oder kleineren Entzündungen kann die Einnahme von CBD-Öl eine gute Unterstützung für den Regenerationsprozess des Körpers sein. Natürlich ist es keine dauerhafte Lösung, wenn man sich infolge des Trainings oder einer konstanten Überforderung Druck auflädt und schmerzhafte Verletzungen mit CBD-Öl auskurieren möchte. Da ist ein Besuch bei einem professionellen Spezialisten oder Arzt sinnvoller.

Nach einem intensiven Training beispielsweise hilft das CBD-Öl, da es den Zellschutz erhöht und dadurch eine raschere Regeneration fördert. Auch beim Schlaf scheint das Öl eine positive Wirkung zu haben. Natürlich lässt es sich besser trainieren, wenn man ausgeruht ins Training startet. Bekanntlich erfolgen im Schlaf verschiedenste biochemische und physiologische Prozesse.

Außerdem gibt es noch verschiedenste Möglichkeiten die Entspannung nach dem Sport zu fördern. Das kann zum einen durch eine heiße Dusche sein, aber auch Entspannungsmethoden und passende Musik unterstützen dabei. Zudem bauen viele Hobbysportler – oftmals unbewusst – einen gewissen Leistungsdruck auf, der natürlich dazu führt, dass Muskeln ungewollt verhärten oder man sich schlechtweg übernimmt.