Leonie
Leonie Social Media & Web-Präsenz
Team Fitnessletter

Aktualisiert am
14. Februar 2023


  • 5 Min Lesezeit
  • 584 Aufrufe

Beitrag teilen:

Diese Lebens- & Hausmittel verhelfen zu reiner, straffer Haut

Sonstiges

Keine Lust mehr auf Akne, Pickel und Mitesser? Unreinheiten im Gesicht beeinflussen unser Erscheinungsbild und können sich entsprechend negativ auf unser Selbstbewusstsein auswirken.

Haushaltsmittel für eine reine straffe Haut
Haushaltsmittel für eine reine straffe Haut. Bild: Christin Hume | Unsplash
. . .

M

it ein paar gesunden Lebensmitteln und Hausmittelchen lassen sich die Unruhestifter zum Glück leicht bekämpfen.

Wir zeigen unsere liebsten Wundermittel für eine strahlende und reine Haut.

Totes Meer Salz

Totes Meer Salz ist eine echte Geheimwaffe. Es wirkt antibakteriell und entzündungshemmend und kann somit kleine Wunden, Unreinheiten und Pickel desinfizieren. Durch äußere Einflüsse sowie dadurch, dass wir uns mit den Fingern ständig ins Gesicht fassen, ist unsere Haut tagsüber vielen Bakterien und Schmutz ausgesetzt. Mit dem Toten Meer Salz lässt sich das Gesicht gründlich und porentief reinigen. Die Produkte gibt es in verschiedenen Ausführungen, beispielsweise als Creme, Peeling oder Badesalz.

Totes Meer Salz kann sogar bei chronischen Hauterkrankungen wie Akne, Neurodermitis oder Psoriasis helfen. Du findest zum Beispiel nachhaltige Neurodermitis-Salbe auf warenpoint.de.

Avocados

Avocados sind reich an Omega-9-Fettsäuren. Diese können gereizte Haut beruhigen, gegen Rötungen helfen und geschädigte Hautzellen reparieren. Das verleiht der Haut einen strahlenden, ebenmäßigen Teint. Ein Grund mehr, morgens einen Avocado-Toast zu frühstücken oder die Tortilla Chips in selbst gemachte Guacamole zu dippen. Wer den Geschmack von Avocados nicht mag, kann sie in Smoothies mischen oder als Maske direkt auf die Haut auftragen.

Gurken

Gurken können in der Kosmetik vielseitig angewandt werden. Als Inhaltsstoff findet man sie zum Beispiel in Masken, Cremes und Lotionen. Sie sind besonders für trockene Haut geeignet, denn sie sind feuchtigkeitsspendend. Auch bei Schwellungen und Sonnenbrand kann eine äußere Anwendung mit Gurken wahre Wunder wirken.

Der enthaltene Bitterstoff Cucurbitacin wirkt erfrischend und zusammenziehend auf die Haut. Deshalb werden Gurkenscheiben gerne auf die Augen gelegt. Sie lassen einen wacher und erfrischender aussehen und sorgen für ein strahlendes Erscheinungsbild.

Beeren

Beeren sind ein weiteres Wundermittel für strahlend schöne Haut. Sie halten die Haut straff und elastisch. Bereits eine kleine Menge an sauren Beeren kann den täglichen Vitamin-C-Bedarf decken. Heidelbeeren und Himbeeren gehören zu den Top-Beauty-Foods, denn sie enthalten viele Antioxidantien. Diese helfen dabei, freie Radikale abzufangen und zögern somit den Alterungsprozess der Haut heraus. Beeren fördern zusätzlich die Verdauung, was den Körper von innen sauber und gesund hält.

Karotten

Karotten sind reich an Vitamin C und Beta-Carotin. Diese enthalten ebenfalls Antioxidantien, die unsere Haut vor Schäden schützen und uns jung halten. Dafür musst du nicht täglich mehrere Karotten essen. Die Nährstoffe lassen sich beispielsweise über Karottensaft aufnehmen. Dieser kann übrigens auch direkt auf die Haut aufgetragen werden – das kann gegen Akne und Ekzeme helfen.

Grüner Tee

Mit grünem Tee sichert man sich ein reines und erfrischtes Hautbild. Der Tee hat entzündungshemmende, antioxidative und antimikrobielle Eigenschaften und kann dadurch Hautreizungen, Hautrötungen und Schwellungen linden. Er hilft bei kleinen Unreinheiten genauso wie gegen Akne. Ein essenzieller Bestandteil jeder Hautpflegeroutine. Wir trinken den Tee am liebsten direkt am Morgen, denn das enthaltene Koffein macht wach und bereit für den Tag.

Teebaumöl

Durch seine antibakterielle Wirkung kann Teebaumöl gezielt auf Unreinheiten und Pickel aufgetragen werden. Auch gegen Infektionen und als Herpes-Prävention ist Teebaumöl effektiv. Am besten verwendet man es morgens und abends, indem man zwei bis drei Tropfen in lauwarmem Wasser löst und mit einem Schwamm auf die Haut aufträgt.

Das Öl kann bei Bedarf pur auf Unreinheiten aufgetragen werden. Reagiert die Haut darauf mit Rötungen oder Juckreiz, sollte das Öl künftig verdünnt werden.

Fazit – reine & schöne Haut mit natürlichen Mitteln

Unreine Haut wird schnell zum Störfaktor und kann unsere Selbstwahrnehmung negativ beeinflussen. Umso wichtiger, dass man sich ausreichend Zeit nimmt, die Haut richtig zu pflegen und mit Nährstoffen zu versorgen. Mit ein paar kleinen Tricks schafft man einen strahlen schönen Teint.