Luca
Luca Content | Fitness & Ernährung
Team Fitnessletter

Aktualisiert am
28. August 2023

  • 50 Aufrufe

  • Kalorien
      313 kcal
  • Brennwert
    1310 kJ
  • Eiweiß
    12 g
  • Kohlenhydrate
    26 g (davon Zucker 24,6 g enthalten)
  • Fett
    18 g (davon gesättigte Fettsäuren 0,12 g)

Lebensmittel teilen:

Gewürze
Die grüne Essenz der Aromen

Koriander, getrocknet

Koriander, getrocknet
@pixabay | restyledliving
. . .

Alle angegebenen Nährwerte von Banane beziehen sich auf 100 g. Beachte bitte, dass Angaben zum Energiegehalt, Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweißgehalt, Fettgehalt etc. je nach Nahrungsmittel und Art der Verarbeitung erheblich vom tatsächlichen Wert abweichen können. Selbst unterschiedliche Datenquellen liefern hier verschiede Werte.

. . .

Wieviel Kalorien haben 100 g Koriander, getrocknet?

100 g Koriander, getrocknet haben 313 Kalorien (kcal) oder wissenschaftlich korrekter einen Brennwert von 1310 kJ, enthalten 12 g Eiweiß, 18 g Fett und 26 g Kohlenhydrate.

Kalorien, kcal oder kJ?

Die Bezeichnung 1 kcal (Kilokalorie) bedeutet eigentlich 1000 Kalorien, fälschlicherweise wird die Abkürzung 'kcal' aber heute fast immer mit (einer) 'Kalorie' gleichgesetzt. 100 g Koriander, getrocknet enthalten also eigentlich 313000 Kalorien (also wenn das mal keine wichtige Information für den nächsten Stammtisch ist...).

In der Kalorientabelle findest Du den Wert für die gebräuchliche Maßeinheit der Kilokalorie (kcal). Die physikalisch richtige Einheit ist Kilojoule (kJ), auch wenn sie sich bis heute im Sprachgebrauch nicht wirklich durchsetzen konnte.

Umrechung: 1 kcal = 1000 Kalorien = 4,184 kJ

Vitamingehalt von Koriander, getrocknet: Wie genau sind die Angaben?

Der tatsächliche Vitamingehalt von Koriander, getrocknet ist von vielen Einflüssen abhängig, etwa Verarbeitung, Lagerung, Licht, Wärme u.s.w. So kann beispielsweise die Halbwertszeit von Vitamin C bei nur wenigen Stunden liegen, was eine exakte Vitaminbestimmung sehr erschwert. Daher sind die Vitaminangaben in unserer Tabelle nur als Richtwert zu betrachten.

Fettgehalt von Koriander, getrocknet: Was sagt die Nährwertampel?

Der Fettgehalt von Koriander, getrocknet wird mit 18 g pro 100 g als mittel eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Fettwert also GELB.

Der Gehalt der gesättigten Fettsäuren in 18 liegt bei 0.12 g pro 100 g und wird als niedrig bewertet. Die Nährwertampel zeigt für die gesättigten Fette auf GRÜN.

Zuckergehalt von Koriander, getrocknet: Was sagt die Nährwertampel?

Der Zuckergehalt von Koriander, getrocknet wird mit 24.6 g pro 100 g als hoch eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Zuckerwert auf ROT.

. . .

Getrockneter Koriander: Eine aromatische und vielseitige Gewürzpflanze

Herkunft und Entstehung

Getrockneter Koriander stammt von der Korianderpflanze (Coriandrum sativum), die in verschiedenen Teilen der Welt wie dem Mittelmeerraum, Südasien und Nordafrika beheimatet ist. Koriander wird seit Tausenden von Jahren als Gewürz und Heilpflanze verwendet und hat eine lange Geschichte in der menschlichen Ernährung und Medizin.

Vorteile von getrocknetem Koriander

Aromatisch:

Getrockneter Koriander verleiht Gerichten einen einzigartigen und intensiven Geschmack mit leicht zitronigen und erdigen Noten.

Vielseitig:

Es ist ein äußerst vielseitiges Gewürz, das in einer Vielzahl von Gerichten wie Currys, Eintöpfen, Marinaden, Dressings und Saucen verwendet werden kann.

Lange Haltbarkeit:

Im Gegensatz zu frischem Koriander hat getrockneter Koriander eine längere Haltbarkeit und kann daher länger gelagert werden.

Gesundheitsaspekte von getrocknetem Koriander

Verdauungsfördernd:

Koriander kann die Verdauung unterstützen und bei Magen-Darm-Beschwerden wie Blähungen und Krämpfen helfen.

Antioxidative Eigenschaften:

Die enthaltenen Antioxidantien können dazu beitragen, die Zellen vor Schäden durch freie Radikale zu schützen und das Immunsystem zu stärken.

Verwendung von getrocknetem Koriander

Gewürzmischungen:

Getrockneter Koriander ist ein wesentlicher Bestandteil vieler Gewürzmischungen wie Currypulver, Garam Masala und Taco-Gewürz.

Als Garnitur:

Streuen Sie eine Prise getrockneten Koriander über Suppen, Eintöpfe oder Salate, um ihnen einen zusätzlichen Geschmackskick zu verleihen.

In Saucen und Marinaden:

Fügen Sie getrockneten Koriander zu Saucen, Dressings und Marinaden hinzu, um ihnen eine aromatische Note zu verleihen.

Tagesdosis und Verzehrsempfehlung

Die empfohlene Tagesdosis für getrockneten Koriander hängt von den individuellen Vorlieben und der jeweiligen Verwendung in Gerichten ab. In der Regel reichen bereits kleine Mengen aus, um den gewünschten Geschmack zu erzielen. Es ist ratsam, mit einer kleinen Menge zu beginnen und je nach Geschmack und Bedarf anzupassen.

Nennenswerte Fakten

Koriander ist eine reichhaltige Quelle an Vitaminen und Mineralstoffen wie Vitamin A, Vitamin K, Eisen und Mangan.

Getrockneter Koriander wird durch das Trocknen der Samen der Korianderpflanze gewonnen und behält dadurch sein intensives Aroma.

Koriander wird in vielen traditionellen Heilkulturen aufgrund seiner entzündungshemmenden, antioxidativen und verdauungsfördernden Eigenschaften geschätzt.

Fazit

Getrockneter Koriander ist ein äußerst vielseitiges und aromatisches Gewürz, das nicht nur den Geschmack von Gerichten verbessert, sondern auch eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen bietet. Seine lange Haltbarkeit und einfache Verwendung machen ihn zu einem unverzichtbaren Bestandteil der Küche vieler Kulturen weltweit.

Rezepte mit Koriander, getrocknet

Das Wohlfühlgericht - beste Kombi aus Geschmack und Nährwert

Süßkartoffel-Pfanne

Indisches Spinat-Curry mit Reis

Palak Paneer

Essen lecker und leicht aus Fernost!

Garnelen in Tomatensauce

exotische Salatvariation mit Reis & Kassler

Fruchtiger Reissalat mit Kassler-Aufschnitt

Interesse an einer Partnerschaft?

Hier könnte deine Werbung stehen