Luca
Luca Content | Fitness & Ernährung
Team Fitnessletter

Aktualisiert am
20. September 2023

  • 37 Aufrufe

  • Kalorien
      155 kcal
  • Brennwert
    649 kJ
  • Eiweiß
    13,68 g
  • Kohlenhydrate
    1,15 g (kein Zucker enthalten)
  • Fett
    11,88 g (davon gesättigte Fettsäuren 3,63 g)

Lebensmittel teilen:

Eier
Natürliches Wunderwerk aus dem Hühnerstall

Eier, Huhn

Eier, Huhn
@pixabay | Couleur
. . .

Alle angegebenen Nährwerte von Banane beziehen sich auf 100 g. Beachte bitte, dass Angaben zum Energiegehalt, Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweißgehalt, Fettgehalt etc. je nach Nahrungsmittel und Art der Verarbeitung erheblich vom tatsächlichen Wert abweichen können. Selbst unterschiedliche Datenquellen liefern hier verschiede Werte.

. . .

Wieviel Kalorien haben 100 g Eier, Huhn?

100 g Eier, Huhn haben 155 Kalorien (kcal) oder wissenschaftlich korrekter einen Brennwert von 649 kJ, enthalten 13.68 g Eiweiß, 11.88 g Fett und 1.15 g Kohlenhydrate.

Kalorien, kcal oder kJ?

Die Bezeichnung 1 kcal (Kilokalorie) bedeutet eigentlich 1000 Kalorien, fälschlicherweise wird die Abkürzung 'kcal' aber heute fast immer mit (einer) 'Kalorie' gleichgesetzt. 100 g Eier, Huhn enthalten also eigentlich 155000 Kalorien (also wenn das mal keine wichtige Information für den nächsten Stammtisch ist...).

In der Kalorientabelle findest Du den Wert für die gebräuchliche Maßeinheit der Kilokalorie (kcal). Die physikalisch richtige Einheit ist Kilojoule (kJ), auch wenn sie sich bis heute im Sprachgebrauch nicht wirklich durchsetzen konnte.

Umrechung: 1 kcal = 1000 Kalorien = 4,184 kJ

Vitamingehalt von Eier, Huhn: Wie genau sind die Angaben?

Der tatsächliche Vitamingehalt von Eier, Huhn ist von vielen Einflüssen abhängig, etwa Verarbeitung, Lagerung, Licht, Wärme u.s.w. So kann beispielsweise die Halbwertszeit von Vitamin C bei nur wenigen Stunden liegen, was eine exakte Vitaminbestimmung sehr erschwert. Daher sind die Vitaminangaben in unserer Tabelle nur als Richtwert zu betrachten.

Fettgehalt von Eier, Huhn: Was sagt die Nährwertampel?

Der Fettgehalt von Eier, Huhn wird mit 11.88 g pro 100 g als mittel eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Fettwert also GELB.

Der Gehalt der gesättigten Fettsäuren in 11.88 liegt bei 3.63 g pro 100 g und wird als mittel bewertet. Die Nährwertampel zeigt für die gesättigten Fette auf GELB.

Zuckergehalt von Eier, Huhn: Was sagt die Nährwertampel?

Der Zuckergehalt von Eier, Huhn wird mit 0 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Zuckerwert auf GRÜN.

. . .

Das Hühnerei: Ein Vielseitiges und Gesundes Nahrungsmittel

Was ist ein Hühnerei?

Ein Hühnerei ist das Ei eines Haushuhns, einer der häufigsten Nutztiere weltweit. Es ist eine reichhaltige Quelle von Nährstoffen und ein wesentlicher Bestandteil vieler Küchen weltweit.

Vorteile des Hühnereis und seine gesundheitlichen Vorteile

Proteingehalt:

Hühnereier sind reich an hochwertigem Protein, das wichtig für den Muskelaufbau, die Reparatur von Gewebe und Zellen sowie für die Sättigung ist.

Vitamine und Mineralstoffe:

Sie enthalten viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe wie Vitamin A, Vitamin D, Vitamin B12, Eisen und Selen, die zur Förderung der Gesundheit von Haut, Augen, Knochen und Immunsystem beitragen.

Gesunde Fette:

Hühnereier enthalten gesunde ungesättigte Fette, insbesondere Omega-3-Fettsäuren, die zur Herzgesundheit beitragen können und wichtig für die Gehirnfunktion sind.

Wie entsteht ein Hühnerei ohne Hahn?

Hühnereier können auch ohne das Vorhandensein eines Hahns entstehen. Dies liegt daran, dass Hennen Eier produzieren, unabhängig davon, ob ein Hahn anwesend ist oder nicht. Die Befruchtung des Eies findet im Eileiter der Henne statt, unabhängig davon, ob das Ei später befruchtet wird oder nicht. Wenn ein Hahn anwesend ist und das Ei befruchtet, kann sich ein Küken entwickeln. Wenn kein Hahn vorhanden ist, ist das Ei nicht befruchtet und entwickelt sich zu einem unbefruchteten Hühnerei.

Wie oft legen Hühner Eier und wie viele?

Die Häufigkeit und Anzahl der gelegten Eier hängt von verschiedenen Faktoren ab, einschließlich der Rasse des Huhns, seines Alters, seiner Ernährung und seiner Lebensbedingungen. In der Regel legen Hühner jedoch etwa 4 bis 7 Eier pro Woche, was insgesamt etwa 200 bis 300 Eier pro Jahr entspricht.

Wie lange ist das Ei im Huhn?

Die Entwicklung eines Eies im Huhn dauert etwa 24 bis 26 Stunden. Nachdem das Ei den Eileiter passiert hat, wird es vom Huhn gelegt und kann dann gebrütet oder verzehrt werden.

Fazit

Hühnereier sind eine nahrhafte und vielseitige Nahrungsquelle, reich an Proteinen, Vitaminen und Mineralstoffen. Sie sind ein wesentlicher Bestandteil vieler Ernährungsweisen und finden Verwendung in zahlreichen Rezepten und Gerichten auf der ganzen Welt. Mit ihren gesundheitlichen Vorteilen und ihrer kulinarischen Vielseitigkeit sind Hühnereier ein unverzichtbarer Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung.

Rezepte mit Eier, Huhn

Eiweißreicher Brezelgenuss für alle Fitness-Fans!

Protein-Brezeln

Einfach, lecker, Pancake!

Bananen-Haferflocken Pancakes

Energie geladen & Kraft bereit: Dein perfekter Proteinriegel

MuscleMuncher: Der Kraftprotz-Riegel

gesundes Frühstück mit vielen wichtigen Nährstoffen

Avocadobrot mit Rührei

Proteinreicher Salat - ein echter Sattmacher

Norwegischer Bohnensalat

Steinpilz trifft Krustentier!

pikante Steinpilz-Krabbensuppe

Interesse an einer Partnerschaft?

Hier könnte deine Werbung stehen