Luca
Luca Content | Fitness & Ernährung
Team Fitnessletter

Aktualisiert am
18. April 2024

  • 75 Aufrufe

  • Kalorien
      0 kcal
  • Brennwert
    0 kJ
  • Eiweiß
    0 g
  • Kohlenhydrate
    0 g (kein Zucker enthalten)
  • Fett
    0 g (keine gesättigten Fettsäuren enthalten)

Lebensmittel teilen:

Gewürze
Der unverzichtliche Begleiter für jede Küche

Kochsalz

Kochsalz
@pixabay | 28366294
. . .

Alle angegebenen Nährwerte von Banane beziehen sich auf 100 g. Beachte bitte, dass Angaben zum Energiegehalt, Kalorien, Kohlenhydrate, Eiweißgehalt, Fettgehalt etc. je nach Nahrungsmittel und Art der Verarbeitung erheblich vom tatsächlichen Wert abweichen können. Selbst unterschiedliche Datenquellen liefern hier verschiede Werte.

. . .

Wieviel Kalorien haben 100 g Kochsalz?

100 g Kochsalz haben 0 Kalorien (kcal) oder wissenschaftlich korrekter einen Brennwert von 0 kJ, enthalten 0 g Eiweiß, 0 g Fett und 0 g Kohlenhydrate.

Kalorien, kcal oder kJ?

Die Bezeichnung 1 kcal (Kilokalorie) bedeutet eigentlich 1000 Kalorien, fälschlicherweise wird die Abkürzung 'kcal' aber heute fast immer mit (einer) 'Kalorie' gleichgesetzt. 100 g Kochsalz enthalten also eigentlich 0 Kalorien (also wenn das mal keine wichtige Information für den nächsten Stammtisch ist...).

In der Kalorientabelle findest Du den Wert für die gebräuchliche Maßeinheit der Kilokalorie (kcal). Die physikalisch richtige Einheit ist Kilojoule (kJ), auch wenn sie sich bis heute im Sprachgebrauch nicht wirklich durchsetzen konnte.

Umrechung: 1 kcal = 1000 Kalorien = 4,184 kJ

Vitamingehalt von Kochsalz: Wie genau sind die Angaben?

Der tatsächliche Vitamingehalt von Kochsalz ist von vielen Einflüssen abhängig, etwa Verarbeitung, Lagerung, Licht, Wärme u.s.w. So kann beispielsweise die Halbwertszeit von Vitamin C bei nur wenigen Stunden liegen, was eine exakte Vitaminbestimmung sehr erschwert. Daher sind die Vitaminangaben in unserer Tabelle nur als Richtwert zu betrachten.

Fettgehalt von Kochsalz: Was sagt die Nährwertampel?

Der Fettgehalt von Kochsalz wird mit 0 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Fettwert also GRÜN.

Der Gehalt der gesättigten Fettsäuren in 0 liegt bei 0 g pro 100 g und wird als niedrig bewertet. Die Nährwertampel zeigt für die gesättigten Fette auf GRÜN.

Zuckergehalt von Kochsalz: Was sagt die Nährwertampel?

Der Zuckergehalt von Kochsalz wird mit 0 g pro 100 g als niedrig eingestuft. Die Nährwertampel nach dem Vorbild der britischen Lebensmittelbehörde FSA zeigt also für den Zuckerwert auf GRÜN.

. . .

Kochsalz: Die Essenz der Gewürze - Würziger Begleiter in der Küche

Kochsalz, auch bekannt unter den Namen Speisesalz und Tafelsalz, ist ein wesentliches Element in der Ernährung und ein unverzichtbarer Bestandteil der Kochkunst. Es hat eine faszinierende Geschichte, eine Vielzahl von Vorteilen, aber auch potenzielle Risiken bei übermäßigem Konsum.

Herkunft und Gewinnung

Kochsalz wird hauptsächlich aus Meerwasser gewonnen, indem es verdunstet und das zurückbleibende Salz gesammelt wird. Es kann auch aus unterirdischen Salzlagerstätten durch Bergbau oder aus Salzseen durch Verdunstung gewonnen werden. Die Geschichte von Kochsalz reicht weit zurück, und seine Gewinnung hat sich im Laufe der Zeit weiterentwickelt. Heute ist Salz ein unverzichtbarer Bestandteil der Ernährung und der Industrie, wobei verschiedene Methoden verwendet werden, um es zu gewinnen, je nach seiner Quelle und Verwendungszweck.

Gesundheitliche Aspekte

Elektrolytgleichgewicht und Hydration:

Kochsalz, auch als Natriumchlorid bekannt, spielt eine zentrale Rolle beim Elektrolytgleichgewicht und der Hydration im Körper. Als Elektrolyt unterstützt es die Übertragung elektrischer Impulse in Nerven- und Muskelzellen. Zusätzlich reguliert es den Wasserhaushalt, indem es die Wasseraufnahme in den Zellen steuert und den Flüssigkeitshaushalt im Körper aufrechterhält. Ein angemessenes Elektrolytgleichgewicht, das durch eine ausgewogene Kochsalzzufuhr gewährleistet wird, ist entscheidend für die normale Funktion des Nerven- und Muskelsystems sowie für die Aufrechterhaltung eines angemessenen Flüssigkeitsstatus, was wiederum für eine optimale Gesundheit von Bedeutung ist.

Negative Auswirkungen bei übermäßigem Konsum

Ein übermäßiger Konsum von Kochsalz kann negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben. Ein hoher Salzkonsum kann den Blutdruck erhöhen, was das Risiko für Bluthochdruck und Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöht. Zudem kann ein Überschuss an Natrium zu Wassereinlagerungen im Körper führen, was Ödeme verursachen kann. Die Nieren können ebenfalls belastet werden, da sie überschüssiges Natrium ausscheiden müssen, was langfristig zu Nierenproblemen führen kann. Daher ist es wichtig, den Salzkonsum zu kontrollieren und eine ausgewogene Ernährung mit moderatem Salzgehalt beizubehalten, um die Gesundheit zu erhalten.

Empfohlene Tagesdosis

Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt eine tägliche Aufnahme von weniger als 5 Gramm Kochsalz für Erwachsene, was etwa einem Teelöffel entspricht. Eine moderate Salzzufuhr trägt dazu bei, das Risiko von Bluthochdruck, Herzkrankheiten und anderen Gesundheitsproblemen zu reduzieren. Es ist wichtig, den Salzkonsum aus allen Quellen zu berücksichtigen, einschließlich verarbeiteter Lebensmittel und Speisen, die zu Hause zubereitet werden, um die empfohlene tägliche Menge nicht zu überschreiten.

Fazit

Kochsalz ist ein unverzichtbarer Bestandteil unserer Ernährung und spielt eine wichtige Rolle bei der Zubereitung von Speisen. Es bietet zahlreiche Vorteile, darunter die Verbesserung des Geschmacks, die Konservierung von Lebensmitteln und die Bereitstellung lebenswichtiger Mineralien. Allerdings sollte der Konsum moderat sein, um mögliche negative Auswirkungen auf die Gesundheit zu vermeiden. Mit einer ausgewogenen Ernährung und einer angemessenen Salzzufuhr können wir die Vorteile von Kochsalz genießen und gleichzeitig eine gesunde Lebensweise fördern.

Rezepte mit Kochsalz

Wärme und Wohlgenuss bringt Herbstfreude auf den Tisch!

Kürbiscremesuppe

Das Wohlfühlgericht - beste Kombi aus Geschmack und Nährwert

Süßkartoffel-Pfanne

gesunder Proteinriegel mit Extra-Energiekick

Magic-Matcha Proteinriegel

Power in Minuten: Der Turbo-Protein-Kick

Der Turbo-Proteinriegel

gesundes Frühstück mit vielen wichtigen Nährstoffen

Avocadobrot mit Rührei

Frühlingsfrische trifft italienischen Genuss

Zitronenspaghetti mit Spinat

Interesse an einer Partnerschaft?

Hier könnte deine Werbung stehen